Donnerstag, 21. Februar 2019

Hörbuchrezension: VANITAS - SCHWARZ WIE ERDE (Teil 1) von Ursula Poznanski

VANITAS - 
SCHWARZ WIE ERDE

Infos zum Hörbuch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: argon hörverlag
Titel: VANITAS - Schwarz wie Erde
Autor: Ursula Poznanski
Gelesen von Luise Helm
Erscheinungsjahr: 01.Februar 2019
Gesamtspielzeit: 7 Std. 58 Min. 
Lieferumfang: 6 CD's (autorisierte Lesefassung)
ISBN: 978-3-8398-1698-4
Preis: 19,95 Euro

Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Immer, wenn die Angst zurückkehrt, 
sehe ich mir Fotos meiner eigenen Beerdigung an. 
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in der Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach München ruft - und der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte...
(Weiterleitung zu youtube)
Quelle: argon-verlag
Inhaltsangabe:
Wenn Carolin Bauer einen Blumenstrauß bestehend aus pinken Lilien in Kombination mit orangefarbenen Gerbera und Vergissmeinnicht sieht, der an einer scheinbar passenden Stelle eine einzige Narzisse und eine Distel aufweist, dann läuten bei ihr sämtliche Alarmglocken. Denn dieses ungewöhnliche Arrangement -welches mit einer großen Schleife zusammengebunden wird- war nicht nur eines der damaligen Trauerkränze von ihrer eigenen Beerdigung, sondern dient seither für sie als Warnung vor drohender Gefahr. Die 35-jährige war einst eine talentierte Spionin für das BKA Frankfurt. Während dieser Tätigkeit wurde die junge Frau in eine Verbrecherorganisation eingeschleust, was jedoch schief ging und die Mittdreißigerin fast mit ihrem Leben bezahlen musste. Nur eine Handvoll Polizisten wissen von ihrem tatsächlichen Überleben, für den Rest ihrer Mitmenschen ist sie offiziell bei diesem gefährlichen Auftrag getötet worden. 
Um Carolin zu schützen, wird ihr eine komplett neue Identität zugeteilt. Mittlerweile wohnt sie unter falschem Namen in Wien und arbeitet als Angestellte in einem kleinen Blumengeschäft. Immer noch in panischer Angst lebend vor dem brutalen Clan und der Befürchtung doch noch aufgespürt zu werden, versucht sie die Öffentlichkeit so gut wie möglich zu meiden. Auch ihr Aussehen hat die ängstliche Frau bereits einige Male verändert. Doch mit diesem Versteckspiel soll nun Schluss sein. Nur zehn Monate gab Kriminalhauptkommissar Robert Lesch ihr Zeit, sich von dem Ganzen zu erholen bevor er sie nun mit einem neuen Fall beauftragt. Carolin soll sich mit Tamara Lambert, der Tochter eines angesehenen Ehepaares anfreunden, die ein sehr erfolgreiches Bauunternehmen führen. Zurzeit geschehen auf den Baustellen von Lamberts Konkurrenten immer wieder ominöse Unfälle, bei denen nun auch eine Person tragischerweise ums Leben gekommen ist. Da die zuständigen Ermittler jedoch keine Indizien zur Aufklärung dieser mysteriösen Unglücke finden können, aber eine Verbindung zu dem Lambert-Imperium vermuten, soll Caro als erfahrene Spürnase den Ermittlern den entscheidenden Hinweis liefern. Der ehemaligen Agentin, die überhaupt nicht damit einverstanden ist, bleibt aber nichts anderes übrig diese Anweisung zu befolgen, wenn sie weiterhin den polizeilichen Schutz beanspruchen möchte. Widerwillig reist sie kurze Zeit später mit dem Zug von Wien nach München, wo bereits in der neuen Wohnung alles für ihre Ankunft präpariert wurde. Carolin's kurzfristiges Zuhause befindet sich in einem gut situierten Haus, genau gegenüber von Tamara Lambert's Loft. Die beiden Nachbarinnen die auf der selben Etage wohnen freunden sich wie erhofft schnell an. Mit diesem erhaltenen Auftrag werden die Instinkte der ehemaligen Spionin geweckt, und lassen sie immer mutiger werden. Je näher Caro dem vermeintlichen Geheimnis der Unfälle auf die Schliche kommt, desto mehr stürzt sie sich selbst immer tiefer in ihr eigenes Verderben. 
Kann Carolin den entscheidenden Hinweis liefern und trotzdem vor der Mafia weiterhin unentdeckt bleiben?

