Mittwoch, 18. November 2020

Hörbuchrezension: DER HEIMWEG von Sebastian Fitzek

DER HEIMWEG

Infos zum Hörbuch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: argon hörverlag
Titel: Der Heimweg
Autor: Sebastian Fitzek
Gelesen von Simon Jäger
Erscheinungsjahr: 21. Oktober 2020
Gesamtspielzeit: 6 Std. 55 Min. (autorisierte Lesefassung)
Lieferumfang: 1 MP3 CD
ISBN: 978-3-8398-1638-7
Preis: 19,95 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Wer das Datum seines Todes kennt, 
hat mit dem Sterben schon begonnen...

Samstag, kurz vor Mitternacht. Jules Tannberg sitzt am Begleittelefon, ein Service für Frauen, die nachts auf ihrem Heimweg Angst bekommen und eine beruhigende Stimme brauchen. So wie Klara. Die junge Frau glaubt, von einem Psychopathen verfolgt zu werden, der vor Wochen mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand malte: Klaras Todestag! Und dieser Tag bricht gerade an... 

(Weiterleitung zum Verlag)
Inhaltsangabe:
Jules Tannberg ist ein äußerst engagierter Mittdreißiger, der bis vor kurzem bei der Notrufzentrale der Berliner Feuerwehr gearbeitet hat. Da er berufsbedingt mit Stresssituationen umgehen kann, übernimmt er ausnahmsweise für seinen besten Freund -den im Rollstuhl sitzenden Caesar- einen Abend lang das Begleittelefon. Dieses Hilfswerk, welches sich ausschließlich durch Spenden finanziert verfolgt nur einen Zweck: Einsamen, ängstlichen oder teils verwirrten Frauen auf dem Nachhauseweg telefonisch zu begleiten. Während des Gesprächs sollen die Anruferinnen das beruhigende Gefühl haben, dass im Notfall jederzeit jemand Hilfe rufen kann, da ein ehrenamtlicher Mitarbeiter dieser freiwilligen Organisation den genauen Standort der Hilfesuchenden kennt. 
Während Jules auf seinen ersten Telefonanruf wartet, sieht er sich eine Folge von Deutschland's bekanntester True Crime Serie "Aktenzeichen XY- ungelöst" an. Dort wird gerade über den mysteriösen Kalendermörder berichtet, der seinen Opfern vorab ihr Sterbedatum mit Blut an die Wand schreibt. Nur wenige Minuten später, kurz nach 22:00 Uhr klingelt bereits Jules Telefon vom Begleitservice und eine völlig verängstigte Frau befindet sich am anderen Ende der Leitung. Doch anders wie erwartet bemerkt die Unbekannte zuerst nicht, dass sie nur versehentlich den Begleitservice bei ihrem nächtlichen Fluchtversuch angerufen hat. 
Der feinfühlige 35-jährige spürt sofort, dass sich die scheinbar abgehetzte Frau in großer Not befindet. Mit den richtigen Worten schafft er sich Gehör und dringt zu ihr durch. Klara, wie sich die Dame ihm vorstellt ist verheiratet und Mutter einer 7-jährigen Tochter. Sie hat fürchterliche Angst, denn sie glaubt, der bekannte Kalenderkiller ist hinter ihr her. Angeblich soll dieser sie schon einmal überfallen, und mit Blut an ihre Schlafzimmerwand den 30.11 als ihr Sterbedatum notiert haben. Das Telefongespräch gestaltet sich von Minute zu Minute intensiver und nimmt eine grauenhafte Wendung ungeahnten Maßes an. 
Dabei erfährt Jules nicht nur die tiefsten Ängste von Klara, sondern zugleich wie viel Gewalt und Schmerz ihr in ihrem bisherigen Leben zugefügt wurde.
Klaras Heimweg gestaltet sich anders wie erwartet und ihr Ziel führt nicht nach Hause.
Ist hinter Klara wirklich der brutale Kalenderkiller her? Kann Jules die junge Frau beruhigen oder ist gar der junge Mittdreißiger das Opfer eines perfiden Spiels?

