Montag, 20. Januar 2020

Buchrezension: The Plus One - Sie baut sich Mr. Right einfach selbst von Sarah Archer

The Plus One -
Sie baut sich Mr. Right einfach selbst

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: HEYNE Verlag
Titel: The Plus One - Sie baut sich Mr. Right einfach selbst
Autor: Sarah Archer
Erscheinungsjahr: 13. Januar 2020
Seitenzahl: 352 Seiten
Kapitelzahl: 26 Kapitel
ISBN: 978-3-453-32033-8
Cover: broschierte Ausgabe
Preis: 12,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:

Verliebt in einen Roboter
Die junge Ingenieurin Kelly ist klug, ehrgeizig - und solo.
Als die Hochzeit ihrer Schwester bevorsteht, droht sie wieder einmal am Single-Tisch zu enden. Doch dann tritt Ethan in ihr Leben. Er sieht gut aus, ist charmant und witzig. Und er versteht Kelly wie kein Zweiter auf dieser Welt. Kein Wunder, schließlich hat sie ihn höchstpersönlich programmiert. Aber dann passiert etwas, das Kelly nie für möglich gehalten hätte: Sie verliebt sich in ihren selbstgebauten Traummann...

Inhaltsangabe:
Der 29-jährigen Kelly Suttle steht eine rosige Zukunft bevor. Von der Automatic Human Industries, kurz AHI, wird die junge Ingenieurin beauftragt, Pflege- oder Assistenzroboter zu entwickeln, die den Alltag von hilfsbedürftigen Personen erleichtern sollen. Weil sich die junge Frau voll auf ihre Arbeit konzentriert, vernachlässigt sie dabei ihr komplettes Privatleben. Anstatt sich mit Freunden zu treffen oder auszugehen, bevorzugt sie lieber einsame Fernsehabende auf der Couch. Doch diese monotone Einstellung soll ihr nun zum Verhängnis werden. Clara, Kelly's nur vier Jahre jüngere Schwester heiratet in knapp acht Wochen ihre große Liebe Jonathan. Doch ohne männliche Begleitung auf deren Hochzeit aufzutauchen kommt weder für die Ingenieurin noch für ihre Mutter Diane, die die Hochzeitsplanerin der Feier ist in Frage. 
So kommt es, dass Kelly's Mutter alle Hebel in Bewegung setzt um ihre Singletochter schnellstmöglich zu verkuppeln. Aber dieses Vorhaben scheitert kläglich. Auch ihre einzige Freundin und gleichzeitige Arbeitskollegin Priya kann ihr trotz etlicher Bemühungen in diesem Fall nicht weiterhelfen. Völlig verzweifelt versinkt Kelly in ihrer Forschungsarbeit, da sie in wenigen Wochen an einem innovativen Wettbewerb teilnehmen soll, bei dem eine hohe Summe an Forschungsgeldern vergeben wird. Während die junge Frau im Labor an ihrem Prototypen arbeitet, kommt ihr eine ungewöhnliche Idee: Warum ihren Androiden nicht so programmieren, wie Kelly sich ihren persönlichen Traummann vorstellt? Und wenn sie schon dabei ist, diesen auch optisch in einen attraktiven Mann zu verwandeln?
Mit einigen technischen Tricks und Kniffs erschafft sie Ethan, einen klugen, verständnisvollen und täuschend echten Mann, der in der Lage ist selbstständig zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Kelly die sich selbst dabei übertroffen hat, nimmt ihr Meisterwerk verbotenerweise mit nach Hause und stellt ihn kurze Zeit später ihrer Familie vor. Keiner ahnt, wer Ethan wirklich ist und es scheint, als würde die Singlefrau selbst immer mehr vergessen, wer bzw. was sich unter seiner Kleidung wirklich verbirgt.
Als plötzlich ein Kollege die fehlenden Bauteile im Labor bemerkt, droht Kelly's Kartenhaus einzustürzen. Schafft es die Ingenieurin sich aus dieser misslichen Lage zu befreien? 

Eigene Meinung:
"The Pluse One - Sie baut sich Mr. Right einfach selbst" ist der Debütroman von Sarah Archer. Bisher hatte die 29-jährige Kelly in der Liebe nie viel Glück. Ihr älterer Bruder Gary ist bereits verheiratet und Vater von Drillingen. Nun heiratet auch noch ihre 25-jährige Schwester. Nur die Ingenieurin bleibt auf der Strecke. Doch scheinbar findet diese Erfüllung in ihrem Job, bei dem sich alles hauptsächlich um Zahlen und Nummern dreht. Die junge Autorin beschreibt ihre Protagonistin als äußerst klug, schüchtern und zurückhaltend, aber auch als sehr zielstrebig und entschlossen. So kommt es, dass im Laufe der Zeit ihr Meisterwerk Ethan entsteht. Dieses ist so perfekt, dass scheinbar keiner merkt, dass es sich hierbei um einen menschenähnlichen Androiden handelt. In der 352-seitigen, broschierten Ausgabe unterhält Sarah Archer ihren Leser kontinuierlich, jedoch sprang bei mir der gewisse Funke nicht über. Meiner Meinung nach hatten die Charaktere wenig Tiefe, sodass der Roman eher eintönig wirkte. Es fiel mir schwer zu glauben, dass weder Kelly's Familie noch ihre Arbeitskollegen nicht merkten, wer sich tatsächlich hinter Ethan verbirgt. 
Die Grundidee des Buches fand ich super, doch dessen Umsetzung gefiel mir nur teilweise. Einige Handlungsstränge wurden künstlich eingebaut. Diese haben zwar den Geschichtsverlauf nicht aufgewertet, aber auch nicht negativ beeinträchtigt. 
Fazit: Ein leicht zu lesender Frauenroman, der mit viel Fantasie für angenehme Lesestunden sorgt. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea

    Scheint so, als hätte die Autorin Potenzial verschossen. Die Thematik fände ich klasse. Wenn es dann stellenweise zu konstruiert und unglaubwürdig daher kommt, ist es definitiv ein Buch, welches ich nicht lesen werde.

    Danke für deine informative Besprechung und liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Gisela,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Leider hat mir das gewisse Etwas einfach gefehlt. Aber es ist trotzdem ein angenehmer Roman für zwischendurch.
      Liebe Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Coole Idee, wenn´s denn so einfach wär ...*gg
    Muss ich grad drüber nachdenken ob ich beim liebsten die ein oder andere Optimierung
    vornehmen würde ....*gg
    LG und eine schöne Woche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi :-)
      hihihi danke für Deinen süßen Kommentar. Ach ich glaube, Dein Mann ist perfekt wie er ist. Zumindest kommt er auf Deinen Bildern immer sehhhrr sympatisch rüber.
      Ich wünsche Dir einen tollen Abend und eine schöne Restwoche
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hej liebe andrea,
    eine interessante buchvorstellung. Unterhaltung ist auch mal schön, jedem das seine :0 ich mag es auch gerne, wenn charaktere etwas tiefer gehen. ich weiss nicht, ob ich es mir kaufen würde. man denkt ja doch über so eine geschichte nach, wenn du weisst, was ich meine :0) ...ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Ulrike,
      vielen Dank für Deine lieben Worte.
      Leider fehlte mir in dem Buch die nötige Tiefe was die Charaktere betrifft, aber auch der Funke wollte einfach nicht überspringen. Trotzdem ist es ein schöner Roman für zwischendurch, wenn man sich einfach nur entspannen will.
      Liebe Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Guten Morgen meine liebste Buchvorstellerin Andrea,
    herzlichen Dank für eine wieder sehr gute Buchbeschreibung, auch wenn das so gar nicht mein Genrer ist ;O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen wunderschönen guten Abend meine liebste Claudia,
      vielen Dank für deine lieben Worte.
      Ich freue mich sehr über Dein Lob, auch wenn das Buch nicht ganz Deinen Geschmack getroffen hat.
      Allerliebste Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Hallo liebe Andrea,
    ach, wie schade, dass es den Charakteren an Tiefe mangelte. Sowas kann sehr schnell ein K.o.-Kriterium für eine Geschichte sein. Die Idee und die Thematik hörte sich richtigrichtig gut an.
    Ich danke dir für diese ehrliche und aussagekräftige Rezension.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und einen guten Start in dein Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Ja mich konnte das Buch nicht ganz in seinen Bann ziehen, aber ich bin mir sicher, dass es einige Fans finden wird, denn es ist schon unterhaltsam für zwischendurch.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hi liebe Andrea,

    die Grundstory finde ich schon mal witzig und wer hat noch nicht darüber nachgedacht, sich einen Traummann zu bauen?! Schade, dass die Autorin es nicht geschafft hat mit ihrer Geschichte im Gedächtnis zu bleiben.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Desiree,
      Vielen Dank für Dein Feedback.
      Die Grundstory ist tatsächlich witzig, aber so gerne ich die Geschichte auch lieben wollte, es kam leider nicht bei mir so recht an. Ich weiß nicht ob es an den manchmal kuriosen Szenen im Buch lag oder weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass man so gar nicht merkt, dass Ethan nicht real war.. aber für zwischendurch ist der Roman ganz unterhaltend.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Huhu meine süßeste, beste und großartigste Andrea der Welt, ♥♥♥

    über dieses Buch musste ich jetzt echt schmunzeln. Die KI´s sehen in Filmen ja oft wirklich total menschlich aus, sodass man nicht merkt, dass diese keine Menschen sind. Allerdings passt für mich die Kombi Liebesgeschichte und KI nicht so wirklich. Da ist es für mich auch nicht glaubwürdig, dass niemand merkt, wer Ethan ist. Gut, dass du dich trotzdem unterhalten gefühlt hast.

    Ich drücke dich bis zum Mond und wieder zurück ♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine allerbeste und tollste Ally ♥
      Vielen Dank für Deine lieben Worte.
      An sich war die Geschichte schon ganz nett und für Zwischendurch ist sie ideal, aber sie konnte mich nur nicht so packen wie ich es mir gewünscht habe. Trotzdem ist sie lesenswert.
      Liebe Grüße und einen tollen Abend!
      Fühl Dich ganz fest umarmt ♥♥♥♥
      Deine Andrea ♥♥♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de