Mittwoch, 30. Mai 2018

Buchrezension: Und wenn es kein Morgen gibt von Jennifer L. Armentrout

Und wenn es kein Morgen gibt

Infos zum Buch:
Rezensionsexemplar
Verlag: cbt Verlag
Titel: Und wenn es kein Morgen gibt
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsjahr: 14. Mai 2018
Seitenzahl: 412 Seiten
ISBN: 978-3-570-31166-0
Cover: Broschierte Ausgabe

Preis: 13,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext: 
Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. 
Aber liebt Sebastian sie zurück?
Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen - gegen die Schuld für die Liebe mit Sebastian...

Inhaltsangabe:
22. August
Als Lena nach langer Zeit wieder ihre Augen öffnet, ist nichts mehr wie es war und mit dieser Erkenntnis muss sie nun für immer leben...

Lena ist im letzten Highschooljahr und schmiedet bereits Zukunftspläne, was sie nach ihrer Schulzeit gerne machen möchte. Das Mädchen will wie ihre ältere Schwester studieren und ihren Heimatort verlassen. Derzeit lebt Lena noch bei ihrer Mutter in einem mittelgroßen Haus, das sich nur schwer finanzieren lässt. Obwohl es in diesem Dorf langweilig und öde ist, lieben beide Frauen ihre gewohnte Umgebung, da gegenüber Lena's bester Freund Sebastian Harwell wohnt. Sie kennt diesen Jungen bereits seit Kindertagen- und Sebastian gehört mittlerweile zu den beliebtesten und bestaussehendsten jungen Männern auf der Highschool. Lena und Sebastian verbringen sehr viel Zeit miteinander und können sich gegenseitig absolut vertrauen. Doch für das Mädchen bedeutet diese innige Freundschaft mehr, denn sie hat sich in den smarten jungen Mann verliebt. Als sie in einem vermeintlich passenden Augenblick Sebastian küsst und ihm die Wahrheit über ihre Gefühle mitteilt, verändert sie damit alles. 
Alle Mitschüler und Freunde wissen seit langem wie es um die Gefühle der jungen Frau bestellt ist, doch Sebastian sieht in ihr nur einen Schwesterersatz. Erst als das Schicksal brutal zuschlägt und Lena fast den Boden unter den Füßen verliert, braucht sie eine starke Schulter zum Anlehnen. Was ist hier grauenvolles passiert und gibt es einen Retter in der Not, der Lena in dieser Situation beisteht?

Eigene Meinung: 
Wer sich dieses Buch kaufen möchte, sollte sich auf jeden Fall beim Lesen eine Packung Taschentücher zurecht legen. Jennifer L. Armentrout behandelt in dem Jugendroman ein sehr schwieriges Thema auf einem ganzen hohen Niveau. Die Autorin hat einen sehr ansprechenden Schreibstil, der einen so schnell nicht mehr loslässt, sodass ich beim Lesen regelrecht an den Seiten klebte. Es geht hauptsächlich um Zusammenhalt, Geheimnisse, Beziehungen und um eine Schuld die das ganze Leben verändern wird. 
Die Protagonisten waren meiner Meinung nach sehr authentisch, die Geschichte durchweg spannend und sehr realitätsnah. Ich empfehle das Buch jedem, der eine tiefgründige und teilweise sehr emotionale Geschichte erwartet, bei dem bestimmt kein Auge trocken bleiben wird. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Donnerstag, 24. Mai 2018

REZEPT: Grundrezept Obstkuchenboden / Erdbeerkuchen

Hallo meine Lieben, 

heute möchte ich Euch wieder ein schnelles und super einfaches Grundrezept vorstellen. Es handelt sich hierbei um einen Rührteig, den ihr als Obstkuchenboden verwenden könnt um zum Beispiel Erdbeeren oder andere Früchte aus der Saison darauf zu belegen. Da gerade Erdbeersaison ist, bietet sich diese Backanleitung derzeit perfekt dafür an.
Ich wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen!

