Mittwoch, 25. September 2019

Buchrezension: FEINFÜHLIGKEIT TRIFFT AUF BERUFSLEBEN von Nicole Lindner

FEINFÜHLIGKEIT TRIFFT AUF BERUFSLEBEN

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: dielus edition Leipzig
Titel: Feinfühligkeit trifft auf Berufsleben
Autor: Nicole Lindner
Erscheinungsjahr: 23. September 2019
Seitenzahl: 240 Seiten
ISBN: 978-3-9820125-5-1
Cover: Broschierte Ausgabe
Preis: 19,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt: Hier geht's zum Verlag
Blog von Nicole Lindner *Klick*

Klappentext:
Dieser Ratgeber beschreibt in einer angenehm unterhaltenden Weise die typischen Probleme und Herausforderungen, vor denen viele feinfühlige Menschen im Berufsleben stehen.
Gleichzeitig werden Lösungsmöglichkeiten und viele praktische Alltagstipps aufgezeigt, wie man die richtige Balance zwischen Feinfühligkeit und den Anforderungen des heutigen Berufslebens finden kann.

Inhaltsangabe:
Heutzutage ist es schwierig einen geeigneten Beruf zu finden, bei dem man nicht nur seinen Lebensunterhalt verdienen kann, sondern der auch Spaß macht und gleichzeitig ein harmonisches Arbeitsverhältnis unter den Kollegen beinhaltet. Was schon eine selbstbewusste und motivierte Person als nicht ganz einfach empfindet, stellt hauptsächlich feinfühlige Menschen vor eine große Herausforderung. Besonders dünnhäutige, zurückhaltende Arbeitnehmer sind emotional schneller verwundbar, sodass diese häufiger aus ihrem seelischen Gleichgewicht geraten. Oftmals brauchen diese dann eine kleine Auszeit um wieder zu ihrer inneren Ruhe zurückzufinden. Empfindsame Fachkräfte sind durchaus in der Lage Führungsaufgaben zu übernehmen, jedoch kann es passieren, dass unüberlegte Aussagen von Kollegen oder Vorgesetzten dafür sorgen, dass Feinfühlige in ihrem Denken und Handeln verunsichert werden. Doch wie stellt sich ein Mensch mit so einer Persönlichkeit den Problemen und Anforderungen um sich im heutigen Berufsleben wirkungsvoll einzubringen und gleichzeitig diese vermeintliche „Schwäche“ zu seinem Vorteil zu verwenden?
Bloggerin und Sozialpädagogin Nicole Lindner kann von diesen Situationen ein Lied singen, denn sie ist feinfühlig und beschreibt sich selbst als dünnhäutig. Seit ihrem 16. Lebensjahr war die sympathische Autorin auf der Suche nach einem Job der ihr nicht nur Freude macht, sondern der auch auf sie und ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Während ihre Freunde und Bekannten früher alle wussten wie sie ihre berufliche Zukunft gestalten wollen, versuchte die Autorin völlig orientierungslos irgendetwas zu tun. Ohne Ziel oder einer genauen Vorstellung musste Lindner aber schnell feststellen, dass dies nicht der Weg ist, den sie gehen wollte. So startete die junge Frau einen Blog, in dem sie über ihre Unsicherheiten und Ängste spricht, gleichzeitig aber auch den virtuellen Lesern an ihren Gedanken und Ideen teilhaben lässt. Dabei werden immer mehr Gleichgesinnte auf die Sozialpädagogin aufmerksam. Aufgrund der hohen Resonanz hat es die zartbesaitete Autorin als Ansporn genommen, in ihrem Ratgeber zu berichten, wie sie ihr berufliches Leben nun so führt, wie sie sich das immer gewünscht hat. Mit ihrer eigenen Erfolgsgeschichte motiviert sie Hochsensible ihren ganz persönlichen Weg zu gehen um endlich zufrieden im Berufsalltag anzukommen.

