Sonntag, 18. Oktober 2020

Die Magie der RAUNÄCHTE - Mystische Geschichten und Rituale

Die Magie der RAUNÄCHTE -
Mystische Geschichten und Rituale


Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: arsEdition Verlag
Titel: Die Magie der Raunächte-
Mystische Geschichten und Rituale
Illustratorin: Petra Braun
Erscheinungsjahr: 29. September 2020
Seitenzahl: 128 Seiten
Kapitelzahl: 13 Kapitel
ISBN: 978-3-8458-3915-8
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 12,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag


Klappentext:
Seit Urzeiten ranken sich zauberhafte Legenden und magische Geschichten rund um die letzten Tage des alten und den Beginn des neuen Jahres. Viele Bräuche, Weisheiten und Mythen rund um die Raunächte und ihre Magie werden heute wiederentdeckt und wieder genutzt.

Dieses Buch fasziniert uns mit Erzählungen rund um Hexen, Kobolde und die wilde Jagd, gewürzt mit spirituellen Wissen und praktischen Tipps. Lassen wir uns einweben vom Zauber der langen Nächte und entdecken wir Spiritualität und Achtsamkeit neu. Begeben wir uns auf eine Reise zu uralten Riten, zur Weisheit unserer Vorfahren und tauchen wir mitten hinein in die Magie dieser bunten Sammlung von Geschichte, Geschichten und uraltem Wissen

Aufbau / Inhalt:
  • Die Magie der Raunächte
    (Einleitung) 

  • Die erste Raunacht 
    (Wintersonnenwende) 
    ZEIT DER REINIGUNG

  • Die zweite Raunacht
    (Rückschau)
    SUCHE NACH DEN WURZELN

  • Die dritte Raunacht
    (Gelassenheit)
    SUCHE NACH DER INNEREN STIMME

  • Die vierte Raunacht
    (Fülle)
    DAS HERZ ÖFFNEN

  • Die fünfte Raunacht 
    (Herzenswärme)
    DEN RICHTIGEN WEG FINDEN

  • Die sechste Raunacht
    (Freundschaft)
    DIE INNERE BALANCE FINDEN 

  • Die siebte Raunacht
    (Glück)
    SICH BEFREIEN VON ALTEM

  • Die achte Raunacht
    (Geduld)
    SICH VORBEREITEN AUF DAS NEUE

  • Die neunte Raunacht
    (Frieden) 
    DIE VERÄNDERUNG EINLADEN

  • Die zehnte Raunacht
    (Wandel)
    DEN EIGENEN WEG GEHEN

  • Die elfte Raunacht
    (Licht und Visionen)
    DIE INNERE MITTE FINDEN

  • Die zwölfte Raunacht
    (Loslassen)
    DAS NEUE WILLKOMMEN HEISSEN

Eigene Meinung:
Jetzt, wo die Tage wieder kürzer und die Nächte immer länger werden, machen sich viele Menschen bereits Gedanken, welche Dinge sie im kommenden Jahr eventuell ändern möchten. Doch nicht immer ist es so einfach den richtigen Weg dorthin zu finden. Daher nutzen viele traditionsgemäß die Raunächte, die schon auf die Germanen zurückzuführen sind, um sich für dieses Vorhaben inspirieren zu lassenVor allem im europäischen Raum ist dieses Brauchtum erhalten und spielt bis heute in vielen Familien noch immer eine große Rolle. 
Als Raunächte bzw. Glöckelnächte werden die Tage zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar bezeichnet. Diese bedeuten das Ende des Mondjahres und der Beginn des Sonnenjahres. In dieser Zeitspanne (12 Tage) öffnen sich die Tore zur Anderwelt, in der die Menschen besonders empfänglich für spirituelle Handlungen und magische Rituale sind. So werden unter anderem in vielen Gegenden Ställe und Wohnungen ausgeräuchert um böse Geister von Haus und Vieh zu vertreiben bzw. fern zu halten und neuer Energie freien Raum zu geben. 
Dieser kleine Sammelband mit 128 Seiten aus dem arsEdition Verlag sticht dem Leser schon durch sein ansprechendes, in dunklen Farben gehaltenes Cover ins Auge. Nicht nur die mystische Aufmachung, sondern auch die vielen farbigen Illustrationen von Petra Braun im Innenteil des Buches verleihen dem Band jene stimmungsvolle Atmosphäre die benötigt wird, um sich mit diesem besonderen Thema auseinanderzusetzen. 
Jedem Raunacht-Tag ist ein Kapitel gewidmet. Dabei werden Gedichte, Geschichten, Sprüche und Sagen aus unterschiedlichen Ländern und Religionen aufgeführt, sodass dies eine breit gefächerte Leserschaft anspricht. Auch magische Symbole wie beispielsweise das Pentagramm werden in der Ausgabe vorgestellt und deren einzelnen Funktionen und Wirkungsweisen erklärt. Des Weiteren wird jeder Abschnitt mit einer wunderschönen farbigen Zeichnung passend zum aktuellen Raunacht-Tag eingeläutet. Anschließend werden die einzelnen Bedeutungen ausführlich und äußerst informativ aufbereitet. Für all diejenigen, die aktiv an den spirituellen Tagen teilnehmen möchten, werden zusätzlich Aufgaben an den Leser gestellt, die dieser individuell für sich selbst beantworten kann. 
Fazit: Dieses zauberhafte Buch ist eine Reise durch die zwölf Raunächte. Gespikt mit vielen spirituellen und kulturellen Überlieferungen unserer Vorfahren fasziniert uns dieses Mysterium noch immer bis heute. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Quelle: Buch Abb. S. 8-9 / 12-13 / 28-29

