Freitag, 19. Oktober 2018

Hörbuchrezension: SEIT DU BEI MIR BIST von Nicholas Sparks

SEIT DU BEI MIR BIST

Infos zum Hörbuch:

unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: Randomhouse Audio Verlag
Titel: SEIT DU BEI MIR BIST
Autor: Nicholas Sparks
Gelesen von Alexander Wussow
Erscheinungsjahr: 10. September 2018
Gesamtspielzeit: 7 Std. 52 Min.
Lieferumfang: 1 MP3 CD (gekürzte Lesung)
ISBN: 978-3-8371-4186-3
Preis: 12,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:

Mit 34 glaubt Russell, auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Aber dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: Er verliert seinen Job und in seiner Ehe zeigen sich gefährliche Risse. Plötzlich steht er als alleinerziehender Vater da und fühlt sich vollkommen überfordert. Doch noch größere Herausforderungen warten auf ihn - und mit ihnen die Chance auf ein neues Glück...

Inhaltsangabe:
Russel Green ist derzeit der glücklichste Mann der Welt. Er hat eine verantwortungsvolle Position in einer sehr bekannten Werbefirma und wohnt gemeinsam mit seiner bildschönen Frau Vivian und seiner Tochter London in einem riesigen Haus in North Carolina. 
Doch lange soll dieses Glück des Mittdreißigers nicht mehr anhalten. Völlig unerwartet verliert Russel seinen langjährigen Arbeitsplatz. Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, sieht der junge Mann diese Situation als einmalige Chance, um seinen langjährigen Traum von einer eigenen Werbeagentur zu verwirklichen. Durch diesen einschneidenden Schritt wird er seine komplette Zukunft verändern, die nicht nur positiv verlaufen wird. Aufgrund der finanziellen Belastung in der Anfangsphase der Selbstständigkeit, kommt es immer häufiger zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Ehepartnern. Während Russel sich intensiv in seine Arbeit stürzt um neue Kundenaufträge zu erhalten, macht sich Vivian heimlich auf Jobsuche um ihr eigenes Geld zu verdienen. Schließlich hat sie Erfolg und erhält eine lukrative Arbeitsstelle in einer großen Firma, die von ihr viel Zeit und Flexibilität abverlangt. Daher muss nun Russel die Betreuung seiner fünfjährigen Tochter übernehmen. Im Laufe der Zeit wird ihm immer klarer, wie ihm seine Frau nach und nach entgleitet, da sie immer unregelmäßiger und seltener nach Hause kommt. Getrennte Konten, viele Geheimnisse und als Höhepunkt Vivian‘s eigene Dienstwohnung in Atlanta geben Russel genug Anlass um über seine Ehe nachzudenken. Als wäre das für Russel nicht schon schlimm genug, erwartet ihn die nächste Hiobsbotschaft die ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. 
Unerwartet taucht eine Person aus seiner Vergangenheit auf, die ihn durch diese schwere Zeit begleitet und ihm einen neuen Sinn in seinem chaotischen Leben gibt.
Kann Russel noch seine Ehe retten und wendet sich doch noch alles zum Guten?

Eigene Meinung:
Dies war mein erstes Hörbuch von Nicholas Sparks. Von dem Meister der Romantik habe ich schon viel Positives gehört, sodass ich auf seinen Erzählstil neugierig geworden bin. Das Hörbuch berichtet von Geschehnissen, die das Herz zerknittern und dann wieder glattstreichen, von Träumen und Leidenschaft, von Höhen und Tiefen in einer Ehe- und wie ein unerwartetes Problem einen Dominoeffekt von weiteren Unannehmlichkeiten auslöst. 
Der Protagonist tritt etwas naiv in Erscheinung und will der Realität nicht ins Auge sehen wie sein Leben etappenweise eine negative Wendung nimmt. Durch den finanziellen Engpass der Selbstständigkeit ergreift Vivian Eigeninitiative und sucht sich einen Job, der sie voll und ganz auslastet. Schleichend übernimmt die Ehefrau nun die „Ernährerrolle“ und begibt sich damit auf einen schmalen Grat zwischen Hausfrau und Mutter und erfolgreicher, emanzipierter Mitarbeiterin. Entgegen der Meinung mancher Leser, dass sich der Roman in die Länge zieht, entscheide ich für mich, dass Nicholas Sparks eine perfekte Balance aus Tragik und Romantik ausgearbeitet hat. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

