Sonntag, 6. Oktober 2019

Buchrezension: MIT DEM LITTLE LIBRARY COOKBOOK DURCHS JAHR- Neue Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt von Kate Young

MIT DEM LITTLE LIBRARY COOKBOOK DURCHS JAHR-
Neue Rezepte aus den 
schönsten Romanen der Welt

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: WUNDERRAUM Verlag
Titel: Mit dem little Library Cookbook durchs Jahr- 
Neue Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt 
Autor: Kate Young
Erscheinungsjahr: 30. September 2019
Seitenzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3-336-54809-5
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 22,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag
Kate Young's Blog: THE LITTLE LIBRARY CAFÉ

Reihenfolge:
Band 1: Little Library Cookbook - 100 Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt
Band 2: Mit dem little Library Cookbook durchs Jahr - Neue REzepte aus den schönsten Romanen der Welt

Klappentext: 
EIN FEST ZU JEDER JAHRESZEIT -
DIE SCHÖNSTEN BÜCHER UND REZEPTE
Kate Young ist eine leidenschaftliche Köchin und Leserin. Von ihren Lieblingsbüchern lässt sie sich zu leckeren Rezepten inspirieren, die dem Rhythmus der Jahreszeiten folgen. 
"Mit dem Little Library Cookbook durchs Jahr" enthält über 100 leicht nachzukochende saisonale Rezepte und unzählige Leseempfehlungen. Es ist ein literarischer und kulinarischer Almanach, eine Anleitung, wie man sich einstimmen und jede Zeit des Jahres gebührend feiern kann. 

Inhalt / Aufbau:
► Einleitung 
In dieser Sparte gewährt die Autorin Kate Young einen kleinen Einblick in ihr Privatleben und berichtet dem Leser verschiedenes zu ihrer Leidenschaft- nämlich dem Lesen. Des Weiteren erzählt sie von ihren selbst erprobten Rezepten und stellt eine ausführlich zusammengestellte Liste zur Verfügung, in der sie ihre Lieblingsobst- und Gemüsesorten passend zur Saison aufzählt. 

► Lange Winternächte (Rezepte für die Monate Januar und Februar)
Kategorien: Ein kalter, grauer Start / Kochen für eine Person / Fisch am Abend in Narnia / Winter-Pickles / Nachmittage vor dem Ofen / Mahlzeit mit einem besonderen Gast / Teigbällchen im Dämpfkorb / Noch mehr Bücher für kalte Winternächte
(Rezepte wie z.B. Gnocchi mit Gorgonzola und Walnüssen, Kimchi, Pistazienkuchen mit Rosenwasser, Blutorangenkuchen, uvm.)

► Erste Frühlingsboten (Rezepte für die Monate März und April)
Kategorien: Seelentröster / Pfannenkuchentag / Japan in voller Blüte / Frühstück im Bett / Frühling im Glas / Magische Eier / Noch mehr Bücher für den Frühlingsanfang

(Rezepte wie z.B. Käse-Makkaroni, French Toast mit gesalzenem Karamell, Brathähnchen mit Miso und Honig, Zitronen-Limetten-Pie mit Baiserhaube, uvm.)

► Der verschwenderische Frühling (Rezepte für die Monate Mai und Juni)
Kategorien: Ein Haus in Italien / Ausgedehnte Sonntagsessen / Osterschmaus / Ein englischer Garten / Einen Picknickkorb packen / Paris im Frühling / Noch mehr Frühlingsbücher
(Rezepte wie z.B. Lamm aus dem Ofen mit Erbsen-Radieschen-Salat, Meeresfrüchteplatte, Schokoladeneis mit Kaffee und Calvados, Yorkshire-Pudding, uvm.)

► Hochsommer (Rezepte für die Monate Juli und August)
Kategorien: Der schwere Duft von Tomaten / Eine Mittsommerparty / Pavillons in der Hochzeitssaison / Aprikosen- und Pfirsichbäume / Australische Weihnachten / Ferien am Mittelmeer / Noch mehr Bücher für den Sommer 
(Rezepte wie z.B. Panzanella, Brokkoli-Salat mit Kapern, roten Zwiebeln und Mandeln, Wassermelonen-Granita, Zitronen-Thymian-Torte, uvm.)

► Wenn die Blätter sich verfärben (Rezepte für die Monate September und Oktober)
Kategorien: Proviantkisten / Der perfekte Apfel / Jagdsaison / Das Ende der Welt wie wir sie kennen / Halloween-Partys / Suppen für die Seele / Noch mehr Bücher für den Herbst
(Rezepte wie z.B. Buttermilch-Fudge mit Salz, Buchteln, Schweinefleischpasteten, Räuberspieße, Dattel-Walnuss-Kuchen, uvm.)

► Wenn die Tage kürzer werden (Rezepte für die Monate November und Dezember)
Kategorien: Ruhige Abende daheim / Toast - immer ein Genuss / Cocktail-Partys / Weihnachtsgeschenke aus der Küche / Heiligabend in Skandinavien / Ein außergewöhnliches Dinner / Lieblingsbücher, wenn Weihnachten naht
(Rezepte wie z.B. Graved Lachs mit Roter Bete, Gurken-Pickles und Meerrettichsauce, Lamm-Stew, Marsala-Pilze mit Thymian, Blini Demidoff, Pepparkakor, uvm.)

