Mittwoch, 2. Oktober 2019

REZEPT: Feiner Käsekuchen


Hallo meine lieben Backfreunde und Naschkatzen,

heute stelle ich Euch wieder ein sehr leckeres Backrezept vor, welches ein kleines bisschen aufwendiger ist als ihr es sonst von mir gewohnt seid. Keine Sorge: die Zutaten sind größtenteils in einem herkömmlichen Haushalt vorhanden oder leicht zu besorgen- und besonders schwierig ist der Kuchen in der Verarbeitung auch nicht. 
Diese Köstlichkeit gibt es bei uns überwiegend zur Herbstzeit, da er sehr mächtig ist und sich bereits nach einem Stück ein richtiges Sättigungsgefühl einstellt. 
Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Das brauchst Du:

Für den Teig:

250 g Mehl
140 g Butter
60 g Zucker
1 Pä. Vanillinzucker
½  Pä. Backpulver
40 g gemahlene Haselnüsse
1 Ei 
1 Prise Salz
2 EL Milch

Für die Füllung:

3 Eier
750 g Magerquark
120 g Zucker
1 Pä. Vanillinzucker
1 Pä. Vanillepuddingpulver (Gala)
1 Pä. Zitronenabrieb
2 EL Weichweizengrieß
70 g flüssige Butter
2 EL Rum 
300 g Sahne

Zubereitung:

Alle oben genannten Zutaten die zur Erstellung des Kuchenbodens erforderlich sind zu einem Teig verkneten. Diesen anschließend für ca. eine Stunde im Kühlschrank aufbewahren. Danach die Backform gut einfetten, mit Semmelbrösel auslegen und den Teig darin auskleiden. Zusätzlich dabei einen ca. 6 cm hohen Rand formen, damit die Quarkmasse nicht überlaufen kann. 

Zur Füllung: Eier trennen und das Eigelb mit dem Quark verquirlen. Nun die Hälfte des Zuckers, den Vanillinzucker, das Grieß, den Vanillepudding und den Zitronenabrieb zur Masse hinzufügen. Damit nichts klumpen kann, empfehle ich einen stabilen Schneebesen zu verwenden. Wenn dieser Schritt erledigt ist, kann die flüssige, leicht abgekühlte Butter mit dem Rum ebenfalls vorsichtig untergerührt werden. Nun das Eiweiß mit dem übrigen Zucker zu einem Eischnee schlagen und in die bereits bestehende Masse unterheben. Zu guter Letzt die Sahne mit dem Mixer steif schlagen und ebenfalls mit der Menge vorsichtig vermischen. 
Als letzter Schritt die Quark-Eischnee-Sahnemasse auf den vorbereiteten Teigboden gleichmäßig verteilen. 
Tipp: Den Boden vorher dünn mit Semmelbrösel auslegen, bevor die Masse darauf gegossen wird, damit der Kuchen beim Backen Stabilität gewinnt und nichts durchweichen kann. 
Backzeit: 150° C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 65 Minuten

Kommentare:

  1. Guten MOrgen, meine allerliebste Kuchenbäckerin Andrea,
    da zeigst Du mir am frühen Morgen meinen Lieblingskuchen! Ich LIEBE Käsekuchen, und wenn cih auch sonst nicht so für Süßes am frühen Morgen bin, da könnte ich jetzt sofort ein Stück auffuttern *lach*
    Herzlichen Dank für das schöne Rezept! Ach, wenn ich mich jetzt beamen könnte, ihc käme kurz vorbei *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Claudia,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte ♥
      Ich freue mich wirklich sehr, dass Dir mein Rezept gefällt.
      *Mal Dir ein virtuelles Stückchen rüberreich*
      Wir können uns ja dann in Deinen Garten setzen und dann ein bisschen quatschen wie Du so fleißig sein kannst und dann noch Zeit hast für den Haushalt, Bloggen und Co :-D
      Herzliche Grüße
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  2. Und jetzt habe ich hunger. Also wirklich .... Beim nächsten mal erst ab Mittag zeigen :))))
    Ich liebe Kuchen , Und Käsekuchen lauwarm... da gibt´s kaum was besseres . Oder ??
    LG heidi

    PS .... Wenn Du noch ein paar Verarbeitungs- Ideen oder anderes wie Zubehör zum nähen suchst. Dann schau mal hier auf meinem anderen Blog vorbei. Da steht schon einiges was Dir eventuell gefallen könnte
    https://naehmaschinen-von-w6.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      hab 1000 Dank für Deine lieben Worte. Da werde ich ja ganz verlegen :)
      Stimmt lauwarmer Käsekuchen ist wirklich mega lecker.
      Dann muss ich gleich mal bei dem anderen Blog vorbeischauen. Ich wusste gar nicht, dass Du noch einen hast. Danke für den Hinweis.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Andrea, ♥♥♥

    normalerweise lese ich mir Koch- und Backrezepet eher selten durch, aber hier bin ich nun doch neugierig geworden, da ich Käsekuchen liebe.
    Danke für das Rezept! Bei Gelegenheit werde ich es sicherlich einmal ausprobieren.
    Ich stimme dir aber zu, dass man von diesem Kuchen meistens nicht so viel essen kann. :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sandra,
      vielen lieben Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Stimmt bei Käsekuchen schaffe ich wirklich nur ein Stück und bin dann satt. Sonst vertrage ich meistens zwei Stückchen :-D Aber bei den vielen Zutaten und dem Quark ist das denke ich auch ganz gut, wenn man ein wenig auf die Menge beim Verzehr achtet :-D
      Deswegen backe ich den Kuchen am liebsten im Herbst bzw. Winter.
      Herzliche Grüße und einen schönen Abend bzw. gleich Nacht.
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,

    O.K. habe gerade mein fränkisches Apfelbrot aus dem Ofen geholt.