Das brauchst Du:

130 g weiche Sanella
100 g Zucker
1 Pä. Vanillinzucker
1 Prise Salz
3 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Vollmilch

Für den Belag: 

frisches, schnittfestes Obst aus der aktuellen Saison (z.B. Erdbeeren)
1 Pä. klaren Tortenguss

Zubereitung:

Sanella, Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Die Eier nach und nach zugeben und mit dem Handrührgerät die Masse auf höchster Stufe für eine Minute durchmixen. Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver mischen und unterheben. Anschließend 3 EL Vollmilch hinzufügen und nochmals den Teig kurz durchrühren, damit eine streichfähige Teigmasse entsteht. 
Den Teig gleichmäßig in einer speziellen Obstkuchenbackform verteilen, die vorher mit Sanella gut eingefettet wurde. Ich empfehle die Backform mit Semmelbrösel grob auszulegen, damit der Teig später gut aus der Form gleiten kann. 
Backzeit: 160° C Umluft im vorgeheizten Backofen für 20 Min. 

Wenn der Kuchenboden erkaltet ist, kann der Boden nach Wunsch mit Früchten verziert werden. Mit einem Tortenguss die Früchte abgelieren, damit der Kuchen länger haltbar und schnittfest ist. 


Anmerkung:
Hier stelle ich noch eine Alternative zum Rührteig vor und zwar ein Grundrezept für einen Biskuitboden. Auch damit kann man ganz einfach einen leckeren Obstkuchen zaubern. 

Donnerstag, 17. Mai 2018

Buchrezension: Insidertipps - Onlinedating von Denise Schäricke

Insidertipps - Onlinedating

Infos zum Buch:
Rezensionsexemplar
Verlag: dielus Verlag
Titel: Insidertipps- Onlinedating
Wie Sie Ihre Chancen, die große Liebe im Internet deutlich
erhöhen können

Autor: Denise Schäricke
Erscheinungsjahr: 22. April 2018
Seitenzahl: 172 Seiten
ISBN: 978-3-9819383-0-2
Cover: Softcover 
Preis: 19,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? www.dielus.com/insidertipps-onlinedating
Weitere Informationen zur Autorin und ihrer Arbeit findest Du *hier*

Klappentext: 
IN 9 SCHRITTEN ZUM TRAUMPARTNER
Viele Aspekte unseres Lebens spielen sich heute oft nur online ab, so auch die Partnersuche. Zahlreiche Datingportale locken mit der großen Liebe. Doch leider ist es trotz der scheinbar unzähligen Schar an Singles nicht immer leicht, den passenden Deckel für den Topf zu finden. 
Mit diesem Buch können Sie Ihre Chancen deutlich erhöhen. Es zeigt Ihnen in neun Schritten auf, wie Sie die große Liebe auch im Internet finden können. Sie werden mehr Interessenten auf Ihr Profil locken, mit tollen Menschen in Kontakt kommen und schließlich auf den Richtigen oder die Richtige treffen. 

Inhalt / Aufbau:

- VORWORT
Schritt 1. DAS RICHTIGE PORTAL
(Aufzählungen und Informationen zu bekannten und viel genutzten Portalen)
Schritt 2. DIE ANMELDUNG
(Tipps und Tricks für den idealen Profilnamen oder dem perfekten Pseudonym inkl. Beispielen und auf was diese zurückzuführen sind)
Schritt 3. EIN AUSSAGEKRÄFTIGES PROFIL
(Persönliche Angaben und wie diese ehrlich und wirkungsvoll in Szene gesetzt werden sollten inkl. Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag)
Schritt 4. DAS PROFILBILD
(Tipps und Tricks für das perfekte Profilbild, Hinweise und Hilfestellungen bei der Auswahl der Fotos inkl. Beispiele und Anleitungen)
Schritt 5. WERDEN SIE INDIVIDUELL
(Hilfestellung bei persönlichen Angaben und Vorlieben. Was es zu beachten gilt und wie diese aufrichtig und effizient beschrieben werden sollen inkl. Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag)
Schritt 6. WER SCHREIBT WEN AN?
(Veranschaulichung diverser Beispiele und Erklärungen zu Verhaltensmustern zwischen Mann und Frau beim Erstkontakt)
Schritt 7. DIE VERABREDUNG
(Wissenswertes über die Planung einer Verabredung mit Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag)
Schritt 8. DAS ERSTE DATE
(Hinweise, Tipps und Ratschläge wie man sich während und nach dem ersten Date verhält inkl. Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag)
Schritt 9. WIE GEHT ES WEITER?
(Tipps, wie man bei einem erfolgreichen oder gescheiterten Date weiter fortfährt)
- ZUSAMMENFASSUNG
- NOCH MEHR AUS DEM DATINGALLTAG
- ÜBER DIE AUTORIN
- DANKSAGUNG