Dienstag, 13. Oktober 2020

Buchrezension: Dreaming of a GREEN Christmas von Johanna Jovis

Dreaming 
of a 
GREEN Christmas

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: arsEdition Verlag
Titel: Dreaming of a green Christmas
Autor: Johanna Jovis
Erscheinungsjahr: 29. September 2020
Seitenzahl: 96 Seiten
Kapitelzahl: 6 Kapitel
ISBN: 978-3-8458-3876-2
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 12,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:

Grüne Weihnachten
99 einfache und alltagsfreundliche Ideen helfen dabei, die Weihnachtszeit dieses Jahr umweltbewusster zu gestalten. Denn egal ob Tannenbaum, Adventskalender, Weihnachtsdeko oder Geschenkpapier. Es gibt für alles eine ökologische(re) Alternative.
Mit praktischen Tipps und kreativen Bastelanleitungen zeigt dieses Buch, wie du mit einfachen Mitteln mehr Nachhaltigkeit in die Festvorbereitungen bringen und unsere Welt auch an Weihnachten ein kleines bisschen grüner machen kannst!

Aufbau / Inhalt:
Advent, Advent
NACHHALTIGE VORFREUDE AUFS FEST
- The faire on the Christmas tree, Grüne Bastelvorbereitungen
- Mir doch egal, wie alt ich bin - ich will einen Adventskalender!
- Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier

Lichterglanz und Kerzenschein
FESTBELEUCHTUNG IN GRÜN
- May your days be merry and bright. Energiesparende Weihnachtsbeleuchtung
- All is calm, all is bright. Welche Kerze brennt am grünsten?
- Aus Alt mach Neu. Upcycling für Kerzenfreunde
- Noch mehr Ideen für nachhaltigen Kerzenschein

Wie grün sind deine Blätter?
ALLES RUND UM DEN TANNEBAUM
- Oh Tannenbaum... Ökologische(re) Weihnachtsbaum-Alternativen
- How lovely are thy branches. Die schönsten DIY-Bäumchen
- Noch mehr alternative Tannenbaum-Ideen
- Früher war mehr Lametta...

Ganz schön grün!
WEIHNACHTSDEKO FÜR UMWELTFREUNDE
- Deck the halls. Nachhaltig dekorieren. 
- It's beginning to look a lot like Christmas
- Cosy Christmas. So wird's schön gemütlich

Eat, dring and be merry
DAS NACHHALTIGE WEIHNACHTSMENÜ
- Grüne Gaumenfreuden fürs Fest
- Tischlein deck dich!
- Let's celebrate!
- O little town of Betlehem 

Fair schenken
UMWELFREUNDLICHE GESCHENKE & KARTEN
- Joy to the world. Nachhaltige Geschenkideen für dich
- Noch mehr grüne Geschenke
- Do it yourself! Geschenkideen zum Selbermachen
- Schöner Schenken ohne Müll. Geschenke umweltfreundlich verpacken. 
- Grüne Weihnachtspost

Eigene Meinung:
Langsam aber sicher nähern wir uns dem schönsten Fest des Jahres. Der Heilige Abend ist nicht nur ein Anlass um gemeinsam mit der Familie, Freunden und Verwandten eine schöne Zeit zu verbringen, sondern auch, um sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei seinen Liebsten zu bedanken. Und genau damit beginnt der Teufelskreis, der diese Festlichkeit mit dunklen Wolken überschattet. Schon lange bevor wir auf den Weihnachtsabend zusteuern, produzieren wir Unmengen von Müll. Angefangen von den vielen Adventskalendern die jährlich massenhaft hergestellt werden um uns die Wartezeit auf das Fest zu verkürzen, über die vielen Umverpackungen von Süßwaren bis hin zum Geschenkpapier, welches nach dem Auspacken achtlos in den Müll geworfen wird. Laut Statistik produzieren wir Dank dem 24. Dezember jährlich 20-30% mehr Müll- Tendenz steigend. Diese Erkenntnis und Gedanken teilt auch die Autorin Johanna Jovis. Mit ihrem Buch "Dreaming of a green Christmas" hat sie einen Weihnachtsbegleiter der besonderen Art zusammengestellt. Mit einfachen Ideen zeigt sie dem Leser, wie dieser die Adventszeit und auch Weihnachten wesentlich umweltschonender und nachhaltiger feiern kann, ohne dass auf Etwas verzichtet werden muss. Ganz im Gegenteil: Die oben aufgeführten Kapitel beweisen, dass die Autorin zu jedem Thema und für jeden Zweck sich ausreichend Gedanken gemacht hat und mit den vielen Bastelideen und Backrezepten für ein noch bewussteres und liebevoller gestaltetes Weihnachtsfest sorgt. 
Egal ob es sich dabei um einen selbstgebastelten Adventskalender aus Recyclingpapier handelt, einen Leuchtstern aus Butterbrotpapier oder wie man aus Wachsresten neue Kerzen zieht- dieses Buch ist nicht nur ein stimmungsvoller Ratgeber, sondern auch noch eine Inspirationsquelle um sich mit Freunden oder Kindern die Nachmittage in der schönsten Zeit des Jahres zu vertreiben. Über 99 unterschiedliche Ideen sind gemeinsam mit bunten Farbfotos auf knapp 96 Seiten vertreten. Eine Fülle von neuen Impulsen und Anregungen, bei denen wirklich jeder mitmachen kann und so zu einem effizienteren und umweltfreundlicheren Weihnachten beiträgt. 
Fazit: Dieses Büchlein ist nicht nur ein moderner Ratgeber, sondern dient gleichzeitig zur Wissenserweiterung der Mut machen soll Neues auszuprobieren aus Liebe zur Natur.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Quelle: Buch Abb. S. 14-15 / S. 18-19 / S. 66-67

