Donnerstag, 17. Dezember 2020

ADVENTSKALENDER: Türchen 17 / Buchrezension: DEIN PERFEKTES JAHR von Charlotte Lucas


DEIN PERFEKTES JAHR

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung
Verlag: Bastei Lübbe

Titel: Dein perfektes Jahr
Autor: Charlotte Lucas
Erscheinungsjahr: 26. Oktober 2017
Seitenzahl: 576 Seiten
ISBN: 978-3-431-03961-0
Cover: gebundene Ausgabe

Preis: 16,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Was ist der Sinn deines Lebens?
Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, 
hat er sie schon lange vergessen. 

Was ist der Sinn deines Lebens?
Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. 
Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. 
Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.

Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst. 

Inhaltsangabe:
Jonathan N. Grief beginnt den 01. Januar mit seiner allmorgendlichen Joggingrunde an der Alster. Mit seinen 42 Jahren hat er nicht nur ein sehr attraktives Aussehen, sondern ist zudem noch in Topform und könnte es jederzeit mit einem Mittzwanziger aufnehmen. Trotzdem ärgert er sich heute ganz besonders, als er von seiner Exfrau einen Schornsteinfeger aus Schokolade mit einem Neujahrsgruß erhalten hat. Ausgerechnet von Tina, die ihn vor fünf Jahren wegen seinem besten Freund und Arbeitskollegen verlassen hat. Ihr neuer Partner ist unattraktiv, übergewichtig und vergleichbar zu seinem Vermögen eher mittellos. Frustriert über diese Dreistigkeit nimmt Jonathan seine Umwelt heute besonders kritisch wahr. Er ärgert sich nicht nur über die Überreste von Böllern, Raketen und Chinakrachern, über die rutschigen bzw. matschigen Radwege, sondern auch über die zerbrochenen Sekt- und Bierflaschen die zur Fixierung der Feuerwerkskörper herhalten mussten. Auch die Hamburger Zeitung bleibt wieder einmal nicht vor den regelmäßigen E-Mails verschont, bei denen Jonathan die Redaktion auf sämtliche Rechtschreibfehler in ihren Artikeln hinweist und diese in korrigierter Fassung zurückschickt. 
Als er von seinem Sportprogramm zurück zu seinem Fahrrad läuft, findet der Mittvierziger eine Stofftasche an seinem Lenker in der sich ein in Leder eingefasstes Ringbuch befindet. Der gut situierte Verlagsinhaber von Griefson & Books versucht Hinweise auf den Besitzer zu finden, bleibt allerdings trotz mehrmaligem Durchblättern der Seiten und der Untersuchung des Beutels erfolglos. Da er mit dem Filofax nichts anzufangen weiß, ist sein erster Gedanke die Tasche samt Inhalt auf einer Parkbank liegen zu lassen. Doch Jonathan N. Grief zögert, als er erneut das Ringbuch aufschlägt und auf der ersten Seite einen schwungvollen Schriftzug entdeckt "Dein perfektes Jahr". Ohne weiter nachzudenken nimmt er den Kalender mit nach Hause und liest in Ruhe sämtliche Notizen und Termine des Unbekannten durch. Die Sprüche, Ideen und Aufgaben die die Person in diesem teuren Ringbuch vermerkt hat sind so besonders, dass Jonathan sich nicht nur auf die Suche nach dem Eigentümer begibt, sondern gleichzeitig auch zu seinem eigenen Ich zurückfindet. 
Zur selben Zeit versucht Hannah nach einem schweren Schicksalsschlag ihr Leben so zu leben, wie sie es all die Jahre zuvor auch getan hat: Positiv und selbst in der dunkelsten Stunde das Schöne zu sehen. Während sie Erfüllung in ihrer neu gegründeten Kinderbetreuungsstätte "Rasselbande" findet, wird sie erneut von einer höheren Macht heimgesucht. Auf die mutige und taff wirkende Frau kommen auf ein Neues turbulente Zeiten zu... 

Eigene Meinung:
"DEIN PERFEKTES JAHR" von Charlotte Lucas ist ein Roman, der über das Schicksal von zwei Menschen erzählt. Ein Sprichwort von Arthur Schopenhauer besagt "Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen mit." So ähnlich muss sich auch Jonathan N. Grief gefühlt haben, als er aus heiterem Himmel nach seinem Jogginggang an der Alster an seinem Fahrradlenker einen Stoffbeutel findet. Der Inhalt, ein in Leder eingefasster Kalender der das komplette Jahr über durchgeplant wurde, weckt nicht nur die Neugier auf den Besitzer, sondern animiert den selbstkritischen Verlagsinhaber zum Mitmachen um die Termine und Vorhaben selbst auszuführen. 
Dabei lernt er sich selbst besser kennen, erweitert seinen Horizont und macht neue Bekanntschaften die ihn regelrecht aufblühen lassen. Es scheint, als wäre dieses Büchlein sein Rettungsanker, der ihn aus seinem nahezu trostlosen Leben geholfen hat. Doch der 42-jährige sucht beharrlich weiter nach dem Besitzer. Immer wieder gibt es Termine die ein Treffen unausweichlich gemacht hätten, doch die Umstände sorgten dafür, dass diese Zusammenkünfte stets scheiterten. Die anfänglich gebotene Spannung nahm im Laufe der Geschichte nach und nach ab, sodass es mir vorkam, als würde die Handlung künstlich in die Länge gezogen. Die Autorin schreibt  sowohl aus der Perspektive von Jonathan als auch aus der von Hannah. Zuerst aus unterschiedlichen Zeitebenen, später nachdem die Geschichte langsam zum Ende kommt, befinden sich beide Personen im Hier- und Jetzt. Die einzelnen Sichtweisen sind kurz und knackig, was mir gut gefiel. Durch die vielen nicht stattgefundenen Treffen übertrieb die Autorin ein wenig, was zum Ende des Buches eher gekünstelt bei mir ankam und bei dem an sich sonst gelungen Roman leider einen negativen Beigeschmack hinterließ. 
Fazit: Manchmal ist weniger mehr. Einige künstlich eingefügte Umstände sorgten für quälende Längen. Ansonsten überzeugt das Buch nicht nur durch seine Optik, sondern auch mit einer schicksalhaften Geschichte die zeigt, dass alles mit allem irgendwie zusammenhängt. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

4 Kommentare:

  1. Ja ist so, man muss nur genauer hingucken.
    dann sieht man Verknüpfungen die man erst gar nicht wahrnimmt ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      vielen Dank für Deine Meinung. Da stimme ich Dir absolut zu. Eine schöne Story.
      Herzliche Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Interessante Buchvorstellung. Danke für deine tolle Rezension und für den Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Tobias,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und Deinem Lob.
      Es freut mich sehr, dass Dir meine Buchvorstellung gefallen hat.
      Einen tollen Abend und eine angenehme Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de