Eigene Meinung:
Heutzutage spielt das Internet eine große Rolle. Laut einer Studie von ARD und ZDF vom November 2017 steigt die Nutzungsdauer von Jahr zu Jahr stetig an. So verbringen Männer ca. zwei Stunden und Frauen knapp drei Stunden täglich im World Wide Web. Die Plattform bietet viele verschiedene Möglichkeiten an, um sowohl beruflich als auch privat völlig die Zeit beim Surfen zu vergessen. Warum also nicht die Chance nutzen, über das Internet auch die große Liebe zu suchen und im besten Fall zu finden?
Mit diesem Ratgeber von Denise Schäricke wird der Single in die Online Datingportale eingewiesen und mit vielen Tipps und Insiderinfos versorgt, damit man schnell und effektiv den richten Partner kennen lernt. Das Buch ist sehr umfangreich, insgesamt in neun verschiedene Kapitel gegliedert und mit diversen Piktogrammen z.B. Tipps aus dem Dating-Alltag mit realen Fallbeispielen aufgelockert. 
Das Buch empfehle ich allen Singles, die modern eingestellt sind und sich vorstellen können, über die virtuelle Ebene den Partner fürs Leben kennen zu lernen. Ich selbst habe beim Lesen Blut geleckt und werde mit Sicherheit irgendwann dank diesem Ratgeber mein Glück in einem Dating-Portal versuchen!
An dieser Stelle noch ein gut gemeinter Rat: Mit diesem Buch erhalten alle Singles super Tipps, Tricks, Informationen und Hilfestellungen, aber für die Umsetzung ist jeder selbst verantwortlich, frei nach dem Motto: "Jeder ist seines Glückes Schmied"
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Anmerkung:
Ich habe mit der Autorin Denise Schäricke noch ein kleines Interview über Ihre Arbeit, ihrem Buch und ihren Ansichten zum Thema Online-Dating geführt. Ihre Antworten kannst Du Dir ansehen, wenn Du auf "weiterlesen" drückst. 
Es lohnt sich, versprochen!

Montag, 14. Mai 2018

Hörbuchrezension: Wie man die Zeit anhält von Matt Haig

Wie man die Zeit anhält

Infos zum Hörbuch:
Rezensionsexemplar
Verlag: der Hörverlag
Titel: Wie man die Zeit anhält
Autor: Matt Haig
Gelesen von Christoph Maria Herbst
Erscheinungsjahr: 23. April 2018
Gesamtspielzeit: 9 Std. 31 Min. 
Lieferumfang: 1 MP3 CD (vollständige Lesung)
ISBN: 978-3-8445-2896-1
Preis: 20,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
DIE ERSTE REGEL LAUTET:
DU DARFST DICH NIEMALS VERLIEBEN. 

NIEMALS.
Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expedition von Captain Cook in die Südsee, das Paris der 20er Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam. Seine große Liebe endete schmerzvoll. Doch dann begegnet er der Französischlehrerin Camille. Während er ihr allmählich näherkommt, verändert sich für ihn alles...

Inhaltsangabe:
Der 03. März 1581 ist nicht nur Tom Hazard's Geburtsdatum, sondern auch der Tag, an dem sein Schicksal besiegelt wird. Mittlerweile sind 400 Jahre vergangen und der ruhige, in sich gekehrte Einzelgänger ist noch immer am Leben und erfreut sich bester Gesundheit. Tom, der das Aussehen eines 40-jährigen hat, trägt eine ungewöhnliche Veranlagung in sich, die sich Anagerie nennt und erst während der Pupertät ausbricht. Jeder der dieses seltene Gen besitzt, altert wesentlich langsamer wie ein normaler Mensch. Bei Tom ist das Verhältnis sehr ausgeprägt, denn erst nach 15 Jahren ist er selbst sichtbar um ein Jahr gealtert. 
Aufgrund dieser Besonderheit gehört er der Albatros-Gesellschaft an. Diese Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche Personen die ebenfalls Anagerie haben aufzuspüren um das Geheimnis vor der Öffentlichkeit zu wahren. Als Gegenleistung erhält Tom alle acht Jahre eine komplett neue Identität. Durch diese hat er schon viele Länder, Gegenden und Menschen kennen gelernt. 
Als Tom Hazard erneut seine Personalien ändern muss, wünscht er sich eine Anstellung als Geschichtslehrer in London. Für ihn ist diese Stadt etwas ganz Besonderes, denn dort hat er vor vielen Jahren einst gelebt und geliebt- obwohl es ihm untersagt ist sich an eine Frau zu binden. Aus der einmaligen Beziehung entstand seine Tochter, die ebenfalls das ungewöhnliche Gen in sich trägt. Als der Mann erneut in sein ehemaliges Heimatland zurückkehrt, erlebt er ein Dejavu, denn er lernt wieder eine Frau kennen, die ihn völlig verzaubert. 
Wird Tom Hazard auf sein Herz hören- und, kann er seine verschollene Tochter wiederfinden?