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Buchrezension: BLUSENKLEIDER NÄHEN - Luftige Modelle aus Webware von Laura Wilhelm

BLUSENKLEIDER NÄHEN -
Luftige Modelle aus Webware

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: frechverlag GmbH
Titel: Blusenkleider nähen - 
Luftige Modelle aus Webware
Autor: Laura Wilhelm
Erscheinungsjahr: 13. Februar 2020
Seitenzahl: 112 Seiten
ISBN: 978-3-7724-4823-2
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 22,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Darin fühlt man sich einfach wohl: Luftige Blusenkleider aus traumhaft schönen Stoffen begeistern einfach jede Frau! Selbst genäht werden diese Blusenkleider zum Statement in jedem Kleiderschrank. 
Egal ob klassisch, als Tunikakleid oder in Shirt-Form, in diesen Kleidern macht man immer eine gute Figur. Alle Schnitte gibt es in den Größen 34- 46 auf dem Schnittmusterbogen. Welches wird das nächste Lieblingsteil?
Mein Modell: BLUSENKLEID JULE (Buch S. 52-57)

Highlight: Aus den Stoffresten fertigte ich mir noch eine dazu passende Behelfsmaske an
Aufbau / Inhalt:
MODELLE: 
- Blusenkleid Paula: Schwierigkeitsgrad 2 (Bequem geschnittenes Kleid mit weiten Ärmeln und mit Bindebändern am Rücken)
- Blusenkleid Sofie: Schwierigkeitsgrad 1 (Modisches Kleid mit einem breiten Bindegürtel um die Taille) 
- Blusenkleid Rita: Schwierigkeitsgrad 1 (Vielseitig kombinierbares Kleid mit Puffärmeln und / oder schulterfreiem Ausschnitt mit Hilfe eines Gummizugs) 
- Hemdblusenkleid Lotte: Schwierigkeitsgrad 3 (Hemdkleid mit Knopfleiste an der Vorderseite und einem schmalen Bindegürtel)
- Spaghettiträgerkleid Marie: Schwierigkeitsgrad 2 (Knielanges Spaghettikleid mit süßen Rüschen am unteren Saum)
- Maxikleid Eva: Schwierigkeitsgrad 3 (Luftiges, langes Kleid mit aufwendig verdrehten Ärmeln, einem Bindegürtel an der Taille und einem tollen Kragen)
- Maxikleid Anni: Schwierigkeitsgrad 2 (Luftiges, langes Kleid mit Kordeln an der Vorderseite)
- Shirtkleid Caro: Schwierigkeitsgrad 1 (Längeres Pullikleid mit Jersey-Bündchen)
- Blusenkleid Kim: Schwierigkeitsgrad 2 (Elegantes Kleid mit weiterem Kragen und Dreiviertelärmeln) 
- Blusenkleid Jule: Schwierigkeitsgrad 3 (Sportlich elegantes Kleid mit Rocktaschen und einer Schluppe am Oberteil)
- Tunika Tara: Schwierigkeitsgrad 2 (Raffiniert geschnittenes Tunikakleid mit längeren Schlitzen an der Seite und einem pfiffigen Ausschnitt) 
- Wickelkleid Helen: Schwierigkeitsgrad 1 (Modisches Wickelkleid mit Bindegürtel)

DESIGNBEISPIELE: 
Hier stellt die Autorin eine Stoffauswahl für jede Jahreszeit zu jedem Kleid zur Verfügung. 
GRUNDANLEITUNG:
- Stoffe (Hier gibt die Autorin diverse Tipps für den Stoffkauf)
- Schnittmuster (Hier gibt Laura Wilhelm Hilfestellung wie der Schnitt auf den Stoff übertragen werden kann)
- Nähtechniken (Hier zeigt die Autorin diverse Veräuberungstechniken- unter anderem das Einfassen mit Schrägband und wie dieses am Projekt angenäht wird. Des Weiteren zeigt Laura Wilhelm wie man Ärmel und einen Halskragen fachmännisch einsetzt oder Fertigbündchen annäht uvm.)
LEXIKON:
Fachbegriffe werden in diesem Kapitel erörtert und mit einfachen Worten erklärt. 

