Sonntag, 1. Dezember 2019

Buchrezension: AUFBRUCH IN DEN RAUNÄCHTEN von Susanne Gärtner und Katrin Bliedtner-Sisman

AUFBRUCH IN DEN RAUNÄCHTEN
Meditationen, Rituale und praktische Übungen für die heiligen Tage und ein anderes Jahr danach

Infos zum Buch:

unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: dielus edition
Titel: Aufbrauch in den Raunächten
Meditationen, Rituale und praktische Übungen für die heiligen Tage und ein anderes Jahr danach
Autoren: Susanne Gärtner und Katrin Bliedtner-Sisman
Erscheinungsjahr: 08. Oktober 2018
Seitenzahl: 220 Seiten
ISBN: 978-3-9820125-0-6
Cover: Taschenbuch
Preis: 19,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt: Hier geht's zum Verlag

Klappentext:

Eine besondere Magie umgibt die sagenumwobenen Wintertage zwischen Weihnachten und dem Tag der Heiligen Drei Könige. In diesen geheimnisvollen zwölf Tagen und Nächten öffnen sich nicht nur die Tore zur Anderswelt, sondern auch das Feld der Liebe, der Weisheit und unserer Schöpfungskraft. 

Die erfahrenen Autorinnen haben ein Werk geschaffen, das nicht nur auf die heiligen Tage eingeht, sondern auch auf deren Bedeutung für die Monate danach. Zudem stellen sie zahlreiche Meditationen, Rituale und praktische Übungen vor, die auch ganzjährig für den persönlichen Aufbruchs- und Erweckungsprozess geeignet sind.

Dieses Buch vermittelt die Einsicht, dass in uns eine Zauberkraft schlummert, die sich nur danach sehnt, an die Oberfläche zu treten. Allem woran der Ruf des Herzens, das darum bittet, einzutauchen in die farbenfrohen Facetten eines lebendigen Daseins. Diese und alle anderen liebevollen Kräfte führe zu neuem Schwung und viel Auftrieb. Im Ergebnis winken ein erfüllendes Jahr und eine kompromisslose Bejahung des Lebens. 

Inhalt / Aufbau:
  • Vorworte
  • Einleitung

Teil 1 - Die Magie der 12 mystischen Tage
  • Vorbereitung auf die Raunächte
  • Alte Bräuche in den Raunächten
  • Zeit für Dich

Teil 2 - Rituale 
  • Ruhe- und Kraftort
  • Raunachttagebuch
  • Altar
  • Orakelkarten
  • Heilsteine und Talismane
  • Kraftmandala
  • Affirmationen
  • Lichtvolle Begleiter
  • 13 Wünsche
  • Verbrennungsritual
  • 4-7-8 Atemtechnik
  • Gehemeditation
  • Dankbarkeitsübung
  • Erfolgsnotizen
  • Spiel, Spaß und Lebensfreude
  • Räuchern
  • Ätherische Öle 

Teil 3 - Meditationen und Übungen
  • Tag der Wintersonnenwende
  • Heiligabend
  • Erste Raunacht - Januar
  • Zweite Raunacht - Februar
  • Dritte Raunacht - März
  • Vierte Raunacht- April
  • Fünfte Raunacht - Mai
  • Sechste Raunacht - Juni
  • Siebte Raunacht - Juli
  • Achte Raunacht - August
  • Neunte Raunacht - September
  • Zehnte Raunacht - Oktober
  • Elfte Raunacht - November
  • Zwölfte Raunacht - Dezember
  • 6. Januar Neuanfang
  • Ausklang
  • Unsere persönliche Dankbarkeitsübung
  • Über die Autorinnen
  • Literaturverzeichnis 