Eigene Meinung:
Das Hörbuch hat ein wunderschönes Cover, dass mich sofort angesprochen hat. Matt Haig hat eine Geschichte verfasst, die nicht direkt um das Thema Zeitreisen geht, sondern um einen introvertierten Mann, der sich vielen Höhen und Tiefen, Sorgen und Ängsten stellen muss, die sein langes, nahezu unsterbliches Leben mit sich bringt.
Viele Abschnitte berührten mich und ich fühlte regelrecht mit dem Protagonisten Tom mit. Ich konnte verstehen, warum er auf der einen Seite total unzufrieden mit den Regeln der Albatros-Gesellschaft ist, aber sich auch nicht dagegen auflehnt. Das (Hör)-Buch zeigt, dass man trotz jahrelanger Lebenserfahrung auch nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft. 
Christoph Maria Herbst hat mir als Sprecher sehr gut gefallen, auch wenn manche Stellen etwas ungewöhnlich vorgetragen wurden. 
Matt Haig hat viele philosophische Elemente integriert, die zu dem oft melancholisch neigenden Tom perfekt passen. Ich konnte jedoch manch tiefgründigeren Sinn nicht immer ganz nachvollziehen.  
Fazit: Eine schöne Geschichte mit vielen Emotionen- berührend und tiefgründig. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Sonntag, 13. Mai 2018

DIARY: Afa Messe 2018

Hallo meine lieben Leser, 

völlig verspätet möchte ich Euch heute noch meinen Bericht von der Augsburger Frühjahrsmesse nachreichen. Auf meinem Instagramaccount "printbalance" habe ich bereits schon einige Bilder dazu hochgeladen, aber genauere Informationen und meine eigenen Eindrücke gibt es jetzt und hier in diesem Beitrag. 
afa- die Messe der Region Augsburg und Schwaben fand dieses Jahr vom 07. - 15. April 2018 statt. Insgesamt wurden ca. 74.400 Gäste gezählt, was als "unerwarteten" Besucherrückgang deklariert wurde- und für mich persönlich eigentlich gar nicht so überraschend war. Dazu aber gleich mehr!
Was genau gibt es eigentlich bei der afa-Messe zu sehen bzw. zu kaufen?
Auf dem Messegelände in Augsburg werden viele unterschiedliche Themen vorgestellt, die in einzelne Bereiche in den jeweiligen Hallen (1,3,4,5,6,7) zusammengefasst werden. 
Zum Beispiel gibt es in Halle 1 Informationen zu verschiedenen Dienstleistungen (Bundeswehr, ADAC, rotes Kreuz, Polizei uvm.), regionale Spezialitäten und Kultur (Stadtwerke Augsburg, Regierung von Schwaben uvm.), sowie Infos zu Stadt- und Landkreisen. 
In Halle 3 dreht sich alles rund um Nahrung und Haushalt, Essen und Trinken (regional und international), Mode, Kosmetik uvm. 
In Halle 4 / 5 findet man Verschiedenes zum Thema Wohnen und Einrichtung, Accessoires und Deko, Energie (z.B. LEW), alles rund um den Aus- und Umbau vom Eigenheim und meinem persönlichen Lieblingsthema: "die Gartenwelten".
In Halle 6 gab es dieses Jahr alles rund um Spiele und Games für die komplette Familie und in Halle 7 war am 15. April die Heimtiermesse- indem die verschiedensten Rassekatzen vorgestellt wurden und auch von einer Jury bewertet werden konnten. 
Des Weiteren gab es die Möglichkeit, für Hund und Katz verschiedene Spielsachen, Bettchen, Decken und Futter zu kaufen- deren Angebot ich gern wahrnahm.