Quelle: Buch Abb. S. 56-57
Eigene Meinung:
Nachdem ich von Laura Wilhelm's Vorgängerbuch "Blusenshirts nähen" absolut begeistert war und ihre vorgegebenen Schnitte ohne Veränderungen perfekt mit meiner Figur übereinstimmten, wollte ich mich nun an ihre neueste Ausgabe "Blusenkleider nähen" - Luftige Modelle aus Webware" heranwagen. In diesem Exemplar stellt die Autorin zwölf unterschiedliche Kleider vor, die alle ihren ganz persönlichen Charme versprühen. Egal ob man sich für ein leichtes Maxikleid entscheidet oder für eine modische Tunika- in diesem Buch ist für jeden Nähfreund etwas Passendes dabei. Die in der gebundenen Ausgabe dargestellten Blusenkleider wurden alle so kreiert, dass man die Kleidungsstücke sowohl aus leichter, sommerlicher Webware nähen kann oder auch aus dünnen Woll- und Flanellstoffen. 
Um die nähbegeisterten Leser zu inspirieren, stellt Laura Wilhelm in einem extra Kapitel eine bebilderte Auswahl zur Verfügung, in der sie passende Stoffe für jede Jahreszeit zu den jeweiligen Modellen zusammenstellt. So werden aus sommerlichen Alltagskleidern elegante Herbst- und Winterklamotten die problemlos mit einer Strumpfhose und Stiefeln kombiniert werden können. Wie auch in ihrem vorigen Buch wurden alle Projekte in verschiedene Schwierigkeitsgrade (Stufe 1-3) eingeteilt. So können Nähanfänger und Fortgeschrittene sich gleichermaßen an ihren Lieblingsmodellen verwirklichen. Auf den hinteren Seiten des Buches erklärt die Autorin nochmals einzelne Themen wie zum Beispiel das fachgerechte Anbringen eines Ärmels oder eines Halskragens. 
Alle Nähprojekte sind auf die Größen 36-46 ausgerichtet und im enthaltenen Schnittmuster unterschiedlich markiert. Eine ausführliche Step by Step Erklärung gibt es ebenfalls zu jedem Modell. Wünschenswert wäre es allerdings gewesen, wenn es bei komplizierteren Schritten ein zusätzliches Bild zu der Textanleitung gegeben hätte. Als Nähanfängerin habe ich mich an das Blusenleid Jule (Schwierigkeitsgrad 3) herangewagt. Auch wenn die Anleitung auf den ersten Blick kompliziert erschien, war es trotzdem für mich machbar das Projekt fachgerecht zu nähen.
Fazit: Ein rundum gelungenes Buch. Zwölf Kleider für jeden Lebensstil und jeden Anlass. Durch die unterschiedlichen Stoffkombinationen können die Kleider das ganze Jahr über Freude bereiten. 
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen 

Quelle: Buch Abb. S. 6-7 / 52-55 / 74-75
Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Laura Wilhelm:
Blusenshirts nähen - Luftige Modelle aus Webware (Buch, Rezension vom 28.08.2020)

Donnerstag, 1. Oktober 2020

Buchrezension: TRÄUM SCHÖN - Einschlafgeschichten für Erwachsene von Kathryn Nicolai

TRÄUM SCHÖN - 
Einschlafgeschichten für Erwachsene

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: WUNDERRAUM Verlag
Titel: Träum schön - Einschlafgeschichten für Erwachsene
Autor: Kathryn Nicolai
Erscheinungsjahr: 31. August 2020
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN: 978-3-442-31588-8
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 18,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext: 
Alles, was der Seele guttut
Schlafen sollte eigentlich ganz leicht sein, aber manchmal klappt es einfach nicht...
Die Geschichten in diesem Buch entführen müde Leser an die behaglichsten Orte einer kleinen Traumstadt. Hier gibt es friedlich schlummernde Hunde, köstliche Suppen, freundliche Glühwürmchen und guten, erholsamen Schlaf für jeden. 

Inhaltsangabe:
E­­­s ist mitten im Winter. Eine alterslose Frau, deren riesiges Grundstück an die gemeindlichen Wälder grenzt macht sich spontan zu einem ausgedehnten Waldspaziergang auf. Ausgerüstet mit einer warmen Jacke, Mütze, Schal, Handschuhen, dicken Wollsocken und Stiefeln begibt sich die Unbekannte in die verschneite Winterlandschaft. Besonders diese kalte Jahreszeit nimmt sie zum Anlass um bewusster zu leben und sich hierbei selbst etwas Gutes zu tun. Dabei hört die Dame nur auf ihre innere Stimme und unternimmt ausschließlich Dinge auf die sie Lust hat. Zum Glück wohnt die Fremde in der kleinen Traumstadt, die jede Menge Wohlfühloasen bietet.
In dieser zauberhaften Stadt gibt es zum Beispiel einen kleinen Gewürzladen, der schon beim Betreten alle Kunden in seinen Bann zieht. Die vielen hohen Glasgefäße an den Wänden mit den kostbaren Pulvern wirken auf die Besucher nahezu berauschend. Auch die Namenlose fühlt sich dort sichtlich geborgen. Schon allein die unterschiedlichsten Gerüche wecken bei ihr die Kauflust, sodass sie sich bei jedem Einkauf noch eine ihr unbekannte Zutat miteinpacken lässt.
Ein weiteres Lieblingsgeschäft der Frau ist der Schreibwarenladen- eine Fundgrube für außergewöhnliche Schätze. Kurz nach Weihnachten nimmt sie sich besonders viel Zeit um in diesem Laden ausgiebig zu stöbern. So kauft die Unbekannte neben einigen Schreibwarenartikeln noch zusätzlich einen Planer für das kommende Jahr den sie mit Stickern liebevoll verzieren möchte. Selbst im angrenzenden Kino kann die Unbekannte gut abschalten, wenn sie sich an ihrem freien Tag alleine dort eine Neuverfilmung ansehen kann. 
Jedoch hat die kleine Traumstadt noch wesentlich mehr zu bieten. Egal ob es sich um einen Besuch im Theater, Museum,  in der Bibliothek oder anderen Orten handelt- der Leser lernt die Lieblingsplätze sämtlicher Einwohner kennen und schließlich lieben…