Anhang
Kategorien: Rezept- und Zutatenverzeichnis / Autoren- und Werkverzeichnis / Danksagung / Kleingedrucktes

Eigene Meinung:
Kate Young ist eine aus Australien stammende Foodbloggerin, die seit 2009 in ihrer Wahlheimat London lebt. Die junge Frau ist nicht nur eine begnadete Köchin, sondern auch ein leidenschaftlicher Bücherwurm. Warum also nicht beide Hobbys miteinander verknüpfen und daraus ein unverwechselbares Kochbuch veröffentlichen? Genau diese brillante Idee hatte Kate Young und so brachte sie 2018 ihr Erstlingswerk heraus, welches bereits nach kürzester Zeit großen Anklang fand und sogar zum Kochbuch des Jahres 2018 ausgezeichnet wurde. Folglich war es klar, dass die erfolgreiche Köchin nun mit einer weiteren kulinarischen Rezeptesammlung nachlegt. "Mit dem little Library Cookbook durchs Jahr" hat die Autorin dieses Mal ihren Fokus auf die vier Jahreszeiten gelegt. Egal ob es der blühende Frühling, der warme Sommer, der farbenprächtige Herbst oder der kalte Winter ist- die entsprechenden Monate bieten eine riesige Auswahl unterschiedlichster Gerichte an, die saisonal zum Wetter und zur Stimmung perfekt passen.
Damit der Leser einen guten Überblick hat, teilt die Foodbloggerin das Kochbuch in sechs Kategorien ein. Jede Sparte beinhaltet zwei Monate mit abwechslungsreichen Rezepten. Als Einleitung für das jeweilige Kapitel zitiert Kate einen kleinen Ausschnitt aus einem Roman, welcher zu dem Setting des Buches passt. Anschließend gewährt sie dem Leser einen kleinen Einblick in ihr Privatleben, in dem sie über die Vorzüge des aktuellen Monats bzw. der Jahreszeit berichtet und wie sie diese verbringt, was ihr gut tut (z.B. ein Schaumbad im Winter), welche Romane die Autorin liest und wärmstens weiterempfehlen kann.
Die im Kochbuch befindlichen Rezepte stammen aus der ganzen Welt, sodass es durchaus vorkommen kann, dass man die Zutaten und Gewürze nicht vorrätig hat und diese erst extra kaufen muss um das Gericht nachkochen zu können. Es ist also zu empfehlen, dass sich der Leser mit den gewünschten Rezepten schon ein paar Tage zuvor auseinandersetzen sollte. Ebenfalls variieren die Mengen- und Portionsangaben je nach Anleitung, was für einen Ein-Mann-Haushalt durchaus zum Problem werden kann.
Was mir besonders gut gefallen hat waren zum einen die persönlichen Widmungen und Notizen die Kate Young zu jedem ihrer Rezepte hinzugefügt hat und zum anderen die vielen farbigen Illustrationen, die das Buch optisch und inhaltlich aufwerten.
Fazit: Ein in halbleinen gebundenes Kochbuch mit einem integrierten Lesebändchen, welches ich nur denjenigen empfehle, die bereit sind Neues auszuprobieren und sich kulinarisch öffnen wollen. Die übliche Hausmannskost sowie gewohnte Mahlzeiten finden sich auf den 320 Seiten eher weniger bis gar nicht, dafür aber jede Menge neue Inspirationsideen, wenn es auf dem Speiseteller mal außergewöhnlich werden darf.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Quelle: Buch Abb. S. 6-7 / S.16-17 / S.26-27 / S. 137 / S. 146-147

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    wie du ja weißt, bin ich ein großer Fan von Kochbüchern und auch Rezepten im Allgemeinen. Wenn es die Zeit zulässt, dann koche und backe ich sehr gerne.
    Deine Kochbuchvorstellung hat mich also schon auf den ersten Klick total angesprochen. Allerdings kann ich deine Kritikpunkte auch nachvollziehen. Ich bin mir noch nicht sicher, wie sehr mich die wechselnden Mengenangaben stören würden. Ich denke da kann man ggf. auch flexibel die Zutatenmenge halbieren oder verdoppeln. Was mich eher etwas abschreckt, das muss ich zugeben, ist die Sache mit den Zutaten. Handelt es sich hier auch um eher exotischere Zutaten, also Lebensmittel, die man nicht überall bekommt?
    Auch eine Kombi von Rezepten und Geschichten finde ich etwas schwierig. Ich lese sehr gerne Geschichten und ich mag Kochbücher. Aber ich bevorzuge beide Themen getrennt voneinander.
    Die Rezeptnamen klingen auf jeden Fall richtig gut und stimmungsvoll. Spricht mich sehr an.

