Sonntag, 26. Januar 2020

REZEPT: Mini-Amerikaner


Einen wunderschönen guten Tag meine lieben Naschkatzen,

heute stelle ich Euch endlich mal wieder ein neues Rezept vor. Es handelt sich hierbei um Mini-Amerikaner, die nicht nur einfach in der Zubereitung sind, sondern auch richtig schnell gehen. Das süße und fluffige Gebäck ist meine geheime Faschingssünde, die ich mir regelmäßig gönne. 
Die Köstlichkeiten kommen bei Klein und Groß gleichermaßen gut an. Entweder zum Kaffee oder auch als Zwischensnack sind sie bei uns in der Familie gerne gesehen. Explizit für Kinder habe ich die Amerikaner mit Clown-Oblaten dekoriert, damit sie auch optisch für Schleckermäuler ansprechend wirken. 
Ich wünsche Euch eine tolle Faschingszeit und gutes Gelingen beim Nachbacken!

Du brauchst Du:

Für den Teig:

100 g weiche Butter
100 g Zucker
   1 Pä. Vanillinzucker
   1 Prise Salz
   2 Eier
   1 Pä. Vanillepuddingpulver
   3 Esslöffel Milch
250 g Mehl
    3 gestrichene TL Backpulver

Für die Glasur: 

100 g Puderzucker
    2 TL Milch
    1 TL Rum

Zubereitung: 

Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz grob mit dem Mixer verrühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Anschließend das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermischen. Die beiden Zutaten in die Margarine-Zucker-Eier-Mischung unterheben und das Ganze mit dem Puddingpulver und der Milch mit dem Mixer verrühren. 
Der Teig muss recht fest bzw. bröckelig sein. 
Nun kann der Teig mit einem Esslöffel zu einem ca. jeweils 6 cm großen Häufchen geformt werden. Diesen dann auf ein gut ausgefettetes Backblech setzen und dabei genügend Abstand einkalkulieren. 
Backzeit: 190° C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten

Wenn die Amerikaner erkaltet sind, können diese mit dem selbst angerührten Guss verziert werden. 


Kommentare:

  1. liebe andrea,
    manchmal hast du ja einfach geniale Anwandlungen! Ich liebe Amerikaner und hier in Dänemark gibt es definitiv keine Amerikaner zu kaufen :0) Berliner bekommt man schon ab und an aber niemals Amerikaner....herzlichen dank für das rezept, die teile sehen zum anbeissen aus und dazu noch so schön dekoriert....ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulrike,
      herzlichen Dank für Dein wundervolles Lob :-) Schade, dass es in Dänemark keine Amerikaner zu kaufen gibt. Aber mir schmecken mittlerweile die selber gebackenen viel besser:)
      Herzliche Grüße und einen schönen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Liebe Andrea,

    die sehen wunderbar aus und der Anblick weckt Erinnerungen. Ich habe sie oft mit meinen Kinder gebacken, weil man mit dieser Leckerei gleich eine ganze kleine Gesellschaft an Gästen bewirten kann. Die Amerikaner habe ich mal als große Variante oder fürs Schulbüfett in kleiner Form gebachen.

    Deine Rezepte sind immer toll, ich habe eben mal wieder einige angesehen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte und Deinem tollen Lob. Beim nächsten Mal werde ich auf jeden Fall Mal die größere Variante ausprobieren.
      Einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    hmmm, da kriegt man gleich Lust auf das Selberbacken....Danke für das Rezept.