Eigene Meinung:
In Zeiten wie diesen, in denen die Realität zum Träumen selten Anlass gibt, sehnen sich die Menschen nach mehr Ruhe und innerer Harmonie. Träum schön - Einschlafgeschichten für Erwachsene von Kathryn Nicolai ist ein absolut bezauberndes Buch für „große Kinder“, die mit Einschlafproblemen zu kämpfen haben. Seit über 17 Jahren ist die Autorin nicht nur eine gut ausgebildete Yogalehrerin, sondern sie hat sich zusätzlich sowohl in Neurowissenschaften als auch in Physiologie und Pranayama fortgebildet, um so die Funktionsweise des menschlichen Gehirns besser verstehen zu können. Da in ihrer Familie und im engeren Freundeskreis immer wieder Probleme durch Schlafstörungen aufgrund von Alltagsstress aufgetreten sind, hat sich Kathryn Nicolai spontan dazu entschlossen, einen Podcast mit dem Namen „Nothing Much Happens“ zu eröffnen. Dort erzählt sie vielerlei Wohlfühlgeschichten, die eine beruhigende Wirkung auf ihre Zuhörer unterschiedlichsten Alters haben. Aufgrund der großen Resonanz und den vielen positiven Rückmeldungen gibt es nun seit dem 31. August 2020 eine Printausgabe ihrer Geschichten. 
Dieses Buch beinhaltet über 50 Kurzgeschichten, die sich alle in der kleinen Traumstadt abspielen. Der Leser begleitet dabei einige Bewohner deren Namen und Alter bis zum Schluss unbekannt bleiben durch die unterschiedlichsten Jahreszeiten und zu den jeweiligen Anlässen. Jede Kurzgeschichte ist in sich abgeschlossen, sodass keine feste Reihenfolge eingehalten werden muss. Dies hat den Vorteil, dass der Leser die Geschichten der aktuellen Jahreszeit anpassen kann, sodass man sich noch besser mit den Handlungen der Protagonisten identifiziert. Schon ein kleiner Impuls reicht aus, um bei dem Leser einen Gedanken beziehungsweise ein Gefühl hervorzurufen. Die detailreichen Erzählungen die in einer heilen Welt spielen, wirken so beruhigend, dass sie sofort im Unterbewusstsein etwas in Gang setzen und für eine beglückende Wirkung sorgen.
Eyecatcher sind nicht nur die zahlreichen bunten Illustrationen die die Autorin bewusst zwischen den Seiten integriert hat um die eigene Fantasie anzuregen- das Buch enthält zusätzlich auch noch einige Rezepte, Mediationsanleitungen und Bastelideen
Ein Verzeichnis für Wohlfühlwörter am Ende der Ausgabe rundet die Lektüre vollständig ab.  
Fazit: Die Autorin nimmt ihre Leser mit auf eine Reise in die Einzigartigkeit jedes Augenblicks. Ein Buch, das beim Lesen glücklich macht und Herz und Sinne öffnet.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Quelle: Buch S. 22-23 / S. 30 / S. 34-35 

Sonntag, 20. September 2020

Buchrezension: KLARA KATASTROFEE - und das große Feen-Schlamassel (Band 1) von Britta Sabbag

KLARA KATASTROFEE und das große FEEN-Schlamassel

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung
Verlag: arsEdition Verlag
Titel: Klara Katastroffee 
und das große Feen-Schlamassel 
Autor: Britta Sabbag
Erscheinungsjahr: 23. Juli 2020
Seitenzahl: 128 Seiten 
Kapitelzahl: 10 Kapitel
ISBN: 978-3-8458-34320
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 12,99 Euro
Empfohlenes Alter: ab 7 Jahren
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Reihenfolge:
Band 2: KLARA KATASTROFEE- und der große Waldzauber (E.T. 01.03.2021)

Klappentext:
Sauerkraut und Entengrütze, 
jetzt wird losgezaubert!
Klare ist eine echte Fee - na ja, fast. 
Denn echte Feen können sehr gut zaubern, und da hapert es bei Klara. Jedes Mal, wenn sie ihren Feenzauber einsetzt, geht irgendetwas schief. Im Glitzerwald Amrien lachen schon alle über Klara und nennen sie "Katastrofee". Doch dann wird Klara von dem Menschenjungen Oskar entdeckt und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf...