Eigene Meinung:
Endlich ist es soweit: Der langerwartete Psychothriller "Der Heimweg" von Sebastian Fitzek ist nun auf dem Markt. Als eingefleischter Fitzek-Fan war es für mich selbstverständlich, dass ich auch sein neuestes Werk unbedingt besitzen musste. Wie immer entschied ich mich für das Hörbuch aus dem Argon Verlag. Simon Jäger, der auch dieses Mal die inszenierte Lesung vertonte, konnte mich stimmlich erneut von sich überzeugen. Jäger schafft es wie kein zweiter die Stimmung des Autors so einzufangen, dass ganz automatisch das Kopfkino anspringt und sich der Hörer selbst inmitten des grausamen Geschehens befindet. 
In dem Psychothriller steht vor allem die häusliche Gewalt gegenüber Frauen im Vordergrund und nimmt den Haupterzählstrang der Story ein. 
Protagonisten sind zum einen Jules, der seinem Kumpel Caesar Freundschaftsdienst erweist und für eine Nacht das Begleittelefon für ihn übernimmt und zum anderen Klara, eine verheiratete Mutter die nicht nur auf der Flucht vor einem Serienmörder, sondern auch vor ihrem tyrannischen Ehemann ist. 
Das Gespräch welches scheinbar nur zufällig entstanden ist, nimmt rasant an Fahrt auf und die beiden finden schnell eine intensive Bindung zueinander, dessen Gesprächsstoff von Anfang an auf einer Vertrauensbasis beruht und sich über mehrere Stunden erstreckt. Fitzek hat den beiden Protagonisten ähnliche Schicksalsschläge und Erlebnisse zugeteilt, sodass diese Ausgangsbasis dem Hörbuch im Gesamten eine noch düsterere Stimmung verleiht. 
Meiner Meinung nach ist dieser Thriller ungewöhnlich grausam und brutal, jedoch gewohnt fesselnd und ganz nach dem Erzählstil wie wir es von Fitzek gewohnt sind. Obwohl das Hörbuch sehr packend ist und man durch die kurzen, knackigen "Kapitel" fliegt, erschienen mir manche Szenen verworren und teils zu viel von Zufällen begleitet. Die Auflösung war sehr überraschend, teils diffus, sodass man als Hörer nochmals die ganze Geschichte im Geiste Revue passieren lässt um Überlegungen anzustellen, ob sich die Handlung tatsächlich so abgespielt haben könnte. Ob es der Logik entspricht, darf der Leser bzw. der Hörer selbst entscheiden. 
Fazit: Der rasante Erzählstil und das realistisch düstere Szenario ziehen den Leser in einen regelrechten Sog. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Sebastian Fitzek:
Das Paket (Buch, Rezension vom 22.04.2017)
Flugangst 7 A (Hörbuch, Rezension vom 09.11.2017)
Passagier 23 (Buch, Rezension vom 07.02.2018)
Das Joshua Profil (Buch, Rezension vom 16.08.2018)
Der Insasse (Hörbuch, Rezension vom 26.10.2018)
Abgeschnitten (Buch, Rezension vom 07.11.2018)
SPLITTER (Buch, Rezension vom 10.04.2019)
Das Geschenk (Hörbuch, Rezension vom 30.10.2019)

Mittwoch, 11. November 2020

Buchrezension: SLOW FASHION von Yvonne Wlaz

SLOW
FASHION

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: frechverlag GmbH
Titel: Slow Fashion
Autor: Yvonne Wlaz
Erscheinungsjahr: 17. September 2020
Seitenzahl: 128 Seiten 
ISBN: 978-3-7724-4839-3
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 22,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag


Klappentext: 
ACHTSAME GARDEROBE IN DEN GRÖSSEN 34-44 NÄHEN
Wusstest du eigentlich, dass die Mode- und Textilindustrie der zweitschmutzigste Wirtschaftszweig der Welt ist, gleich nach der Erdölindustrie? Oder dass 20% der Kleidung in deutschen Schränken nur maximal zweimal getragen wird, bevor sie in den Altkleidercontainer wandert?
Slow Fashion setzt auf zeitloses Design aus nachwachsenden, natürlichen Rohstoffen in einer hohen Qualität. Denn ein bewusster Umgang mit Kleidung ist ein wichtiger Beitrag für mehr Nachhaltigkeit. Ein schlichtes Design sowie natürliche Materialien sind der Schlüssel. Nähe dir wunderschöne Lieblingsteile aus nachhaltigen Stoffen wie Leinen, Tencel oder Bio-Baumwolle ganz einfach selbst.
Die Schnittmuster in diesem Buch bestechen durch ihre zeitlose Eleganz und trotzen so jedem kurzfristigen Trend - so unvergänglich schön, dass du sie nie wieder hergeben wollen wirst. Eine umfassende Fotostrecke zeigt, wie du die acht enthaltenen Schnittmuster für die jeweilige Saison umsetzt. Nähe zum Beispiel eine Jacke aus Leinen für einen sommerlichen Look oder aus Wollwalk, um im Winter für Minusgrade gut gerüstet zu sein.

Mein Modell: Langarmshirt Antje (abgeänderte Form) Buch S. 68-72

Aufbau / Inhalt:
- WAS IST SLOW FASHION
(Erklärung was man überhaupt unter dem Begriff "Slow Fashion" versteht, wie "Slow Fashion" umzusetzen ist und wie sich dieser Trend positiv auf die Umwelt auswirkt. Dieses Kapitel ist der perfekte Einstieg für Interessierte die sich mit dem Thema Capsule Wardrobe- langlebige Basics zum Kombinieren auseinandersetzen möchten.)

- NÄHEN UND NACHHALTIGKEIT
(In diesem Kapitel erfährt der Leser alles rund ums Selbernähen. Dabei gibt die Autorin etliche Tipps zum entspannten und nachhaltigen Nähen. Auch eine kleine Stoffkunde wird in diesem Abschnitt angesprochen.) 

- LOOKBOOK 
(In diesen Abschnitten wird gezeigt, wie die unterschiedlichsten Modelle dieses Buches -je nach Saison- miteinander kombiniert werden können.)
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

- MODELLE
  • LENE 
    (Basic-T-Shirt; ist ein vielseitig kombinierbares Modell, einfach zu nähen und in unterschiedlichsten Stoffarten auszuführen.)
  • MIA
    (Glockenrock; ein bequemes Modell mit Gummibund welches sich jeder Taille und Hüfte anpasst. Je nach Wunsch können Taschen angebracht oder weggelassen werden.)
  • ANTJE
    (Langarmshirt; Basic-Oberteil für jeden Anlass und jedes Outfit, vielseitig einsetzbar mit bequemem Halsausschnitt.)
  • KAJA
    (Gerade geschnittene Hose mit weitem Bein und einem bequemen Gummizug. Dieses Modell kann je nach Belieben mit oder ohne Eingrifftaschen angefertigt werden.)
  • HELEN
    (Kurzes Kleid; Dieses Kleidungsstück ist in einer schlichten A-Linie gehalten. Das Modell kann individuell mit Bindebändern am Rücken, kurzen oder langen Ärmeln oder mit Eingrifftaschen genäht werden. Universell mit viel Spielraum für die eigene Kreativität.)
  • IDA
    (Locker fallende Bluse; Dieses Modell überzeugt durch seinen schmalen Rundhalsausschnitt und den Ärmeln ohne Bündchen. Die Abnäher sorgen hier für die perfekte Passform.) 
  • GUDRUN
    (Jacke mit Stehkragen; Das Kleidungsstück ist auch für Nähanfänger gut geeignet. Mit den großen aufgesetzten Taschen und einem Reißverschluss auf der Vorderseite ist das Modell schnell genäht. Der lockere Schnitt sorgt für einen perfekten Tragekomfort.) 
  • FRIDA
    (Locker fallender Blazer; Dieses Must-have hat Kimono-Ärmel, eine klassische Knopfleiste und Abnäher für die perfekte Passform. Die großen, aufgesetzten Taschen bieten viel Stauraum für Handy und Co.)

- NÄHLEXIKON
(Erklärung einzelner Schritte und wie diese auf den Modellen fachgerecht umgesetzt und genäht werden sollen.) 

- DIE RICHTIGE GRÖSSE FINDEN
(Maßtabelle mit einer ausführlichen Erklärung welche Größe auf die jeweilige Hobbyschneiderin zutrifft.)

- DANK

- BUCHEMPFEHLUNGEN FÜR DICH

- ÜBER DIE AUTORIN / IMPRESSUM

Eigene Meinung:
Die Autorin Yvonne Wlaz setzt mit ihrem Buch "SLOW FASHION" ein Zeichen, dass ein bewusster Umgang mit Mode aus nachwachsenden, natürlichen Rohstoffen wichtig ist und der Umwelt sehr zu Gute kommt. Durch die ständig wechselnden Trends und der Modernisierung befinden wir uns in einer Zeit, in der man sehr einfach und schnell an neue, günstige Kleidung kommt. Doch die Massenware aus Billigländern wird zu Lasten der Umwelt hergestellt. Die textile Überproduktion verursacht jährlich Millionen Tonnen von Müll. Aber nicht nur dies, auch das Einfärben von Textilien mit giftigen Chemikalien und Pestiziden schadet Mensch und Natur gleichermaßen. 
Mit dem Begriff "Slow Fashion" hat sich nun eine Gegenbewegung zur "Fast Fashion" gebildet, in denen sich immer mehr Menschen anschließen. Dank dieser natur- und umweltverbundenen Einstellung geht man viel bewusster mit den einzelnen Kleidungsstücken um. Wer nicht selbst nähen möchte kann seine Kleidung beispielsweise verkaufen, verschenken oder upcyceln, sodass die verwendeten Rohstoffe bis zum Schluss ihren Zweck erfüllt haben. Doch für all diejenigen, die sich ihre Lieblingsmodelle selbst maßfertigen wollen ist dieses Buch perfekt. In der Lektüre werden acht unterschiedliche Modelle in den Größen 34-44 vorgestellt. Die Autorin hat sich für Röcke, Hosen, Jacken und Oberteile entschieden deren Grundschnitte alle zeitlos sind und so das ganze Jahr über getragen werden können. Die A-Linien-förmig gehaltenen Modelle haben einen Vorteil: Jeder Schnitt kann einfach und bequem je nach Belieben und Bedarf von der Trägerin abgeändert werden. So entstehen viele unterschiedliche Kleidungsstücke die alle miteinander kombinierbar sind. Ein weiterer Vorteil beim Selbernähen ist, dass man sich das Material und den Stoff selbst aussuchen kann. Da bei der Capsule Wardrobe die Stoffqualität eine große Rolle spielt um möglichst lange etwas von dem Kleidungsstück zu haben, rentiert es sich die im Buch befindliche Materialkunde durchzulesen und das angeeignete Wissen beim nächsten Stoffkauf umzusetzen. 
Yvonne Wlaz hat alle Modelle in drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Durch die ausführlichen Erklärungen und die vielen bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen schafft selbst ein Nähanfänger alle Kleidungsstücke je nach Wunsch nachzunähen. Da ich für meine Garderobe noch ein bequemes Jersey-Oberteil benötigte, habe ich mich für das Modell "Antje" entschieden. Nachdem ich gerne unter Jacken ein kurzärmliges T-Shirt trage, kürzte ich die Ärmel und schnitt das Oberteil auf meine Maße zu. 
Fazit: Dieses Buch ähnelt einer Wundertüte. Durch Vorgaben des Schnitts und der eigenen Kreativität entstehen wundervolle Modelle, die das ganze Jahr über Freude bereiten und der Umwelt zu Gute kommen.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Quelle: Bild Abb. S. 40-41 / S. 68-69 / S. 74-75 

Freitag, 6. November 2020

Hörbuchrezension: VERSTECKT - Dunkle Geschichten von Simon Beckett

VERSTECKT - 
Dunkle Geschichten

Infos zum Hörbuch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar 
Verlag: argon hörverlag
Titel: Versteckt - Dunkle Geschichten
Autor: Simon Beckett
Gelesen von Johannes Steck
Erscheinungsjahr: 13. Oktober 2020
Gesamtspielzeit: 2 Std. 44 Min 
Lieferumfang: 1 MP3 CD (ungekürzte Lesung)
ISBN: 978-3-8398-1865-7
Preis: 10,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Begegnungen mit dem Bösen
Das Geheimnis eines Sommers, das die Gegenwart überschattet.
Ein Banküberfall mit fatalen Folgen für alle Beteiligten.
Ein Junge, der Zuflucht auf einer Farm sucht - und einen Albtraum erlebt. 

(Weiterleitung zum Verlag)
Inhaltsangabe:
Eckpfeiler
Alex ist noch immer fassungslos. Vor ein paar Tagen hat der Mittvierziger von Kelly Halliday's Anwalt erfahren, dass sich seine beste Freundin aus der Jugendzeit das Leben genommen hat. Obwohl er mit Kelly seit seinem Umzug in eine andere Stadt vor vielen Jahren keinen Kontakt mehr pflegte, sorgte diese Hiobsbotschaft bei Alex für einen innerlichen Schmerz. Gleichzeitig katapultiert ihn dieses Ereignis nun zurück in seine Kindheit, zu jenem schicksalshaften Tag im Sommer, als er gemeinsam mit Kelly und seinen Freunden Macky und Gerry eine grauenhafte Entdeckung auf der städtischen Mülldeponie machte. 
Die vier Freunde schwiegen all die Jahre beharrlich über den Fund. Doch während drei davon ein scheinbar normales Leben weiterführten, versuchte Kelly der Wahrheit auf den Grund zu gehen und das Grauen welches sich ihr dabei offenbarte, lässt sie beinahe wahnsinnig werden...

Ein kurzer Bericht
Rodney ist ein glücklicher Schüler der gemeinsam mit seinen Eltern in einem Vorort aufwächst. Mit 16 Jahren verlässt der Jugendliche die Schule da seine Noten zwar gut, allerdings nicht überwältigend sind und nimmt einen Job beim Postamt an. Da sich der junge Mann für Mathematik interessiert, wechselt er die Stelle und wird Kassierer in einer kleinen Bank- eine Arbeit mit Aussicht auf Beförderung. Rodney hatte viele Träume und Wünsche, bis eines Tages zwei bewaffnete Männer in die Filiale kamen und das Schicksal dadurch seinen Lauf nimmt...

Mutter Gans
Terry ist absolut verzweifelt. Der übergewichtige Junge läuft schon seit einer halben Ewigkeit völlig orientierungslos umher, nachdem er von bösartigen Kindern aus dem Dorf verspottet und gejagt wurde bis er floh. Terry, der seine Sommerferien bei seiner Tante und seinem Onkel verbringen muss ist erleichtert, als er endlich einen Weg aus dem Wald entdeckt der zu einer Straße führt. 
Jedoch ist ihm bisher kein Mensch begegnet. Plötzlich wird der Bub auf einen alten Bauernhof aufmerksam auf dessen angrenzendem Teich eine Ente schwimmt und zwischen den Gemäuern Hühnern nach Korn picken. Glücklich über diese Entdeckung marschiert der 12-jährige mit seinem verschmutzen X-Man Shirt auf den Hof zu und hofft dort auf Hilfe. Sein Wunsch soll in Erfüllung gehen, denn Mrs. Perrin, die Bäuerin nimmt sich dem verängstigten Kind an und verwöhnt den Bub reichlich mit Essen und Trinken. Mit dieser äußerst zuvorkommenden Geste beginnt ein Albtraum ungeahnten Maßes...

Eigene Meinung:
Das Hörbuch "Versteckt - Dunkle Geschichten" beinhaltet drei dunkle Kurzgeschichten verfasst von Simon Beckett, der Schöpfer der David Hunter-Reihe. In seinem Vorwort vom 16. Juli 2020 verrät der Autor, dass die Shortstorys schon eine ganze Weile in seinem Schreibtisch -genauer gesagt in der untersten Schublade- lagen. Nur durch den Lockdown aufgrund der Corona Pandemie kamen seine alten Schätze wieder zum Vorschein- teilweise per Hand verfasst oder mit der Schreibmaschine abgetippt. 
Laut den Angaben von Beckett ist die Geschichte "Ein kurzer Bericht" sein ältestes Werk. Dieses entstand während seines Studiums und deutet an, in welche schriftstellerische Richtung er gehen wird. "Mutter Gans", seine dunkelste Geschichte verfasste er in den Neunziger Jahren. Die Idee dazu kam ihm bei der Essenszubereitung. "Der Eckpfeiler" schrieb der Autor dazwischen und wurde bereits vor vielen Jahren stark gekürzt in einer britischen Zeitung veröffentlicht. 
Obwohl die Meinungen zu diesem (Hör)-Buch sehr durchwachsen sind, fand ich an den Kurzgeschichten großen Gefallen. Nicht nur das schlicht gehaltene Schwarz-Weiß-Cover trägt Simon Beckett's Handschrift, auch der Inhalt der drei Storys zeigt uns die Anfänge seiner schriftstellerischen Karriere. Zwar sind die Geschichten nicht sonderlich wendungsreich und teils vorausahnend, nichtsdestotrotz unterhaltend und interessant. Johannes Steck hat wie gewohnt stimmlich das Setting aufgearbeitet, welches Simon Beckett geschaffen hat und somit dem Rohdiamant den letzten Feinschliff verpasst. 
Fazit: In der Kürze liegt die Würze. Kurze, knackige Geschichten die die schriftstellerischen Anfänge eines Meisterautors darstellen.
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen 

Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Simon Beckett:
DIE EWIGEN TOTEN Teil 6 (Hörbuch, Rezension vom 24.02.2019)