Eigene Meinung:
Mit ihrem Buch „Feinfühligkeit trifft auf Berufsleben“ hat Nicole Lindner einen Ratgeber verfasst, dessen Zielgruppe hochsensible und feinfühlige Personen sind. In der heutigen Zeit, in der die Firmen von ihren Arbeitnehmern viel abverlangen, haben es besonders diejenigen schwer, deren Naturell von Haus aus empfindsamer und zarter ist. So ist es nicht unüblich, dass schnell Gefühle wie Frustration und Unzufriedenheit im Job aufkommen.
Daher gibt die Autorin auf 240 Seiten Tipps und Lösungsvorschläge, bei denen sich alle angesprochen fühlenden Menschen Schritt für Schritt auf eine zufriedenere berufliche Zukunft vorantasten können.
Der Aufbau der Lektüre ist sehr übersichtlich gestaltet. Nicole Lindner hat den Ratgeber in drei große Sparten aufgeteilt. Im ersten Abschnitt geht es um die berufliche Neuorientierung. Der zweite Teil umfasst den Berufsalltag und im letzten Bereich zieht die Autorin ein Resümee, bei dem sie dem Leser nochmal vor Augen führt, was er alles in dem Buch gelernt hat.
Was mir an dem Ratgeber sofort positiv auffiel war die direkte Anrede per Du zum Leser. Damit schaffte Lindner von Anfang an automatisch eine Vertrauensbasis, bei der man sich äußerst wohlgefühlt hat. Auch animiert sie den Leser, dass er sich selbst immer wieder hinterfragt, damit dessen Bedürfnisse und Wünsche konkret werden. Dies soll zur Folge haben, dass man sich selbst besser kennenlernt und weiß was einem gut tut oder nicht. Was mir ebenfalls gefiel, waren die eingefügten Passagen von Leserkommentaren ihres Blogges. Dies rundete die Lektüre vollständig ab.
Fazit: Ein Allround-Buch, welches nicht nur sehr informativ ist, sondern zum Mitmachen animiert. Es motiviert den Leser sich endlich so zu entfalten wie er selbst ist und zeigt, dass Feinfühligkeit keine Schwäche ist, sondern eine Stärke, die sie nur gezielt einzusetzen gilt.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Guten Morgen, meine liebste Bücher-Vorstellerin Andrea,
    da hast Du diesmal ein interessantes Buch ausgesucht! Ich danke Dir für die sehr ausführliche Beschreibung!
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen wunderschönen guten Abend meine liebe Claudia ♥
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte :)
      Ich freue mich, dass Dich dieses Buch anspricht.
      Dir einen tollen Abend und eine angenehme Restwoche.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Auf der einen Seite mag ich solche Ratgeber. Auf der anderen habe ich oft den Eindruck
    das viel erzählt wird , aber wenig Inhalt zu lesen ist.
    Von daher freu ich mich über Deine ehrliche Rezi :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar:)
      Du hast schon Recht, bei manchen Ratgebern wird immer viel erzählt aber in diesem sind viele interessante Aspekte aufgeführt die sicherlich dem ein- oder anderen helfen werden. Die Autorin animiert auch den Leser immer wieder sich selbst zu hinterfragen, so kaut sie einem nicht alles vor sondern motiviert nur und gibt Lösungsansätze.
      Herzliche Grüße und einen tollen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Liebe Andrea,

    das ist eine interessante Lektüre, solche Ratgeber zeigen manche Dinge in einem anderen Licht und geben Hilfestellung, indem sie Beispiele erklären. Das ist oft ganz hilfreich.