Inhaltsangabe:
Klara ist eine kleine, tollpatschige Fee mit braunen zersausten Haaren und einer löchrigen Ringelstrumpfhose die sie über alles liebt. Das Feenmädchen ist schon ganz aufgeregt, denn in Kürze findet wieder die große alljährliche Feenversammlung auf dem Seerosenteich statt. Aus allen Glitzerwäldern Amriens fliegen die ältesten Feen an, um bei diesem magischen Ereignis dabei sein zu können. Besonders für die Jungfeen ist diese Zusammenkunft von großer Bedeutung, denn diese müssen sich bei den älteren Feen vorstellen. Erst wenn das Ritual erfolgt ist, werden sie offiziell als Fee anerkannt. Anschließend sind sie befugt, in einem ihnen zugeteilten Gebiet für Sicherheit und Ordnung für Pflanzen und Tiere gleichermaßen zu sorgen.
Nun hat auch Klara endlich das Alter erreicht, um sich bei den älteren Feen vorstellen zu dürfen. Leider weiß die Kleine noch gar nicht so genau was sie überhaupt sagen soll. Während die anderen sich mit ihren Feenvornamen, den Feennamen der Familie, den des Feenstammes und natürlich dem Namen ihrer Heimat vorstellen, heißt Klara einfach nur Klara. Auch ihre tollpatschige Art hat sich bereits in Amrien herumgesprochen. Zwar kann das kleine Mädchen schon richtig gut zaubern, allerdings gehen ab und zu trotzdem noch ein paar Sprüche daneben, sehr zum Leidwesen der anderen Waldbewohner. 
Ausgerechnet an diesem wichtigen Tag passiert das große Unglück: Klara möchte einem Rehkitz helfen und verzaubert sich selbst aus Versehen in die Größe eines Menschenkindes. Total panisch und völlig verwirrt versucht Klara den magischen Spruch rückgängig zu machen - allerdings ohne Erfolg. Bei ihren vielen Fehlversuchen wird plötzlich der kleine Junge Oskar auf das Feenmädchen aufmerksam. Der Grundschüler, der alleine im Wald auf Insektensuche unterwegs ist, nimmt sich schließlich der Fee an und die beiden werden daraufhin Freunde. 
Im Beisein von Oskar sieht Klara zum ersten Mal die Welt außerhalb von Amrien und stellt fest, dass es nicht überall so schön und grün ist wie bei ihr Zuhause. Obwohl es in der Großstadt viel zu entdecken gibt, fallen Klara einige Dinge auf, die nicht sehr umweltfreundlich sind. Zu allem Übel erfährt sie zufällig noch, dass ihre Heimat zum Baugebiet der Stadt erklärt wurde. Jetzt braucht sie ganz dringend die Hilfe von ihrem neu gewonnen Freund Oskar. 
Gelingt es Oskar und Klara Amrien zu retten?

Eigene Meinung:
"KLARA KATASTROFEE und das große Feen-Schlamassel" ist das neueste Buch für Leser ab 7 Jahren der Kinderbuchautorin Britta Sabbag. 
Klara, die kleine aus Amrien stammende Fee sehnt sich danach, endlich als offizielle Fee anerkannt zu werden. Nur wenn dies geschieht, erhält sie ihr eigenes Gebiet in den Glitzerwäldern, für das sie die Verantwortung übernehmen muss. Leider ist aber die Kleine noch nicht so perfekt im Zaubern, was bei den anderen Feen für Unmut sorgt. 
Nur durch einen misslungen Zauberspruch lernt Klara zufällig Oskar kennen, einen kleinen Menschenjungen der ebenfalls auf sich allein gestellt ist. So kommt es, dass die beiden sich schnell anfreunden. Diese Handlung ist der Einstieg in eine herzerwärmende Geschichte die immer mehr an Fahrt aufnimmt. Klara und Oskar akzeptieren sich wie sie sind und erleben gemeinsam das ein- oder andere Abenteuer welches zeigt, dass beide ihre Herzen am rechten Fleck tragen. 
Britta Sabbag hat einen sehr anschaulichen und fantasievollen Schreibstil. Mit einfachen Sätzen schafft sie es spielerisch, dass die Handlung absolut lebendig wirkt. Verstärkt wird dieses atmosphärische Leseerlebnis durch die zahlreichen bunten Illustrationen von Igor Lange, welche zum Vorlesen, Anschauen, Schmunzeln und Staunen einladen. 
Fazit: Eine herzerwärmende Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt. Durchgehend farbig illustriert, ein Buch inhaltlich sowie optisch einfach wundervoll. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen
Quelle: Buch S. 10-11 / S. 52-53

Freitag, 11. September 2020

Buchrezension: Klugscheißer Deluxe (Teil 2) von Thorsten Steffens

Klugscheißer Deluxe

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung
Verlag: PIPER Verlag
Titel: Klugscheißer Deluxe
Autor: Thorsten Steffens
Erscheinungsjahr: 02. Juni 2020
Seitenzahl: 272 Seiten
Kapitelzahl: 30 Kapitel
ISBN: 978-3-492-50280-1
Cover: Taschenbuch
Preis: 10,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag
Autorenseite: *klick*

Reihenfolge der Klugscheißer-Reihe:
Teil 1: Klugscheißer Royale
Teil 2: Klugscheißer Deluxe

Diese beiden Kurzgeschichten stellt der Autor kostenlos auf seiner Website zur Verfügung. Mit Klick auf den jeweiligen Titel gelangt ihr ganz bequem auf das gewünschte Buch.

Klappentext:
Timo Seidel ist 29 Jahre alt und hat beruflich noch nicht viel in seinem Leben erreicht. Bisher stand ihm vor allem immer seine große Klappe im Weg, denn Timo leidet unter einer weit verbreiteten, aber sehr unangenehmen Krankheit: Er ist ein chronischer Klugscheißer!
Und so gerät Timo immer wieder mit seinen Mitmenschen aneinander, was auch dazu führte, dass er vor fünf Jahren sein Studium schmiss. Nun glaubt er allerdings, erwachsener zu sein und beschließt, mit Ende zwanzig doch noch einmal ein Studium neben seiner Aushilfsstelle an einer Abendschule zu wagen. An der Universität trifft er auf anstrengende Lehrkräfte, außergewöhnliche Mitstudierende und auf die bildhübsche Sophie, die ihm obendrein den Kopf verdreht. Ein Klugscheißer an der Uni - kann das gut gehen? 