Die Messe besuchte ich eigentlich immer sehr gerne, doch ich merke immer wieder, dass von Jahr zu Jahr das Angebot unspektakulärer und die Standbetreiber immer unfreundlicher und geiziger werden. 
Am lukrativsten ist für mich jedes Mal aufs Neue Halle 1, in dem die Aussteller am aktivsten und freundlichsten sind- auch gerne ein paar Goodies einem zustecken und mit uns Besuchern reden und in ihr Programm integrieren. 
Die Gartenwelten fand ich 2018 ebenfalls enttäuschend- was wahrscheinlich daran lag, dass ich viel aufwändigere Dekorationen aus den vergangenen Jahren gewohnt war. 
Gerne verlinke ich Euch noch am Ende des Beitrags meine beiden Postings aus den Jahren 2016 und 2017.
Mein Fazit: Viele gelangweilte Aussteller, die mehr mit sich und ihren Handys beschäftigt waren, als den potenziellen Kunden zu beraten- und diejenigen, die sich doch noch mit den Besuchern beschäftigten, waren teils unfreundlich, wenn man nicht gleich einen bindenden Vertrag zu einem Abo unterschrieb. 
Wahrscheinlich war die Messe 2018 sowohl für Besucher als auch Aussteller ernüchternd. Hoffen wir, dass 2019 uns bessere Angebote erwarten werden!

An dieser Stelle wünsche ich allen Müttern noch einen wundervollen Muttertag!
Liebe Grüße
Andrea / printbalance

Anmerkung:









Donnerstag, 10. Mai 2018

Buchrezension: Obsession - Eine verhängnisvolle Affäre von Brandon Cooper

Obsession - Eine verhängnisvolle Affäre

Infos zum Buch:
Verlag: BoD - Books on Demand 
Titel: Obsession - Eine verhängnisvolle Affäre
Autor: Brandon Cooper
Erscheinungsjahr: 01. März 2018
Seitenzahl: 308 Seiten
ISBN: 978-3-927808-13-3
Cover: broschierte Ausgabe
Preis: 12,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Amazon

Klappentext:
Andrej, ein Mann in den besten Jahren, gutaussehend und erfolgreich, erliegt den Reizen und Verführungskünsten der geheimnisvollen, begehrenswerten Alena. Mit Raffinesse, okkulter Magie und exzessiven, hemmungslosen Sex zieht sie ihn mehr und mehr in ihren Bann. Schon bald durchschaut er ihr diabolisches Spiel, kann sich ihm aber dennoch nicht entziehen und versinkt immer tiefer im Sumpf ihrer perfiden Manipulationen und unersättlichen Gier, bis er ihr vollkommen hörig ist. 
Will er wieder ein selbstbestimmtes Leben führen und nicht als willenloser Sexsklave enden, muss er sich aus ihren Fängen befreien - ein nahezu aussichtsloses Unterfangen...

Inhaltsangabe:
Andrej Romanov ist 41 Jahre alt und entstammt einem alten, aber völlig verarmten Adelsgeschlecht aus einem kleinen Ort in den Weißen Karpaten in Tschechien. Obwohl der zweifache Vater seit einiger Zeit von seiner Frau geschieden ist, ist er trotzdem kein Kind von Traurigkeit. Als er auf den Vortrag "Numerologie- Geheimnis der Zahlen" aufmerksam gemacht wird, meldet sich Andrej begeistert an. Doch schnellt stellt der Adelige fest, dass diese Vorlesung alles andere als informativ und interessant ist. Seine Langeweile ebbt erst ab, als zwei Mitdreißigerinnen verspätet den Lesungssaal betreten und sich hinter Andrej setzen. Besonders hat es ihm die attraktive Blondine angetan, die ihn merklich mit ihren Blicken durchbohrt. Bei einer kurzen Raucherpause kommen die beiden ins Gespräch, bei dem sich die junge Frau als Alena vorstellt. Romanov und seine Angehimmelte finden schnell ein Gesprächsthema und Alena lädt Andrej zu sich für den kommenden Freitag nach Hause ein. Zwar ist die selbstbewusste Frau verheiratet-, weiß aber ganz genau wie sie auf die Männerwelt wirkt und wie sie ihre Reize einsetzen muss. Bereits nach dem ersten Treffen bei der Blondine verlieben sich die beiden sofort ineinander und Alena sendet Andrej immer eindeutigere Signale. Doch Andrej's Sterne sollen in diesem Jahr nicht gut für ihn stehen, denn er befindet sich im Jahr des Teufels. Und die Tarotkarten sollen Recht behalten, denn naiv und total verliebt, gibt er sich immer mehr in die Fänge der blonden Schönheit, die mit ihm ein heimtückisches und gefährliches Spiel spielt, dass er nie gewinnen kann...