    Aber ein Käsekuchen, wenn es draußen ungemütlich wird...ist natürlich ein klasse Vorschlag.

    Danke für das Zeigen...mir fehlt nur der Quark, dann kann es losgehen...augenzwickern...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karin,
      uhi fränkisches Apfelbrot, das klingt wirklich super lecker.
      Ich muss mir gleich mal im Internet ansehen wie das aussieht, denn so auf die Schnelle sagt mir das gar nichts. Danke für die Anregung :-)
      Ich freue mich auch sehr, dass Du mich immer besuchen kommst und Dir meine Backrezepte gefallen.
      Fühl Dich an dieser Stelle lieb umarmt.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Liebe Andrea!
    100 Punkte für Hufflepuff! Käsekuchen ist mein allerliebster Lieblingskuchen :0) ich kann ihn schon riechen, hmm. Ein superleckeres Rezept, das bald nachgebacken wird! Lieben Dank für die Anregung. Du kannst nicht nur Bücher toll vorstellen :0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Ulrike,
      herzlichen Dank für Dein Lob und die Punktezahl :) Wenn das so weitergeht wird Hufflepuff dieses Jahr den Hauspokal holen :)
      Du beim Handarbeiten und ich beim Käsekuchenbacken :-D
      Fühl Dich lieb gedrückt
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo Andrea,

    und schon wieder läuft mir zu später Stunde das Wasser im Mund zusammen! Ich weiß nicht, ob du den "New York Cheesecake" kennst, aber das ist mein Lieblingskuchen, den ich über alles liebe! Andere Sorten von Käsekuchen wollte ich auch mal ausprobieren. Bald habe ich auch wieder mehr Zeit und dann wird fleißig Teig gemacht ;)

    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Emily ♥
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Ich muss zugeben, dass mir dieser Kuchen gar nichts sagt, aber ich werde das im Anschluss gleich mal googlen.
      Uhi vielleicht ladest ja auch mal ein paar Bilder auf Insta hoch:-) Du hast es nämlich drauf, wie man Dinge schön in Szene setzt.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Meine liebe Andrea,

    das sieht ja verlockend aus, ich liebe Käsekuchen und kann ihn in allen Variationen essen. Super, nicht wahr? ;-)
    Nur mit Haselnüssen leider nicht, ich bin dagegen allergisch. Da würde ich dann ersatzweise Mandeln nehmen.
    Einen schönen Feiertag mit viel Lesezeit wünsche ich dir,
    herzlichst, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      vielen Dank für Dein Lob :-)
      Ich freue mich wirklich sehr darüber!
      Stimmt, das ist ein guter Tipp für Nussallergiker.
      Einen tollen Abend und ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  8. Hallo liebe Andrea,
    ich habe gerade einen großen Fehler gemacht, nämlich den, vor dem Frühstück auf deinem Blog vorbeizustöbern. Ich habe Hunger! Auf Käsekuchen! :o)))))) Ich esse sehr gerne Käsekuchen. Sehr gerne gebe ich auch noch ein paar Mandarinen herein. Das gibt dem Ganzen noch so einen leichten Fruchttouch. Deine Variante hört sich megaköstlich an. <3 Rezepte ist notiert :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      hihihi ich schiebe Dir mal ein großes Kuchenstück rüber, auch wenn bereits einige Tage nach Deinem Kommentar vergangen sind :)
      Aber die Idee mit Mandarinen ist auch ziemlich gut. Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
      Danke für die Anregung ♥
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  9. Huhu Andrea,

    ich überlege schon den ganzen Tag, ob ich mal wieder einen Kuchen backen sollte. Der Käsekuchen klingt total super. Mal sehen, ob ich es am Wochenende schaffe ihn nach zu backen. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sunny,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Ich finde im Herbst bzw. Winter kann man gar nicht genug Kuchen essen :-D Ich liebe es besonders in dieser Zeit zu backen :-)
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥
      P.S. ich hoffe Du hast es geschafft zu backen♥

      Löschen
  10. Liebe Andrea,
    der sieht einfach lecker aus und ich liebe Käsekuchen in jeder Form.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karina:)
      schön dass Du mal wieder vorbei schaust. Ich hoffe Dir gehts gut?
      Danke für die lieben Worte und Deinem Lob.
      Allerliebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  11. Guten Abend meine großartige, wundervolle Andrea, ♥♥♥

    ich liebe Käsekuchen, du hast mir mit deinem wundervollen Rezept und den schönen Fotos auf jeden Fall ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Außerdem hätte ich jetzt so richtig Lust, deinen tollen Kuchen zu probieren :)

    Fühle dich gaaaanz feste gedrückt,
    deine Ally ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine tollste und liebste Ally ♥♥♥
      herzlichen Dank für diese herrlichen Worte und Deinem Lob :-)
      Ich würde Dir sofort ein Kuchen Stück rüberbeamen wenn ich könnte. Aber vielleicht backst Du ihn einfach nach und genießt ihn mit Deinen Liebsten? :)
      Fühl Dich ganz lieb umarmt mit genug Luft zum Atmen
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  12. Hallo Liebes,
    vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut. Natürlich gibt es einen Gegenbesuch und ich stöber gleich mal!
    Das Rezept ist ja mal prima, ich liebe Käsekuchen. Das sollte ich mir definitiv mal speichern!

    Liebe Grüße
    Tanja aus dem Bücherpalast

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Freut mich, dass dir mein Rezept gefällt.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de