Inhaltsangabe:
Nachdem Timo Seidel seinen Studentenjob im Callcenter eines Versandhandels verloren hat, war er zunächst einige Monate arbeitslos. Dank der Hilfe seiner Freunde hat der 29-jährige durch Zufall eine Aushilfsstelle als Englischlehrer an einer Abendrealschule erhalten, obwohl er hierfür kein abgeschlossenes Studium nachweisen konnte.
Zwischenzeitlich ist nunmehr ein Jahr vergangen. Obwohl Timo als Mittzwanziger sein Studium nach nur einem Semester geschmissen hat, beschließt er jetzt -fünf Jahre später- nochmals diesen Schritt zu wagen und schreibt sich erneut an der Universität für die Fächer Englisch und Deutsch ein. Hoch motiviert beschließt der Halbamerikaner dieses Mal sein Lehramtstudium durchzuziehen- nicht nur weil er großen Spaß am unterrichten hat, sondern auch um es seiner Familie, den Kollegen und seinen Freunden zu beweisen. ­­­Damit er dieses Ziel auch erreicht, muss sich der Klugscheißer endlich etwas zurückzunehmen und sich nicht nur den wesentlich jüngeren Kommilitonen, sondern auch den Dozenten anpassen.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit einigen Lehrern schwenkt Seidel um. Er arbeitet an sich selbst sowie am Umgang mit seinen Mitmenschen. Gleichzeitig beweist er Durchhaltevermögen und Standhaftigkeit, denn zwischen seinem Studium und dem Aushilfsjob an der Abendschule bleibt ihm wenig Freizeit. Aber für die Liebe ist dem Singlemann nichts zu viel. Trotz des harten Arbeitspensums versucht er das Interesse seiner Mitstudentin Sophie zu wecken. Das Mädchen ist nicht nur bildschön, sondern auch hoch intelligent, wovon der 29-jährige sichtlich beeindruckt ist. Neben seinem Schwarm kreisen seine Gedanken auch noch um den Job an der Abendrealschule. Dort gibt es zum einen Kollegen, die an seiner Lehrtätigkeit zweifeln aufgrund des nicht vorhandenen Studiums und zum anderen muss Timo befürchten, dass im kommenden Halbjahr seine Unterrichtsstunden als Englischlehrer nicht mehr benötigt werden.
Schafft es Timo, der Klugscheißer, seine Probleme in den Griff zu bekommen?
Wie geht es mit Sophie, seinem Aushilfsjob an der Abendschule und seinem angefangenen Lehramtstudium weiter?

Eigene Meinung:
Thorsten Steffens Buch "Klugscheißer Deluxe" ist der Folgeband zu seinem ersten Buch "Klugscheißer Royale". Erneut begleitet der Leser den inzwischen 29-jährigen Timo Seidel auf seinem Weg, wie er es schafft, sein Leben trotz aller Widrigkeiten in den Griff zu bekommen. In dieser Ausgabe entwickelt sich der Halbamerikaner langsam aber realistisch weiter, sodass die Handlung -trotz vieler überzogener Situationen- nach wie vor glaubwürdig bleibt. Timo lernt nicht nur mit den unterschiedlichsten Personen und Charakteren umzugehen und sich mit seiner besserwisserischen Art zurückzunehmen, sondern auch, dass man im Leben nichts umsonst bekommt und nur mit Fleiß und Durchhaltevermögen sein Ziel erreicht. Besonders gefielen mir die Szenen mit Sophie. Es kam mir so vor, als hätte der Autor dieses Mädchen als eine Art lebendige Projektion verwendet, damit Timo von sich aus merkt wie er auf andere durch seine besserwisserische Art wirkt und bei seinem Umfeld aneckt. 
Auch der Humor kam in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Viele Szenen waren so amüsant und lustig- fast schon überspitzt, und stellten somit einen originellen Unterhaltungswert dar. 
Das Buch ist für alle geeignet, die humorvolle und leichte Unterhaltungsliteratur suchen, mit einer amüsanten Grundstory und einem liebenswerten, jungen Protagonisten. 
Fazit: Ein Folgeband der ohne weiteres mit Band 1 mithalten kann. Kraftvoll, lustig und temporeich. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Quelle: Bild Abb. S. 5
Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Thorsten Steffens:
Klugscheißer Royale Teil 1 (Buch, Rezension vom 20.08.2020)

Anmerkung:
Ich habe mit dem Autor noch ein kurzes Interview geführt. Seine Antworten kannst Du Dir ansehen, wenn Du auf "Weiterlesen" drückst. Es lohnt sich!

Sonntag, 6. September 2020

Hörbuchrezension: DER SCHATTENMÖRDER von Alex North

Der Schattenmörder

Infos zum Hörbuch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: Random House Audio Verlag
Titel: Der Schattenmörder
Autor: Alex North
Gelesen von Stefan Kaminski
Erscheinungsjahr: 17. August 2020
Gesamtspielzeit: 8 Std. 20 Min. 
Lieferumfang: 2 MP3 CD's
ISBN: 978-3-8371-5406-1
Preis: 15,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Wenn er aus dem Schatten tritt, 
wird dein schlimmster Albtraum Wirklichkeit

Niemals hat Paul den Tag vergessen, an dem er Charlie Crabtree in der Schule zum ersten Mal begegnete. Charlie mit seinem überlegenden Lächeln und den dunkeln Fantasien, mit denen er Paul in seinen Bann zog. Sie waren Freunde. Bis zu dem Tag als Charlie den Mord beging und danach spurlos verschwand. 
Fünfundzwanzig Jahre später kehrt Paul erstmals in seine Heimatstadt zurück. Seine Mutter liegt im Sterben, die Pflegerin hat ihn alarmiert. Gleich nach seiner Ankunft passieren seltsame Dinge. Die Mutter behauptet, jemand sei im Haus gewesen, und als Paul den Dachboden betritt, findet er alles übersät mit blutig-roten Handabdrücken. In der Stadt bemerkt Paul, dass ihn jemand verfolgt, und er beginnt sich zu fragen: Was geschah damals mit Charlie Crabtree am Tag des Mordes?