Eigene Meinung:
Diese Lektüre ist kein herkömmlicher Erotikroman wie man ihn bisher kennt,- nein, in diesem Buch verbergen sich viele verschiedene Facetten, die als Gesamtes eine interessante Konstellation darstellen. Das Buch wird in drei große Kapitel eingeteilt: 
Buch 1: Das Jahr des Teufels, Buch 2: Das Jahr des Turms und Buch 3: Das Jahr des Sterns. 
In den jeweiligen Abschnitten lernt man immer mehr von dem Protagonisten Andrej kennen, der auch teilweise direkt den Leser anspricht, sodass dieser sofort in das aktuelle Geschehen eingebunden wird. In dem Buch gibt es einige lustvolle Passagen, die der Autor Brandon Cooper gekonnt zu Papier brachte. Auch werden verschiedene Elemente wie Tarot, schwarze Magie oder Okkultismus eingebracht, die den Erotikroman zu etwas sehr Ungewöhnlichem, aber dennoch positiv erscheinen lässt. 
Die Grundidee ist genial, doch der Twist ist dem Autor an manchen Stellen nicht ganz gelungen. Ab und zu schweift Brandon Cooper bei unwichtigen Stellen völlig ab, hingegen wichtige Abschnitte zu kurz geraten sind, die hätten meiner Meinung nach besser ausgeschmückt werden sollen. Daher musste ein glaubhafter Handlungsverlauf an manchen Stellen weichen. 
Die Kapitelüberschriften sind bewusst in unterschiedlichen Sprachen verfasst worden, je nachdem in welchem Land sich der Protagonist Andrej Romanov aufhält, ebenfalls spielt die Handlung ca. um die Jahrtausendwende (2000/2001) ab, da noch die Deutsche Mark als Geldwährung beinhaltet ist. 
Fazit: Ein Buch für Leser ab 30 Jahren, die mehr als nur einen simplen Erotikroman erwarten, mit ein paar kleinen Defiziten!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Montag, 7. Mai 2018

House of Ghosts - Pension des Grauens (Band 3) von Frank Maria Reifenberg

HOUSE OF GHOSTS- 
Pension des Grauens

Infos zum Buch:
Verlag: arsEdition 
Titel: HOUSE OF GHOSTS - Pension des Grauens
Autor: Frank Maria Reifenberg
Erscheinungsjahr: 23. April 2018
Seitenzahl: 176 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
ISBN: 978-3-8458-1747-7
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 12,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Reihenfolge
Band 1: HOUSE OF GHOSTS - Das verflixte Vermächtnis
Band 2: HOUSE OF GHOSTS - Der aus der Kälte kam
Band 3: HOUSE OF GHOSTS - Pension des Grauens

Klappentext:
Ein unbequemer Gast
Die Schulden der Bowers sind abbezahlt, die Villa gehört endgültig ihnen. Doch dann hat Mama die Idee, aus dem alten staubigen Kasten eine Pension zu machen. Blöd, dass der erste Übernachtungsgast ausgerechnet Professor Schnöcks ist. Als Experte für paranormale Aktivitäten kommt er dem Spuk in der Villa schnell auf die Schliche und droht, das Geheimnis von Melli und Hotte zu enthüllen. 
Nun ist guter Rat teuer: Wie werden die Kinder diesen lästigen Professor los? Und steckt er womöglich mit dem Einäugigen oder der fiesen Bürgermeisterin unter einer Decke?

