Mittwoch, 22. August 2018

Hörbuchrezension: THALAMUS von Ursula Poznanski

THALAMUS:

Infos zum Hörbuch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: der Hörverlag
Titel: THALAMUS
Autor: Ursula Poznanski
Gelesen von Jens Wawrczeck
Erscheinungsjahr: 13. August 2018
Gesamtspielzeit: 12 Std. 8 Min. 
Lieferumfang: 1 MP3 CD (ungekürzte Lesung)
ISBN: 978-3-8445-3029-2
Preis: 17,00 Euro
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Der fremde Wille im eigenen Kopf
Nach einem Motorradunfall soll sich der 17-jährige Timo im Rehabilitationszentrum Markwaldhof von seinem schweren Schädel-Hirn-Trauma erholen. Schnell stellt er fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Wachkomapatient, mit dem er sich das Zimmer teilt, läuft nachts herum, spricht – und droht damit, Timo zu töten, falls er anderen davon erzählt. Und allmählich entdeckt Timo an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind: Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

Link: *Hörprobe*
(Weiterleitung zu youtube)
Quelle: randomhouse.de
Inhaltsangabe:
Auf dem Weg zu seiner Freundin Hannah kommt der 17-jährige Timo Römer während eines heftigen Regenschauers mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und verunglückt dabei schwer. Aufgrund eines Schädelhirntraumas, das er durch diesen Unfall erlitten hat, öffnete ein Chirurgenteam die Schädeldecke des Jugendlichen um den Hirndruck zu senken. Nach der Operation wurde Timo für ca. drei Wochen in ein künstliches Koma versetzt, aus dem er nun langsam aufgeweckt wird. Nur durch diese Maßnahme konnten die Ärzte gewährleisten, dass sich sein Körper ausschließlich auf die Heilung der Verletzungen konzentriert. Nachdem der Jugendliche aus dem Tiefschlaf aufgewacht ist, wird allen erst das Ausmaß dieses schrecklichen Unfalls bewusst: Timo kann weder laufen noch sprechen. Daher überweisen ihn die Ärzte in ein spezielles Rehabilitationszentrum an den Markwaldhof. Dort können die Therapeuten gezielt mit ihm seine Defizite trainieren. 
Nachdem Timo und seine Eltern mit dieser Weiterbehandlung einverstanden sind, wird der Junge umgehend dorthin verlegt. Schnell findet er hier Anschluss zu Jugendlichen, die ebenfalls schwere Verletzungen erlitten haben- unter anderem zu dem schlacksigen Carl, der auch an der Schädeldecke operiert wurde. Während seines Aufenthalts stellt Timo fest, dass er plötzlich Stimmen hört, die vermeintlich gar nicht existieren. Des Weiteren scheint, als hätte er plötzlich Fähigkeiten, die er eigentlich gar nicht haben kann. Alles nur Zufall?
Als Timo's Bettnachbar, der komatöse Magnus eines Nachts vor seinem Bett steht und ihn bedroht, obwohl er dazu körperlich gar nicht in der Lage ist aufzustehen, wird Timo klar, dass er unter Halluzinationen leidet. Dr. Kleist, einer der Chirurgen die ihn am Kopf operiert haben, besucht Timo ab und zu und versucht beruhigend auf ihn einzuwirken. Doch je mehr der Jugendliche die ungewöhnlichen Ereignisse ausblenden möchte, desto häufiger überschlagen sich diese bis plötzlich ein Patient des Markwaldhofes stirbt. 
Timo kann sich nur auf eines verlassen: Die warnende Stimme in seinem Kopf die um Hilfe bittet...