(Weiterleitung zum Verlag)
Quelle: randomhouse.de
Inhaltsangabe:
Nach 25 Jahren kehrt Paul wieder in seine Heimatstadt Gritten zurück, nachdem er einen alarmierenden Anruf von der unbekannten Pflegerin seiner Mutter Daphne erhalten hat. Diese soll seit einiger Zeit nicht nur an Krebs erkrankt sein, sondern zudem auch noch unter Demenz leiden. Nach einem Treppensturz und einer hierdurch entstandenen Kopfverletzung wird Paul‘s Mutter palliativ betreut, da sie im Sterben liegt. 
Obwohl er mit seinem Heimatort nur schlechte Erinnerungen verbindet, erweist er Daphne trotzdem noch die letzte Ehre und besucht sie am Sterbebett. Schockiert stellt Paul ihr verwirrtes Verhalten fest und bemerkt zudem, dass sich seine Mutter größtenteils in der Vergangenheit befindet, zu jener Zeit, als Paul’s Clique einen Mord begangen hat. Als der junge Mann nach einer gefühlten Ewigkeit erstmals wieder sein Elternhaus betritt, kommen alle negativen Ereignisse aus seiner Jugendzeit wieder in ihm hoch. Besonders die damalige Freundschaft zu dem undurchsichtigen Gruppenanführer Charlie Crabtree treten wieder mit aller Macht in sein Bewusstsein. Crabtree, der damals schon seine Freunde zu manipulieren wusste und mit seinen düsteren Aussagen und Fantasien Ehrfurcht bei den Mitschülern erweckte, ist nach diesem brutalen Mord in den dunklen Wald -den Schatten- gegangen und seitdem spurlos verschwunden. Trotz Ermittlungen und intensiver Suche nach Charly schien es so, dass dieser wie vom Erdboden verschluckt wurde. 
Während der Besuchszeiten im Pflegeheim hat Daphne immer mal wieder lichte Momente und behauptet ihrem Sohn gegenüber, dass sich ein Fremder in ihrem Zuhause aufgehalten hat. Paul nimmt diese Aussage sehr ernst und durchsucht daraufhin das komplette Haus. Schließlich wird er fündig und macht im Dachboden eine schreckliche Entdeckung: Dort befinden sich überall zahlreiche blutig-rote Handabdrücke wie einst bei dem Mord den seine Freunde begangen haben. Erst als ein identisches Verbrechen in Featherbank geschieht, nimmt jetzt Detective Amanda Beck die Ermittlungen auf und stellt eine Verbindung zwischen der Tat in der Vergangenheit und dem furchtbaren Geschehen in der Gegenwart her. 
Hat bei diesem Mord erneut Charly Crabtree seine Finger im Spiel oder handelt es sich hierbei um einen Trittbrettfahrer? 
Bringt Detective Beck Licht ins Dunkel oder kann sogar Paul den entscheidenden Hinweis geben?
Fragen über Fragen… 

Eigene Meinung: 
Der Autor Alex North ist mir bereits durch sein (Hör)-Buch „Der Kinderflüsterer“ bekannt. Da mir sein Debütroman gut gefiel, war ich schon sehr auf sein zweites Werk „Der Schattenmörder“ gespannt. In diesem ungewöhnlichen Psychothriller setzt North seinen Fokus auf luzide Träume und welche weitreichenden Auswirkungen eine geschickte Manipulation auf Jugendliche haben kann. 
Die Handlung wird in drei Abschnitte aufgeteilt. Hauptsächlich dreht es sich um den Protagonisten Paul, der nach über 25 Jahren in seinen Heimatort Gritten zurückkehrt. Dies ist die Ausgangsbasis in dem der Leser bzw. der Hörer über Paul’s derzeitige Lebenssituation informiert wird und erfährt, aus welchem Grund er seine Mutter erst jetzt, viele Jahre später auf dem Sterbebett wieder sieht. Gleichzeitig baut der Autor Rückblenden ein, in denen Paul aus seiner Sicht als Jugendlicher beschreibt, wie durch geschickte Manipulation sich nach und nach schreckliche Ereignisse häufen bis letztlich ein brutaler Mord geschieht. 
Einen weiteren Handlungsstrang übernimmt Detective Amanda Beck, die nach einem Leichenfund Parallelen zu dem damaligen Verbrechen in Gritten findet und ihre Ermittlungen daraufhin aufnimmt. Sämtliche Protagonisten und Schauplätze sind miteinander verwoben. Trotz einiger Spannungseffekte und zahlreichen Wendungen empfand ich die Handlung als sehr komplex und dadurch teilweise etwas unübersichtlich. Aufgrund der Handlungsstränge und den vielen Verzweigungen würde ich in diesem Fall die Printausgabe zum besseren Verständnis empfehlen um einzelne Abschnitte eventuell nochmals nachlesen zu können.
Der Sprecher Stefan Kaminski gab dem Hörbuch genau die Intensität die es benötigte, um den Hörer zu packen und diesen bildlich ins Geschehen einzubinden.
Fazit: Ein umfangreicher Psychothriller, der trotz spannenden Elementen und einem düsteren Setting für Verwirrung sorgt. 
Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Alex North:
DER KINDERFLÜSTERER (Hörbuch, Rezension vom 04.08.2019)