Eigene Meinung:
Mit dem Titel "Vanitas - Schwarz wie Erde" eröffnet Ursula Poznanski eine neue Thriller-Reihe. Das im Argon Verlag erschienene Hörbuch ist ein vielseitiges und spannendes Hörspektakel. In den ersten Minuten wird der Zuhörer langsam auf die bevorstehende Handlung vorbereitet. Poznanski stellt darin ihre erste Protagonistin Carolin Bauer vor, eine ehemalige Spionin des BKA. Des Weiteren integriert die Autorin immer wieder ganz nebenbei die unterschiedlichsten Bedeutungen der einzelnen Blumen. Damit wird allen schnell bewusst, dass hinter jeder Pflanze eine unterschwellige Botschaft steckt, die anfänglich für Unwissende nicht direkt zu verstehen ist. Nachdem der Hörer einen groben Überblick von Carolin und ihrer Vergangenheit erhalten hat, zieht der Geschichtsverlauf an, indem er wesentlich umfangreicher und teilweise auch verworrener wird. Es treten hin- und wieder Personen in Erscheinung, die anfangs nur eine kleine Nebenrolle spielen und scheinbar gar nicht richtig zum Plot dazupassen, letztendlich aber bei der Auflösung das Bindeglied zu den Gesamtumständen darstellen. Ich persönlich empfand Poznanski's Stil bei diesem Werk eher als ungewohnt im Gegensatz zu ihren bisherigen (Hör)-Büchern. Dieses Mal hat sie kein bestimmtes Thema im Fokus, worüber sich die komplette Geschichte dreht, sondern schneidet mehrere Bereiche an, was vermuten lässt, dass in den Folgeteilen diese nach und nach aufgeschlüsselt werden. 
Der Begriff "Vanitas" steht unter anderem für Lüge, Misserfolg oder Vergeblichkeit. Ich denke, es ist eine Anspielung auf die falsche Identität von Caro in Bezug auf ihre Mitmenschen denen sie eine völlig andere Person vorgauckeln muss. 
Fazit: Ein sehr umfangreiches Hörbuch mit vielen Themen und Mitwirkenden. Diese autorisierte Lesefassung, die spannend von Luise Helm vorgetragen wurde, empfehle ich mit voller Aufmerksamkeit anzuhören. Da bei der Auflösung alles miteinander verwoben ist, ist es wichtig den kompletten Handlungsstrang zu verstehen um diesen nachvollziehen zu können.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Ursula Poznanski:
ELANUS (Buch, Rezension vom 05.03.17)
AQUILA (Hörbuch, Rezension vom 18.08.17)
THALAMUS (Hörbuch, Rezension vom 22.08.2018)
EREBOS (Buch, Rezension vom 04.09.2018)
EREBOS 2 Teil 2 (Hörbuch, Rezension vom 11.09.2019)

Kommentare:

  1. Also kein Hörbuch was man im vorbei gehen hört.
    Überlege gerade ob das Genre etwas für mich wäre. Ich vermute mal eher nicht ;)
    Aber als Geschenktipp sicher eine Idee.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Heidi,
      vielen Dank für Dein Feedback:)
      Naja, Du kannst es ja mal wagen was neues auszuprobieren. Vielleicht gefällt es Dir ja?:)
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    das Buch ist auf den Weg zu mir und durch deine Rezension freue ich mich riesig auf die Geschichte. Ich habe schon einige spannende Bücher von Ursula Poznanski gelesen und die Idee mit den Blumen hört sich auf den ersten Blick sehr interessant an.

    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Emily,
      ich bin schon sehr gespannt wie Du den ersten Band finden wirst :)
      Liebe Grüße und vielen Dank für Deinen lieben Kommentar
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,
    ich habe ja viel zu lange nichts mehr von U. P. gelesen. Dabei mochte ich ihre Jugendbücher durch die Reihe weg unglaublich gerne.Das, was du über ihr neues Buch schreibst, hört sich schon wieder richtig spannend an. Allerdings würde ich im Falle des Falles dann wohl doch eher zum Buch greifen, da du schreibst, dass man sich hier schon etwas konzentrieren muss. Ich habe festgestellt, dass mir das bei Hörbüchern oft nicht so gut gelingt, wie beim klassischen Print.

    Eine sehr schöne Buchvorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      ich freue mich sehr dass Dich meine Rezension angesprochen hat.
      Ihre Jugendbücher mag ich auch sehr gerne und habe auch alle davon gelesen:)
      Falls du die Geschichte um Carolin's Auftrag in München lesen wirst, bin ich schon sehr gespannt wie sie Dir gefallen wird.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
    2. Huhu Andrea,
      ich habe auf jeden Fall vor noch weitere Bücher von U.P. zu lesen. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, wann und mit welchem Buch ich dann wieder starten werde. Momentan liegen so viele gute Bücher auf meinem SuB. Aber gewiss wird es auch wieder eine Leselücke geben :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Hallo liebe Tanja:)
      Ich bin auf jeden Fall gespannt wenn Du irgendwann zu ihr greifen wirst :)
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hej Andrea,
    ich bin ein grosser Krimifan und verschlinge die Bücher, wenn ich ein gutes in die Finger bekomme :0) Hörbücher kriege ich bei uns nicht, aber mag sie total :0) deine Hörbuchvorstellung spricht mich voll an, klingt total spannend. Ich kenne noch keine Romane von dieser Autorin, aber sie steht jetzt auf meiner Liste :0) vielen dank! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Ulrike,
      danke für diesen bezaubernden Kommentar. Ich freue mich wirklich sehr, dass Dir diese Rezension gefallen hat. Schade, dass es bei Euch keine Hörbücher gibt:(
      Ich liebe dieses Medium auch sehr.
      Herzliche Grüße und einen schönen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Hallo liebe Andrea,

    ich lese die Jugendbücher von Ursula sehr gerne und ich habe ihre Thriller/Krimis im Bücherregal stehen. Leider habe ich davon bisher noch keines gelesen. Deshalb bin/war ich mir bei "Vanitas" noch unschlüssig, ob ich es lesen möchte und dass, obwohl die Story richtig spannend und mysteriös klingt.

    Du bist mittlerweile aber die Zweite, der es gefallen hat und ich mag komplexe Geschichten recht gerne :) Und da ich auch sehr viele Hörbücher höre, werde ich es mal damit versuchen. Danke für deine Meinung.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    PS: Ich bin gespannt, wie dir der neue Beckett gefallen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend lieber Uwe,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar:)
      Ich freue mich, dass ich dich für das neueste Hörbuch von Ursula begeistern konnte.
      Falls du es lesen / hören wirst, bin ich schon sehr gespannt wie Du es findest.
      Einen schönen Start morgen in eine neue Woche
      Liebe Grüße
      Andrea
      P.S. Die Rezension von Beckett ist online :))))

      Löschen
  6. Hallöchen meine wundervolle Andrea, ♥

    diese Thriller-Reihe von Ursula reizt mich tatsächlich nicht so sehr, mir "reichen" ihre Jungendthriller voll und ganz. Allerdings klingt die Geschichte definitiv spannend und vielschichtig. Ich mag es sehr, dass Ursulas Nebencharaktere oft eine wichtige Rolle spielen, auch wenn man das erst gar nicht weiß. Außerdem mag ich die Komplexität ihrer Bücher extrem.

    Deine Rezi macht auf jeden Fall sehr neugierig auf das Buch,
    fühle dich soooo doll feste gedrückt, natürlich mit genug Luft zum Atmen :-*,
    deine Ally ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine allerliebste Ally♥
      da die Protagonistin schon etwas älter ist, weiß ich nicht ganz ob es noch als Jugendthriller durchgeht, aber es kommen jedenfalls keine brutalen oder grausamen Szenen darin vor, also kannst du es bedenkenlos lesen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es mit Caro weitergeht:)
      Vielen Dank für Dein liebes Feedback
      Fühl Dich auch ganz fest umarmt ♥♥
      Deine Andrea ♥♥

      Löschen
  7. Hi liebe Andrea,

    das hört sich sehr spannend an, auch wenn ich unschlüssig bin bzgl. der mehreren Themen, die angeschnitten werden. Wahrscheinlich ist es leichter zu verstehen, wenn man sich nur auf ein Hauptthema konzentriert.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Desiree,
      ja man muss das gut abwiegen ob man damit klar kommt oder nicht- besonders wenn man als Medium das Hörbuch im Blick hat.
      Aber ich fand es gut vorgetragen und letztendlich habe ich auch alle Zusammenhänge verstanden:)
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de