Mittwoch, 9. Dezember 2020

ADVENTSKALENDER: Türchen 9 / DIY: gehäkeltes Katzenkörbchen aus Wolldecken



Hallo meine Lieben,

heute kommt eine etwas andere DIY-Vorstellung. Denn die Idee zu diesem gehäkelten Katzenkörbchen stammt nicht von mir, sondern habe ich zufällig bei meinen Internetrecherchen auf youtube entdeckt. 
Auf dem Kanal "DIY for Cats by Hohentwielbirma" gibt es ganz viele unterschiedliche Häkelanleitungen für Katzenkissen-, betten und spielzeug. Ich verlinke Euch den Kanal *hier*
Bereits im Herbst habe ich dieses einfach zu häkelnde Bettchen nachgemacht und bin von der Qualität absolut begeistert. Wer also noch auf der Suche nach einem stabilen, großen Katzenbett ist und gerne selbst kreativ werden möchte, dem kann ich wärmstens diesen Youtube-Kanal empfehlen. 


Materialien:
  • Dünne Wolldecken
  • Füllmaterial 
  • Dicke Häkelnadel
  • Stoffschere

Arbeitsschritte:

1. Schritt: Schneide die Decke am Stück in ca. 1 cm lange Streifen und rolle diese anschließend zu einem Wollknäul auf. 


2. Schritt: Häkle einen Kreis so wie es die oben verlinkte Youtube-Anleitung vorgibt und wechsle je nach Wunsch die Farben. 



3. Schritt: Wenn Du die gewünschte Höhe erreicht hast, klappe die hohe Seite nach innen und vernähe die Abkettnaht mit dem Boden. Stopfe den Schlauch mit Füllmaterial locker aus. Nach Belieben kann das Bettchen noch verziert werden. 




Anmerkung:
  • *Hier* findest Du einen Beitrag mit einer kostenlosen Anleitung zu einem genähten Katzenbettchen. 

4 Kommentare:

  1. Das habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Ei gehäkeltes Körbchen.
    Aber der Mieze gefällt es :)) Katzen sind doch so eigensinnig.
    Wie konntest Du sie überzeugen für das Foto sich so in Pose zu werfen ...*gg
    Die guckt grad so als ob sie sagen wollte ....nu mach schon das Bild, ich brauch meinen Schönheitsschlaf.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :)
      Ja meinem Katerle gefällt es tatsächlich. Ich musste ihn allerdings mit Leckerlis bestechen, damit er sich brav in das Körbchen legt und sich auch fotografieren lässt :-)
      Aber pssstttt.... nicht weitererzählen :-)
      Liebe Grüße und einen tollen Tag
      Andrea ♥

      Löschen
  2. auwei, andrea! also echt mal! das sieht voll nach viiiel arbeit aus :0) aber das ergebnis überzeugt! so ein tolles körbchen :0) da muss ich meiner mieze die augen zuhalten, sonst will sie vielleicht auch noch so ein luxusteil haben- geht ja gar nicht! deine mieze musste man bestimmt nicht mit leckerlis bestechen um in position zu bleiben, oder? *lach* ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulrike,
      vielen Dank für Deine bezaubernden Worte.
      Naja wenn die Kamera aus ist und das Körbchen dann an seinem Platz steht geht er freiwillig rein und schläft. Sobald er aber die Kamera sieht weiß er irgendwie schon immer, was auf ihn zukommt. Dann muss ich ihn aber mit Leckerlis bestechen, sonst schaut er überall hin, nur nicht in die Linse :-D
      Ganz liebe Grüße und eine besinnliche Weihnachtszeit
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de