Eigene Meinung:
Schon seit vielen Jahrhunderten gelten die Raunächte als eine besonders spirituelle und magische Zeit. Bei einigen Traditionen beginnen die heiligen Nächte am 21.12 -passend zur Wintersonnenwende- in anderen Überlieferungen erst in der Nacht von Heiligabend auf den 6. Januar, dem Dreikönigstag. Diese Raunächte sind befüllt mit sämtlichen Bräuchen, Ritualen, Wünschen und Weissagungen. 
Mit ihrem Ratgeber "Aufbruch in den Raunächten" laden die beiden Autorinnen Susanne Gärtner und Katrin Bliedtner-Sisman ihre Leser ein, sich in dieser besonderen Zeit ganz bewusst auf ihren Körper, den Geist und die Seele zu fokussieren. Dies soll bewirken, dass man seine eigenen Bedürfnisse hinterfragt und erkennt, was einem gut tut oder nicht. Die magische Phase ist ideal, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und über alle Ereignisse nachzudenken. Dabei blickt man aber nicht nur auf seine Leistungen, Fortschritte und Erfolge zurück, sondern beschäftigt sich auch mit diversen Fehlentscheidungen, offenen Anliegen und Ziele für das kommende Jahr. Damit man die anstehenden Raunächte bestmöglichst nutzt um daraus positive Energien und Impulse ziehen zu können, benötigt man neben ein paar Hintergrundinfos auch eine gewisse Vorbereitungszeit, die die beiden Autorinnen sehr anschaulich in diesem Buch beschreiben.
Die 220-seitige Fachlektüre ist im Allgemeinen sehr übersichtlich gestaltet. Die drei großen Bereiche mit den jeweiligen Unterkategorien sorgen für eine ansprechende und nachvollziehbare Einteilung, sodass der Leser etappenweise und strukturiert mit dem breit gefächerten Thema vertraut gemacht wird. Im ersten Teil geben Susanne Gärtner und Katrin Bliedtner-Sisman Aufschluss was es mit den 12 Raunächten überhaupt auf sich hat und welche alten Bräuche sich noch heute in den Menschen manifestiert haben. Des Weiteren klären sie auf, was es mit den Gepflogenheiten auf sich hat und beziehen Stellung zu den Traditionen aus einer längst vergangen Zeit. Im zweiten Abschnitt stellen die Autorinnen die unterschiedlichsten Rituale vor, die den geheimnisvollen und übernatürlichen Effekt dieser Nächte verstärken sollen. 
Im dritten und letzten Teil werden dem Leser sämtliche Übungen und Meditationsvarianten näher gebracht, die helfen sollen, die innere Ruhe wieder zu finden um gestärkt, selbstbewusst und mutig einem neuen Abschnitt entgegenzutreten. Die 12 Raunächte stehen für die jeweiligen Monate des Jahres. Jede dieser spirituellen Nächte wird mit einer besonderen Energie bzw. einem bestimmten Thema verbunden, was mir persönlich sehr gefiel und auch Aufschluss über die ganzen Zusammenhänge gab. 
Fazit: Ein übersichtlicher Ratgeber, der Interessierte in eine spirituelle Welt mitnehmen wird. Er gibt Aufschluss und Tipps wie man die Raunächte am besten nutzt und hilft seine eigene Mitte zu finden um gestärkt dem kommenden Jahr entgegenzutreten. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Kommentare:

  1. hmmmm , ich mag die Idee, hört sich auch fast magisch an. Aber ich bin
    nicht so spirituell das ich alles für mich nehmen kann.
    Weist wie ich meine ?
    Danke für die Rezi
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      vielen Dank für Deinen Kommentar:)
      Ich finde dieses Thema Rauhnächte total spannend und interessant. Auch wenn nicht alle Rituale oder Bräuche für mich persönlich geeignet sind, finde ich es toll, dass die Autorinnen so eine übersichtliche Fachlektüre zusammengestellt haben.
      Vielleicht wirfst Du beim nächsten Buchhandelbesuch einfach mal einen Blick rein, ich bin mir sicher, dass da Dinge drin stehen, die Dir auch gefallen könnten.
      Liebe Grüße und einen wundervollen Restsonntag.
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  2. Guten Mmorgen meine allerliebste Kommentarschreiberin Andrea *lächel*
    ein tolles Buch stellst Du da vor! Herzlichen Dank!
    Herzlichen Danka cuh für die herzallerliebste Überraschung, ich melde mich noch persönlich bei Dir! Wollte nur kurz fragen, ob ich sie im Blog zeigen darf :O)
    Sei ganz herzlich gedrückt,
    und hab eine zauberhafte 1. Adventswoche!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Claudia :-)
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      Ich freue mich sehr, dass Dir meine Weihnachtsüberraschung gefallen hat :-)
      Klar darfst Du sie auf Deinem Blog zeigen, schließlich gehört es Dir ja jetzt.
      Allerliebste Grüße mit einer lieben Umarmung
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  3. Hej Andrea,
    das ist ja wieder ein ungewöhnliches buch, eine schöne rezension. Mir geht es ein wenig wie Heidi...eigentlich hab ich ja einen hang zu solchen sachen... aber richtig spirituell? hmmm
    Hab noch einen schönen Wochenstart und lieben Dank für deine wunderbaren kommentare bei mir, ich freu mich immer wie bolle- das gibt mindestens 50 Punkte für Hufflepuff! :0) ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulrike,
      herzlichen Dank für Deine tollen Worte:)
      Das Buch legt seinen Fokus nicht nur auf die spirituellen Punkte- jedoch muss man schon ein wenig an diese magische Zeit glauben, sonst wären die Rauhnächte nicht wirklich interessant für einen.
      Herzlichen Dank für das tolle Lob und ich freue mich auch sehr, über die tollen Kommentare unter meinen Beiträgen.
      Allerliebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Liebe Andrea,