Inhaltsangabe:
Herzlich Willkommen in der Pension EMILIE: Als Gast kommen, als Freund gehen- dies ist der Leitspruch von Mellis Mutter. Nachdem Familie Bower alle Schulden die auf dem Erbe von Urgroßschwiegercousine Emily gelastet haben zurückbezahlt hat, dürfen sie ab diesem Zeitpunkt auf dem Anwesen in Kohlfincken wohnen bleiben. Um eine lukrative Einnahmequelle mit dem alten Gebäude zu schaffen, haben Mellis Eltern auch schon die perfekte Idee: Sie bauen die Villa zu einer kleinen Pension um. Jedes Zimmer soll unter einem bestimmten Motto laufen, wie zum Beispiel das Safari- oder das Blumenzimmer. Die Idee scheint ein voller Erfolg zu sein, denn schon nach kürzester Zeit möchte bereits der erste Gast vor der offiziellen Einweihungsfeier einchecken- nämlich der berühmteste Geisterjäger und Autor seiner Zeit, Hubertus Schnöcks. Dies ist die perfekte Gelegenheit für ihn, sich in der ihm wohlbekannten Villa genauestens umzusehen und nach Erscheinungen aus dem Jenseits zu forschen. Ausgestattet mit einem Ektofokular, bei dem man die grünlichen Absonderungen der Geister (Ektoplasma) im Dunkeln besser erkennen kann, macht sich der schrullige Mann auf Spurensuche. 
Doch das soll nicht die einzige Sorge von Melli und ihrem besten Freund Hotte sein, denn irgendjemand hat den Schmetterlingsschlüssel der das Tor zum Jenseits öffnet aus Melli's Schmuckkästchen geklaut und sämtliche Geister die sich nach ihrem alten Leben zurücksehnen somit erneut befreit. 
Als auch noch die Presse von diesen paranormalen Zuständen erfährt und Hubertus Schnöcks Beweise von den mysteriösen Vorfällen veröffentlichen will, kommt erneut Unheil auf Familie Bower zu. 
Können Melli und ihre Angehörigen diesen Umstand für sich positiv nutzen oder muss die Pension schon wieder schließen, bevor die Vermietung richtig los geht?
Quelle: Buch Abb. S. 7
Eigene Meinung:
Die Reihe von Frank Maria Reifenberg konnte mich auch mit dem 3. Band erneut von sich überzeugen. In diesem Buch mussten Melli und Hotte viele unterschiedliche Probleme und Abenteuer durchstehen, was den Spannungsbogen weiter ausgereizt hat. Junge Leser können gar nicht anders, als Kapitel um Kapitel zu lesen, um zu erfahren wie es mit den beiden fast zwölf-jährigen weitergeht. 
Die tapfere Melli und der intelligente Hotte haben sich auch charakterlich weiterentwickelt. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass  sie nicht nur darauf warten Hilfe von anderen zu erhalten, sondern auch selbstständig versuchen die aktuellen Geschehnisse in den Griff zu bekommen. 
Wie bereits in den anderen beiden Bänden zieren auch hier wieder schwarz-weiß-Illustrationen ein jeweiliges, neues Kapitel-, damit sich der Leser schon vorab vorstellen kann, welche Person oder welcher Gegenstand in diesem Abschnitt im Vordergrund steht.
Mein Fazit: Schlag das Buch auf, lies: versinke im Abenteuer und begleite Emilie und Hotte durch die Pension des Grauens.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Anmerkung: 
Weitere Rezensionen von Frank M. Reifenberg: 
HOUSE OF GHOSTS - das verflixte Vermächtnis Band 1 (Buch, Rezension vom 20.01.2018)
HOUSE OF GHOSTS - der aus der Kälte kam Band 2 (Buch, Rezension vom 04.02.2018)

Mittwoch, 2. Mai 2018

Buchrezension: Mein Recht im Internet von Rainer Dresen

Mein Recht im Internet


Infos zum Buch:
Rezensionsexemplar
Verlag: Goldmann Verlag
Titel: Mein Recht im Internet
Autor: Rainer Dresen
Erscheinungsjahr: 16. April 2018
Seitenzahl: 224 Seiten
ISBN: 978-3442-17671-7
Cover: Taschenbuch
Preis: 10,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag



Klappentext:
Sicher unterwegs im Internet
Ob mit dem Smartphone, dem Tablet oder am Computer: Täglich gehen wir ins Internet und bestellen, abonnieren und schreiben, was uns gefällt. Dabei bemerken wir oft gar nicht, dass das Netz kein rechtsfreier Raum ist, sondern auch hier konkrete Regeln und Gesetze gelten. Meist wird dies einem erst klar, wenn Fragen und Probleme auftauchen: 
  • Wie gehe ich mit Betrugsversuchen, Abofallen und Datenmissbrauch um?
  • Wann muss ich Rücksendekosten von Bestellungen tragen?
  • Darf Facebook gegen meinen Willen Fotos von mir zeigen?
  • Was muss ich beim Streamen von Serien im Internet beachten?
Wenn Sie sich solche Fragen auch schon einmal gestellt haben, wird es höchste Zeit, sich über Ihre Rechte im Internet schlau zu machen.