Eigene Meinung:
Ich habe mich sehr gefreut, als ich gelesen habe, dass Ursula Poznanski wieder ein neues Buch geschrieben hat und dieses erneut über den Hörverlag vertont wurde. Das Cover mit dem Titel "THALAMUS" lässt ahnen, dass die Autorin nun in tiefere Sphären eindringt- nämlich in den Kopf des Protagonisten Timo Römer. 
Die Thematik die Poznanski dieses Mal behandelt fand ich sehr spannend und entspricht dem aktuellen Zeitgeist der modernen Medizin. Man erkennt sofort, wie die Autorin ihre Idee bis auf das Maximum des Möglichen ausreizt, was gleichzeitig faszinierend aber auch sehr beängstigend auf den Leser bzw. Zuhörer wirken kann. Poznanski hat es meiner Meinung nach erneut geschafft, aus einer scheinbar tragischen aber normalen Situation ein Gewirr aus skrupellosen und extremen Handlungen zu konstruieren, sodass am Ende des (Hör)-Buches definitiv die Person zum Nachdenken animiert wird. 
Fazit: Ein spannungsgeladenes und authentisches Meisterwerk, welches den aktuellen Zeitgeist trifft und in die Zukunft blicken lässt, wohin die moderne Medizin führen kann.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Ursula Poznanski:
ELANUS (Buch, Rezension vom 05.03.17)
AQUILA (Hörbuch, Rezension vom 18.08.17)
EREBOS (Buch, Rezension vom 04.09.2018)
VANITAS - Schwarz wie Erde Teil 1 (Hörbuch, Rezension vom 21.02.2019)

Kommentare:

  1. Liebe Andrea, guten Morgen :O)
    Das klingt ja nach einem spannenden Hörbuch! Danke für die wieder tolle Beschreibung, das werde ich mir mal merken für die langen Winterabende ;O)
    Ich wünsche Dir einen freundlichen und schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Dir dieses Hörbuch so gut gefällt :)
      Das Tolle daran ist, dass man daneben auch ganz fleißig stricken kann :D
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea

    Eine schöne Besprechung von dir. Da ich Hörbücher im Bett höre, werde ich die Geschichte lieber lesen. Schlaf gerne dabei ein.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gisela,
      mir geht es teilweise ganz genauso :)
      Für ein Hörbuch muss man einfach auch in Stimmung sein.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Andrea

      Löschen
  3. Hmmm ,muss ich überlegen ob das was für mich ist, Bin ein bisschen hin und hergerissen.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      ich weiß nicht ob es Deinen Geschmack trifft, aber vielleicht siehst dir Mal meine neueste Rezension an. Die wird Dir bestimmt eher gefallen:)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,
    oha, das hört sich aber nach einem sehr gruseligem und spannenden Szenario an. Ich mag ja U.P. Geschichten unglaublich gerne. Viel zu lange habe ich nichts mehr von ihr gelesen. Elanus steht z.B. immer noch auf meiner Wunschliste. Ich fürchte, dass ich auch diese Buch noch mit drauf setzen muss. Eine sehr schöne und interessante Besprechung von dir :o)

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      vielen Dank für deinen tollen Kommentar. ELANUS habe ich auch schon von ihr gelesen und EREBOS habe ich mir auch die Tage zugelegt. Ich liebe ihre Geschichten:)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Hi liebe Andrea,

    die Bücher von ihr sind ja nicht ganz mein Genre, auch wenn sich der Plot wie auch hier wahnsinnig spannend anhört! Schön, dass es dich so fesseln konnte!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Desiree,
      ich weiß, dass du nicht so der Kinder- und Jugendbuch-Typ bist, aber irgendwie habe ich gerade eine richtige Phase diese beiden Genre zu lesen. Das liegt vermutlich auch daran, dass gerade diesbezüglich so viele wundervolle Bücher erscheinen.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Huhu meine liebste Andrea, <3

    als Hörbuch stelle ich mir "Thalamus" auch absolut großartig vor. Ich habe das Buch auch echt gerne gelesen. Ursula hat es definitiv mal wieder geschafft, ein mega interessantes Thema in eine tolle Geschichte zu packen. Ich kann dir also nur zustimmen.

    Fühle dich feste gedrückt,
    deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebste Ally ♥,
      Ursula gehört ja mit zu einer meinen liebsten Autorinnen. Sie schafft es immer wieder mich zu fesseln. EREBOS möchte ich als nächstes von ihr lesen.
      Ich freue mich, dass du meiner Meinung bist:)
      Liebe Grüße und eine dicke Umarmung
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de