12 Kommentare:

  1. Liebe Andrea,

    auch wenn Sparks nicht unbedingt mein Lieblingsautor ist, so muss es doch ab und zu mal ein Buch von ihm sein. :-)
    Man muss bei seinen Büchern auch in der richtigen Stimmung dafür sein, dann sind sie einfach gut.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback. Ich stimme Dir voll und ganz zu um Sparks lesen zu wollen, braucht man das gewisse Feeling:) Aber ich denke, das wird mit Sicherheit nicht mein letzter Roman von ihm gewesen sein.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Huhu Andrea,

    ich habe noch nie etwas von dem Autor gelesen, mir wird aber immer gesagt, wie toll die Bücher sind. Das klingt hier auch nach einem richtig guten Geschichte. Vielleicht sollte ich mir doch mal eins holen. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sunny:)
      dieser Roman war auch mein erstes Sparks-Buch und fand ich super, obwohl viele dieses Buch nicht so toll fanden. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass ich keine Vergleichsmöglichkeiten zu seinen vorigen Romanen hatte- aber das wird mit Sicherheit nicht mein letztes (Hör)-Buch von ihm gewesen sein.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    ah das ist doch auf jeden Fall auch etwas für mich :-) Die Story hört sich gut an und auch die berufliche und private Entwicklung der Protas gefällt mir, das landet auf der WuLi!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Desiree:)
      freut mich, dass ich Dir mit dieser Rezension Inspiration zu einem neuen Buch geben konnte :-)
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    ich habe das Buch dazu vor etwas einem Jahr gelesen und da es nicht das erste von dem Autor war, blieb ich etwas enttäuscht zurück. Irgendetwas war anders und die Figur Russel waren daran nicht ganz unschuldig. Gern hätte ich ihn desöfteren darauf hingewiesen, endlich die Augen zu öffnen.
    Es freut mich aber, dass du so angenehme Stunden des Hörens hattest.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Hibi,
      ich werde mit Sicherheit noch den ein- oder anderen Roman von dem Autor anhören oder lesen. Ich denke, wenn man ein bisschen Vergleichsmöglichkeiten hat, kann man noch besser einschätzen wie das Buch ist.
      Auch wenn mir Russel naiv vorkam, so gefiel mir einfach die Atmosphäre und auch die unterschiedlichen Szenen sehr gut.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Liebe Andrea,
    zuerst möchte ich mich ganz herzlich für Deinen lieben Kommentar bedanken, für das Kompliment und einen lieben Gruß an Deine Mama senden:) Es hat mich sehr gefreut♥♥♥
    Ich habe von dem Autor schon was gehört aber noch nichts gelesen, hört sich gut an und Danke für die interessante Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karina,
      oh Du bist ja süß :)
      Ich bedanke mich auch für Deinen lieben Kommentar und den Gruß richte ich sehr gerne aus.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,
    ich bin ja auch ein großer Fan von den Niklas Sparks Filmen. Allerdings habe ich noch nicht ein Buch von ihm gelesen, geschweige denn ein Hörbuch von ihm gehört. Ich denke, das muss ich unbedingt mal ändern. Seine Filme haben immer eines gemeinsam. Sie erzählen unglaublich schöne Liebesgeschichten und dann gibt es diesen Schicksalsschlag, der plötzlich eine Wendung herbeiruft. Sie gehen sehr ans Herz.
    Vorletztes Wochenende habe ich gerade einen Film von ihm angesehen: Wie ein einziger Tag. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so sehr bei einem Film geweint habe. Kennst den Film vielleicht sogar auch?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback.
      Ich habe den Film auch schon gesehen.. und bei dem Hörbuch musste ich zum Schluss auch weinen. Ich glaube ich bin für manche Bücher zu emotional oder sensibel veranlagt:)
      Liebe Grüße
      Andrea
      P.S. der letzte Film bei dem ich so richtig weinen musste war von Jojo Moyes Ein ganzes halbes Jahr- ich habe es bisher noch kein einziges Mal geschafft, dass meine Augen trocken blieben :)

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de