    das ist aber ein ganz besonderes Buch und deine Rezension gefällt mir gut, weil sie die Besonderheiten auch gut herausstellt. Ich hoffe, dass du für dich positive Ideen aus diesem Buch ziehen konntest. Für mich ist das nicht nachvollziehbar, ich bin nicht so der spirituelle Typ.
    Und was mich sehr stört ist die neue Rechtschreibung bei diesem Wort: Rauhnächte werde ich weiterhin mit ´h´ schreiben, ich finde, das Wort verändert sonst seinen Sinn.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Ich konnte viele positive Impulse aus dem Buch ziehen und werde auch in den Rauhnächten diese ausprobieren. Wobei ich mich für den 24. Dezember Mitternacht entschieden habe.
      Dass die Rauhnächte auch ohne "h" geschrieben werden, fand ich auch sehr gewöhnungsbedürftig und werde es auch nach wie vor mit "h" schreiben :) aber der Inhalt des Buches ist deswegen nicht schlechter *gg* - Ganz im Gegenteil
      Liebe Grüße und einen tollen Tag
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Huhu Andrea,

    das klingt ja mal wieder sehr interessant. Hier entdecke ich echt immer sehr interessante Bücher. Ich bin eigentlich nicht so der spirituelle Typ, daher glaube ich, dass das Buch nichts für mich ist. :)
    Aber es freut mich sehr, dass es dir gefallen hat. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und auch Dein tolles Lob :-)
      Schade, dass das Buch nichts für Dich ist, aber vielleicht beim nächsten Mal wieder :)
      Allerliebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,
    irgendwie scheint das Prinzip, das hinter den Raunächten steht ja auch so ein wenig in Richtung Achtsamkeit zu gehen, wenn ich das richtig verstanden habe? Ich bin ja auch nicht unbedingt so der spirituelle Typ. Aber ich denke, dass es sehr wichtig ist, sich über bestimmte Dinge klarzuwerden, auch mal in sich zu gehen und seine Entscheidungen und sein Denken zu reflektieren, damit man gestärkt daraus hervorgehen und Veränderungen herbeiführen kann. Das Buch scheint dabei zu helfen. Vielen Dank für diese schöne Buchempfehlung.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      vielen Dank für Dein Feedback.
      Ja das hast Du schön zusammengefasst. Man kann diese magische Zeit einfach zum Anlass nehmen um innerlich und auch äußerlich "aufzuräumen" um dann mit neuer Kraft in ein neues Jahr zu starten.
      Ich finde das Buch wirklich interessant und vielseitig.
      Liebe Grüße und einen tollen Tag
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Hallo Andrea,
    ich bin über eine andere Plattform auf deinen Blog aufmerksam geworden. Seit längerer Zeit interessiere ich mich für die Rauhnächte, doch fand bisher noch kein passendes Buch.
    Dieses hier scheint genau das zu sein, wonach ich gesucht habe und werde es mir bestellen.
    Danke!
    Lg Klara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Klara,
      vielen Dank für Deine lieben Worte.
      Ich freue mich, dass Du mich hier besuchen kommst und auch Interesse an dieser Fachlektüre hast.
      Hoffentlich gefällt sie Dir auch so gut und wirst viele positive Impulse daraus ziehen.
      Liebe Grüße und einen tollen Mittwoch
      Andrea ♥

      Löschen
  8. Hallöchen meine süßeste, tollste Andrea, ♥️♥️♥️

    das ist echt ein sehr interessantes und tolles Buch. Vor allem die Thematik gefällt mir, da man die Zeit zwischen Weihnachten und dem drei Königstag so nochmal ganz anders und bewusst erlebt. Danke fürs neugierig machen.

    Ich drücke dich ganz feste, bis zum Mond und wieder zurück,
    deine Ally ♥️♥️♥️♥️♥️♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine allerliebste Ally ♥♥♥
      herzlichen Dank für Deine wundervollen Worte :)
      Ich freue mich, dass Dich meine Rezension anspricht.
      Fühl Dich ganz lieb gedrückt mit genug Luft zum Atmen ♥♥♥
      Deine Andrea ♥♥♥♥♥♥

      Löschen
  9. Hallo Andi :)
    ich habe dieses Bild schon auf Insta bewundert. Großes Lob übrigens an die mega Deko die du immer passend zu den Büchern findest. Ist das blaue Ding eine Yoga-Matte?
    Das Buch wünsche ich mir von meinem Freund zum Geburtstag. Du hast meine Neugier geweckt.
    Liebe Grüße und einen tollen Mittwoch
    Resi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Resi,
      vielen Dank für Deine lieben Worte und auch Dein Lob.
      Ja, das ist eine Yoga- bzw. Pilates Matte *gg*
      Die passende Deko zu finden ist manchmal eine kleine Herausforderung, aber es macht mir auch großen Spaß.
      Ich freue mich, dass ich Deine Neugier geweckt habe
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de