    Schönen Sonntag..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karin,
      herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Dir mein Rezept gefällt.
      Liebste Grüße und einen schönen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    ich liebe deine Rezepte einfach. Sie sehen einfach aus, beinhalten Zutaten, die leicht erhältlich sind und zugleich kommen dann so leckere Gerichte dabei raus. Fast hatte ich bei den Amerikanern Angst, dass man sie in einer Friteuse zubereiten muss. Das wäre nicht so meins. Auf dem Backblech ist klasse. Das Rezept ist notiert. Vielen Dank dafür <3

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Sonntag <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Also in einer Friteuse mache ich persönlich nichts. Nicht nur weil ich keine besitze, sondern weil ich gerne das "herkömmliche" mag. Meine Rezepte die ich hier vorstelle sind meist schon sehr alt und von meiner Oma:)
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
    2. Huhu Andrea,
      das kann ich sehr gut verstehen. Zwar wäre ich z.B. Berlinern und auch Pommes aus der Friteuse nicht abgeneigt. Aber ich muss sagen, dass diese Säuberungsaktion einfach nicht meins ist. Die meisten Dinge kann man auch im Backofen machen. Das schmeckt z.B. bei Pommes auch hervorragend und ist zugleich auch noch gesünder :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Huhu Tanja,
      da gebe ich Dir absolut recht. Das Putzen ist oftmals eine riesen Aktion. Deswegen mache ich meine Pommes lieber im Backofen und weil es -wie Du schon sagtest- dort gesünder ist.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Wenn die Mini sind, kann ich doch eigentlich mehr essen. Oder ?..*gg
    Sehen sehr lecker aus :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      herzlichen Dan für deine lieben Worte :-)
      Also ich esse von den Mini-Amerikanern schon so 2-3 Stück. Die sättigen aber auch extrem.:)
      Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo Andrea,

    Amerikaner habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen! Letztens habe ich noch Apfelkuchen und Karottenkuchen gebacken - es scheint, als wäre ich in einer Backphase. Vielleicht greife ich ja auch mal nach den Mini-Amerikanern.

    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Emily,
      herzlichen Dank für Dein liebes Feedback.
      Karottenkuchen möchte ich auch demnächst mal machen, ich hab nur noch kein gutes Rezept gefunden.
      Die Miniamerikaner schmecken wirklich lecker!
      Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Ahoi Andrea,

    danke für dieses Rezept, das werde ich definitiv mal ausprobieren!

    Omnomnom...

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ronja,
      vielen lieben Dank für Dein liebes Feedback.
      Ich freue mich riesig, dass Dir mein Rezept gefällt.
      Schon jetzt wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
    2. Ahoi nochmal - kurze Frage: Wie viele Amerikaner gibt das Rezept? :)

      Löschen
  8. Hallöchen meine herzigste und beste Andrea, ♥

    deine Mini-Amis sehen sooooo lecker aus, da würde ich jetzt am liebsten rein beisen *jummy*!

    Ein dickes Kussi,
    deine Ally ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebste und süßeste Ally ♥♥♥
      herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar und Dein Lob ich freue mich wirklich riesig darüber ♥♥♥
      Ich reiche dir ein virtuelles Stückchen rüber :-)
      Allerliebste Grüße und einen tollen Abend
      Andrea ♥ Die Dich knuddelt mit genug Luft zum Atmen ♥

      Löschen
  9. Mawww, das sieht so lecker aus, das Rezept habe ich direkt Mal gespeichert und werde es Mal austesten. Jetzt habe ich richtig Lust auf was süßes :D

    LG Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kati,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback:)
      Ich freue mich total, dass Dir die Amerikaner gefallen und Du das Rezept abgespeichert hast.
      Schon jetzt wünsche ich Dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken.
      Liebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  10. Hi liebe Andrea,

    vielen Dank für das supereinfache Rezept. Das kriege sogar ich hin *lol* Und ich finde die Mini-Amerikaner machen mit der Verzierung auch was her, so dass man sie z.B. mal mit in die Firma nehmen kann oder zu einem Abend mit Freunden.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Ich finde auch, dass man solche Verzierungen durchaus auch Erwachsenen anbieten kann. Vermutlich würde ich die Amerikaner dann aber größer machen.
      Liebe Grüße und einen tollen Tag
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de