Inhalt-/ Aufbau:

Kapitel 1: PERSÖNLICHKEITSRECHTE UND DATENSCHUTZ
  • Fotos von der Party - Persönlichkeitsrechte im Netz
  • Meine Daten gehören mir - Datenschutz in sozialen Netzwerken
  • Datenschutz für alle, überall
  • Bewerbungsportale - Ärzte, Lehrer, Hotels
  • Spielen im öffentlichen Raum am Beispiel Pokémon Go
  • Umgang mit "Hate Speech"- Account Sperren in sozialen Netzwerken

Kapitel 2: URHEBERRECHTE UND MARKENRECHTE
  • Fremde Texte in eigenen Beiträgen
  • Mein Tweet gehört mir - Rechtsqualität von Twitter-Beiträgen
  • Erlaubte Verwendung fremder Texte, Videos, Songs und Grafiken - Creative-Commons-Lizenzen
  • Fremde Inhalte und die Gestaltung einer eigenen Homepage

Kapitel 3: VERTRÄGE ONLINE ABSCHLIESSEN
  • Widerrufsrechte beim Powershopping
  • Vorsicht vor Abofallen
  • Das gefährliche Leben der eBay-Schnäppchenjäger
  • Was Minderjährige im Internet dürfen
  • Auf Nummer sicher mit Secure Payment / Paypal

Kapitel 4: DIVERSE RECHTSFRAGEN
  • Drohnenflüge vor Gericht
  • Streaming und Download von Filmen und Songs
  • Unerwünschte Post vom Anwalt
  • Wer für mein WLAN  haftet
  • Der neue Traumjob: Influencer
  • Was man bei Cybermobbing tun kann

Register

Eigene Meinung:
Mit nur einem Mausklick ist man schon im Internet! Durch diese Plattform bieten sich die verschiedensten Möglichkeiten an, die aber auch dementsprechende Gefahren mit sich bringen. Egal ob man bequem vom Sofa aus in einem virtuellen Geschäft online shoppen geht, einen Film oder ein Video bei einem Anbieter ansieht bzw. streamt, eine Website nach Informationen und Anleitungen durchforstet oder die neuesten Partyfotos vom letzten Wochenende auf gewissen Portalen teilt- all das ist nicht ganz so anonym, wie man sich das bisher erhofft hat. Jeder hinterlässt seine Spuren in dem nicht rechtsfreien Ort. Da ich mich in letzter Zeit aufgrund der neuen Bestimmung DSGVO intensiv mit dem Thema Datenschutz beschäftigt habe, war dieses Buch eine optimale zusätzliche Informationsquelle um meine Unwissenheit diesbezüglich zu minimieren. 
Viele Themen die der Rechtsanwalt und Verlagsjustiziar Rainer Dresen in diesem Ratgeber anspricht sind brandaktuell und betreffen so gut wie alle Anwender die den Zugang ins Internet aktiv wahrnehmen. 
Dieses Buch sollte in keinem Haushalt fehlen. Über das alphabetisch gegliederte Register am Ende des Buches kann man sich nochmals spezifisch nach Themen bzw. Begriffen orientieren. Was mir persönlich zum Beispiel sehr geholfen hat, waren die Themen wie Abmahnungen und die daraus folgende Kostenübertragungspflicht, Checklisten für den Datenschutz sowie sämtliche dazu gehörige Probleme wie z.B. Datenpreisgabe, personenbezogene Daten uvm., Erklärungen zum Thema Websites und Blogs aber auch was es mit Facebook, Paypal und Co auf sich hat. 
Fazit: Ein Buch, dass einfache Erklärungen ohne geschwollenes Juristendeutsch beinhaltet, mit Checklisten und Fallbeispielen. Eine absolute Kaufempfehlung!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen