Sonntag, 9. Mai 2021

Hörbuchrezension: VANITAS - ROT WIE FEUER (Teil 3) von Ursula Poznanski

VANITAS -
ROT WIE FEUER

Infos zum Hörbuch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar 
Verlag: argon hörverlag
Titel: VANITAS - ROT WIE FEUER
Autor: Ursula Poznanski
Gelesen von Luise Helm
Erscheinungsjahr: 01. April 2021
Gesamtspielzeit: 10 Std. 30 Min
Lieferumfang: 2 MP3 CD`s (autorisierte Lesefassung)
ISBN: 978-3-8398-1723-0
Preis: 19,95 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Reihenfolge der VANITAS-Reihe:
Teil 1: VANITAS - SCHWARZ WIE ERDE
Teil 2: VANITAS - GRAU WIE ASCHE

Klappentext:
Blumig, blutig, feurig: 
Showdown für Ursula Poznanskis Blumenhändlerin 
Ihre Verfolger haben sie in Wien aufgespürt. Die österreichische Polizei sucht sie in Zusammenhang mit einem Mordfall. Völlig auf sich allein gestellt tritt Blumenhändlerin Carolin die Flucht nach vorne an: Sie fährt nach Frankfurt, in die Hochburg ihrer Feinde, in die Höhle des Löwen. Für sie die gefährlichste Stadt der Welt, aber auch die, in der man sie zuletzt vermuten würde. Und gleichzeitig der einzige Ort, an dem sie die Chance sieht, ihrem Alptraum ein Ende zu setzen. Ausgerüstet mit ihrem Wissen über den russischen Karpin-Clan, über Schwächen, Gewohnheiten und alte Feindschaften ihrer Gegner beginnt Carolin, Fallen zu stellen und ein Netz aus Intrigen zu weben. Doch leider scheint es, als wäre ihre Rückkehr nicht unentdeckt geblieben...

(Weiterleitung zu youtube)
Quelle: argon-verlag.de
Inhaltsangabe:
Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass Caro zuletzt den Frankfurter Südfriedhof aufgesucht hat. Doch jetzt, da sie wieder in Deutschland ist und dieser nur fünf Gehminuten von ihrer Wohnung entfernt liegt, betritt sie das weitläufige Gelände. Sobald sie vor dem Grab von Anna Piroth steht auf dem ein paar Blumen liegen, bekommt sie ein mulmiges, nahezu ungutes Gefühl. Denn diese Person, die scheinbar metertief unter der Erde begraben liegt, sollte eigentlich sie selbst sein. 
Durch ihre Aufnahme in ein Zeugenschutzprogramm, in das nur eine Handvoll Polizisten involviert ist, erhält die Mittdreißigerin eine komplett neue Identität. Denn Carolin wurde einst vom BKA in einen gefährlichen Mafia-Clan eingeschleust, der für seine Geschäfte im Drogen- und Menschenhandel bekannt ist. Damit das Bundeskriminalamt interne Informationen erhält und diesen brutalen Bund endlich dingfest machen kann, soll Anna -die mittlerweile umbenannte Carolin Bauer- als Lockvogel dort aktiv mitwirken. Doch der scheinbar gut ausgeklügelte Plan geht schief und die junge Frau fliegt auf. Seit jenem Vorfall ist nichts mehr wie es einmal war und die ehemalige Spionin befindet sich auf der Flucht, wobei sie zusätzlich regelmäßig ihr Aussehen verändert. 
Mit komplett neuen Papieren versucht Caro in Wien Fuß zu fassen. Nach einem tragischen Zwischenfall bei dem die ehemalige BKA-Spionin im Zusammenhang mit einem Mord zur bundesweiten Fahndung ausgeschrieben wird, reicht es Caro nun endgültig. Trotz panischer Angst vor dem russischen Clan der in Frankfurt sein Hauptquartier hat, kehrt Carolin dennoch in ihre Heimatstadt zurück, wo einst alles seinen Anfang nahm. Gerade einmal für zwei Monate reichen noch ihre gesamten Ersparnisse um die Miete für die 28 Quadratmeter große Wohnung im fünften Stock eines Wohnblocks zu bezahlen. Und genauso viel Zeit setzt sich die junge Frau als Ziel, um die mächtigsten Anhänger des Karpin-Clans eigenhändig auszulöschen. 
Außerdem kommt es ihr sehr gelegen, dass es in der hessischen Stadt noch einen weiteren Mafia-Clan gibt, der mit den Karpins auf Kriegsfuß steht. So schmiedet Caro einen waghalsigen Plan, der mehr und mehr an Gestalt annimmt, bei dem auch Menschenopfer nicht ausgeschlossen sind. 
Aber schon bald wendet sich das Blatt und Caro wird selbst zu einer Marionette, deren Leben am seidenen Faden hängt...

Eigene Meinung:
Ursula Poznanski-Fans dürften sich den 01. April 2021 dick in ihrem Terminkalender markiert haben, denn ab diesem Tag erschien der letzte Teil der Vanitas-Trilogie. Wer bereits die vorigen (Hör)-Bücher gelesen bzw. gehört hat und von diesen Handlungen begeistert war, wird "ROT WIE FEUER" regelrecht lieben. 
Ganz bewusst habe ich mich erneut für das Hörbuch aus dem Argon-Verlag entschieden, da Luise Helm stimmlich genau jene Nuancen trifft, die für die jeweilige Situation angemessen ist. Dies hat zur Folge, dass die spannenden und gefährlichen Situationen noch stärker untermalt werden.
Im dritten und letzten Teil verlässt Caro notgedrungen Wien und kehrt nach Frankfurt zurück- in ihre einstige Heimatstadt und Hochburg des Karpin-Clans. Erneut wechselt sie ihre Identität und bedient sich bei ihren jeweiligen Nachnamen wieder an den Bezeichnungen der Schachfiguren. Aus Carolin Bauer, einer eingeschüchterten Ex Spionin die sich auf der Flucht befindet wird zunächst Carolin Springer, die trotz ihrer panischen Angst dem BKA hilft. Unter dem neuen Decknamen Carolin König holt sie jetzt zum Schlag gegen die Mafia aus und kämpft für sich und ihre Freiheit. In diesem Fall ist die Metapher wortwörtlich zu nehmen, denn der brutale Mafia-Clan kennt keine Gnade und ist bekannt seine Feinde vorher zu foltern, bevor diese sterben müssen. Poznanski konstruiert einen unglaublich atmosphärischen und spannungsgeladenen Plot, der die Nerven der Hörer zum Zerreisen anspannt. Der rasante Erzählstil und das realistisch düstere Szenario haben mich in einen regelrechten Bann gezogen, sodass die knapp zwölf Stunden Spielzeit wie im Flug vergangen sind.
Ursula Poznanski setzt ihre Protagonistin immer wieder neuen Gefahren aus, bei denen der Hörer regelrecht mitfiebert und sich wünscht, dass dieser jungen Mittdreißigerin doch endlich jemand zu Hilfe kommt. Man lernt nicht nur die einzelnen Mafia-Verbindungen und Hierarchien untereinander kennen, sondern auch wie die Clans denken, fühlen und gnadenlos handeln. 
Fazit: Ein sensationeller Erzählstil, ein atemberaubendes Setting und ein nervenaufreibender Plot der bis zur letzten Hörminute für Spannung und gute Unterhaltung sorgt. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen 

Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Ursula Poznanski:
ELANUS (Buch, Rezension vom 05.03.17)
AQUILA (Hörbuch, Rezension vom 18.08.17)
THALAMUS (Hörbuch, Rezension vom 22.08.2018)
EREBOS (Buch, Rezension vom 04.09.2018)
VANITAS - Schwarz wie Erde Teil 1 (Hörbuch, Rezension vom 21.02.2019)
EREBOS 2 Teil 2 (Hörbuch, Rezension vom 11.09.2019)
FÜNF Teil 1 (Buch, Rezension vom 13.01.2020)
VANITAS - Grau wie Asche Teil 2 (Hörbuch, Rezension vom 25.03.2020)
fremd (Buch, Rezension vom 15.12.20)

14 Kommentare:

  1. Deine Rezi hört sich echt vielversprechend an :))
    ich überlege schon, ein 5 * Buch sollte ich mir wirklich merken .
    Danke für die Rezi
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback.
      Bei dieser Reihe ist es allerdings ratsam, dass Du mit dem ersten Teil beginnst, da sich die Geschichte auf den vorigen Bänden aufbaut:)
      Ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Liebe Andrea

    Es freut mich, dass du so tolle Hörstunden hattest. Ich habe aus der Reihe leider noch kein einziges Buch gelesen/gehört. Das sollte ich vielleicht mal ändern.

    Ich bin manchmal traurig, wenn ich eine tolle Reihe fertig gelesen, gehört oder gesehen habe. Da fällt mir der Abschied oft schwer. Geht es dir auch so?

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Gisela,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :)
      Mir geht es genauso wie Dir. Ich bin jetzt auch total traurig, dass ich Caro nicht mehr weiter begleiten kann. Ich hätte so viele Fragen noch gehabt, die aber mit der Geschichte nicht wirklich mehr was zu tun gehabt hätten. Aber schön, dass es Dir auch so geht und ist auch ein gutes Zeichen, dass die Autoren an sich dann alles richtig gemacht haben :)
      Liebe Grüße und einen tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    ich muss sagen, dass ich die Cover von der Reihe irgendwie total ansprechend finde.
    Es freut mich sehr, dass du bei diesem Finale voll auf deine Kosten gekommen bist und bestens unterhalten wurdest. Vom Alter her würde ich denken, dass die Reihe eher etwas für ältere Leser ist oder? Von daher könnte ich mir vorstellen, dass mir die Reihe ganz gut gefallen könnte. Da ich mit ihren Jugendbüchern oft nicht so ganz warm geworden bin.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback.
      Ja, diese (Hör)-Buchreihe richtet sich wieder an erwachsene Leser. Bei mir ist es genau andersrum. Ich musste mich erst darauf einstellen, dass Poznanski dieses Mal kein Jugendbuch herausbringt. Aber sie konnte mich auf jeden Fall voll und ganz überzeugen.
      Ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,

    schönes Cover....Danke für die Vorstellung.

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karin,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback.
      Freut mich sehr, dass Dir meine Rezension so gut gefällt. Das Cover ist wirklich schön.
      Liebe Grüße und eine sonnige Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Hallo liebe Andrea,

    wie schön, dass dir das Hörbuch so gut gefallen hat. Das Cover hätte mich so gar nicht angesprochen, aber da die Autorin toll schreibt und die Story inhaltlich interessant klingt, behalte ich die Reihe mal im Auge. Wobei ich ja ungern neue Reihen anfange. :-)

    Eine schöne Woche wünsche ich dir,
    lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte :)
      Ursula Poznanski gehört mit zu einen meiner liebsten Autoren. Normalerweise lese ich hauptsächlich ihre Jugendbücher, doch mit dieser Thriller-Reihe hat sich mich komplett überzeugen können. Beim ersten Teil war ich noch etwas unsicher, doch mit dem phänomenalen Ende hätte ich jetzt so gar nicht gerechnet.
      Ich lese auch ungern neue Reihen, weil man meist vergisst was passiert bis der nächste Teil erscheint. Zum Glück war es jetzt hier nicht der Fall:)
      Liebe Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,
    ich habe von U.P. bislang nur Jugendbücher gelesen. Die, die ich gelesen habe, haben mir alle richtig gut gefallen. Aktuell liegt nur noch Erebos II von ihr auf meinem SuB. Ich freue mich, dass dich auch ihr Thriller aus dem "Nichtjugendbereich" so zu fesseln wusste und du eine so schöne Lesezeit mit der Reihe hattest.

    Hast du eigentlich auch Jugendbücher von ihr gelesen? Wie gefielen sie dir (insbesondere zu den "Erwachsenenthrillern")?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Dein liebes Feedback :)
      Ja ich habe von ihr so gut wie alle Jugendbücher gelesen. Meine Meinungen findest Du auch jeweils zu den verlinkten Rezensionen :) Ich mag ihre Jugendthriller lieber, aber Vanitas ist jetzt die erste Erwachsenenreihe von ihr, die mich überzeugen konnte.
      Andrea

      Löschen
  7. Huhu Andrea,

    freut mich sehr, dass dir das Hörbuch so gut gefallen hat. Mein Genre ist das ja leider nicht. Die Autorin sollte ich aber definitiv mal meiner Mama empfehlen. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sunny,
      schade, dass Dir dieses Hörbuch nicht so gut gefällt. Aber freut mich natürlich sehr, dass Du es Deiner Mama weiterempfehlen wirst:)
      Ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de