    Vielen Dank für diese interessante Buchvorstellung <3

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte ♥
      Ich liebe auch Back- und Kochbücher. Es gibt nichts schöneres -besonders in der kalten Jahreszeit- was leckeres zu kreieren und es dann seinen Liebsten aufzutischen:-)
      Das Kochbuch fand ich von der Idee wirklich toll. Und die Aufmachung ist sehr aufwendig. Was ich ein kleines bisschen kritisch fand waren die Menüs, die mir manchmal etwas zu kulinarisch sind. Aber das Kochbuch bietet viele neue Anregungen und Inspirationsideen um mal was Besonderes zu kochen.
      Herzliche Grüße und auch Dir einen tollen Samstag bzw. gleich schon Sonntag
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    Danke für das Vorstellen...ich persönlich muss mir dieses Buch einfach mal selber in Augenschein nehmen...also durchblättern und schauen, ob es für mich und mein Umfeld geeignet ist.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karin,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Du hast vollkommen Recht. Bei Kochbüchern muss man wirklich selbst einen Blick ins Buch werfen. Denn die Geschmäcker sind unterschiedlich und die Rezeptauswahl in diesem Buch ist -für mich- etwas speziell, was aber nicht unbedingt negativ ist.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Du hast mich wirklich neugierig gemacht. Ich denke das kann ich mir vorstellen.
    Es hört sich auf jeden Fall sehr gut an . Danke für´s vorstellen... auf das meine
    Wunschliste immer länger wird ....*gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      herzlichen Dank für Deine Worte.
      Ich freue mich, dass meine Rezension Dich neugierig gemacht hat.
      Zum Glück ist in ein paar Wochen Weihnachten - da Du ja immer so brav bist, kommt bestimmt das Christkind und kürzt Dir die Liste wieder :-)
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Guten Abend meine zauberhafte, großartige Andrea, ♥♥♥

    das ist ja mal eine geniale Idee, die beiden liebsten Hobbys in einem Buch zu vereinen. Es passt natürlich auch ganz wunderbar lesen und kochen miteinander zu verbinden :). Schön, dass du neue Inspiration gefunden hast.

    Fühle dich unendlich gedrückt,
    deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine wundervolle und herzlichste Ally♥♥♥
      Die Idee finde ich auch mega toll und Kate Young ist das auch super gelungen.
      Die Rezepte sind nur manchmal -für mich- ein bisschen zu exotisch. Aber es erweitert auf kulinarischer Ebene definitiv den Horizont und ich werde mit Sicherheit demnächst mal ein Gericht nachkochen:)
      Liebe Grüße und einen tollen Abend
      Deine Andrea ♥♥♥
      die Dich ganz fest umarmt.

      Löschen
  5. Hallo liebe Andrea,

    ich habe das erste Buch der Autorin. Die Rezepte waren recht speziell und auch wenn ich die Idee, Bücher mit Rezepten zu verbinden, toll fand, so war die Buchauswahl doch sehr englischsprachig und damit für mich leider nicht komplett bekannt und interessant.

    Und wenn ich Kochbücher rezensiere, achte ich immer auf die Zutaten und ihre Erhältlichkeit. Was soll ich mit einem Spezialgewürz aus "Wo-der-Pfeffer-wächst" (*lach, wenn ich es nur schwer beschaffen kann und dann nur einmal benutze!
    Diees Buch scheint sich durch die Jahreszeiten besser zu eignen.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachkochen,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      ich danke Dir für diesen Kommentar und Deine Worte kann ich zu 100 % so unterschreiben.
      Es ist etwas blöd, dass manche Gewürze erst über gefühlt 100 Ecken gekauft werden müssen und dann weiß man ja noch nicht mal ob es schmeckt. Aber trotzdem ist das Buch für aufgeschlossene Köche wirklich ein tolles Highlight im Bücherregal.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Meine liebste Kochbuchleserin Andrea,
    was für ein tolles Buch! Menno, schade, daß ich mir bei Koch-und Backbüchern einen Kaufstopp auferlegt habe *lach*
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße und sei ganz lieb umärmelt, Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebe Claudia,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Trotz Deines Kaufverbotes freut es mich, dass Dir meine Rezension gefällt.
      Herzliche Grüße mit einer festen Umarmung
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  7. Hallöchen Andrea

    Mit diesem Kochbuch liebäugle ich. Da ich bereit bin Neues auszuprobieren wäre es was für mich.Die verschiedenen Kategorien sind total ansprechen. Eine schöne Besprechung von dir.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Gisela,
      vielen herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Ich freue mich wirklich sehr, dass Dich dieses Buch anspricht.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  8. Huhu Andrea,

    das klingt echt gut. :) Momentan bin ich total in Probierlaune und probiere ständig neue Rezepte aus, also würde das Buch absolut gut passen. :) Danke für die tolle Vorstellung. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte ♥
      Ich freue mich sehr, dass dich dieses Buch anspricht und vielleicht wirst Du ja eines Tages daraus auch mal ein Rezept machen :)
      Herzliche Grüße und einen tollen Tag bzw. ein schönes Wochenende
      Deine Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de