    Es ist immer die Frage, ob man im Berufsleben viel auf persönliche Probleme eingehen kann.
    Ich hoffe es für alle, die mit Feinfühligkeit zu tun haben.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und Deine tollen Worte.
      Du hast schon Recht. Manchmal erwartet man einfach viel zu viel von einer Person und die persönlichen Belangen verschwinden einfach oder interessiert womöglich niemand. Besonders dann ist es meiner Meinung nach wichtig für sich einen Beruf oder einen Weg zu finden, wo feinfühlige Menschen ihr Naturell einbringen können und auch noch Spaß daran haben.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Meine fantastische, süße Andrea, ♥️♥️♥️

    wow, dass ist ja ein toller Ratgeber. Ein schönes Berufsleben bzw. ein guter Beruf bei dem man sich wohlfühlt und im Idealfall tolle Kolleginnen/Kollege hat, macht sooo viel aus! Dieses Buch hilft sicher so einigen, was echt gut ist.

    Ich drücke dich nochmals unendlich feste ♥️♥️♥️
    Deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine allerliebste und tollste Ally ♥
      vielen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Ich bin mir auch sicher, dass der Ratgeber dem ein- oder anderen helfen wird, der feinfühlig ist. Einen Job zu haben der einem Spaß macht ist so viel wert- ich kann davon ein Lied singen :-)
      Aber bis man endlich beruflich angekommen ist, muss man glaube ich schon auch etwas Glück haben.
      Ich wünsche Dir einen wundervollen Abend und eine tolle Restwoche
      Fühl Dich ganz lieb umarmt
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  5. Hallo liebe Andrea,
    ich kann Ally nur zustimmen. Ein gutes Arbeitsklima kann wirklich sehr viel ausmachen. Auch ist es wichtig, dass einem die Arbeit ein wenig Spaß macht (was sie vermutlich auch nur dann tut, wenn der Umgang mit den Kollegen funktioniert).
    Ich bin selbst auch ein Mensch, der sich gerne in andere Menschen hineinfühlt und der nicht einfach auf Durchzug schalten kann. Allerdings ist sowas in manchen Situationen auch nicht wirklich ein Geschenk. Da muss man auch mal etwas kühler reagieren oder auf Durchzug schalten. Ich finde deine Buchempfehlung hört sich sehr gut an und ist für einige bestimmt auch eine schöne Hilfe.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebe Tanja,
      ich stimme Dir in all Deinen Worten 100 % zu. Für mich ist das Arbeitsklima fast wichtiger wie der finanzielle Aspekt, denn ich kenne aus eigener Erfahrung, dass man sonst täglich durch die Hölle geht und Geld alleine macht nicht glücklich.
      Ich bin als Sternzeichen Fische, das heißt sowieso schon sensibel und dann mal jemanden "zurechtweisen" fällt mir persönlich schwer, weil ich mit jedem gerne auskommen will. Aber man kann leider nicht jedermanns Liebling sein. Ich denke Personen die noch feinfühliger sind, kann man mit Hilfe von diesem Ratgeber auf jeden Fall unterstützend "beistehen", damit sie sich selbst immer wieder hinterfragen was sie wollen und so vielleicht ihren optimalen Arbeitsplatz finden werden.
      Ich wünsche Dir einen tollen Abend :)
      Liebe Grüße aus dem verregneten Allgäu
      Andrea ♥

      Löschen
    2. Hallo liebe Andrea,
      das, was du über Konflikte im Arbeitsleben sagst, kann ich auch zu gut nachvollziehen. Für mich bedeutet es auch eher Stress, mal auf den Tisch zu hauen. Leider muss das auch manchmal sein. Aber sowas liegt mir dann auch eher länger (vorher und auch danach) auf der Seele. Umso wertvoller erscheint mir deine Buchvorstellung.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Liebe Tanja,
      ich danke Dir für diese tollen Worte. Aber stimmt manchmal muss man auf den Tisch hauen. Aber zum Glück kommt das bei mir nicht so häufig vor. Ich habe ganz liebe Mitmenschen und Kollegen ♥
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,

    ich finde es toll, dass die Autorin so praktische Tipps gibt und dass sie das auch aus ihrer Erfahrung heraus machen kann. Ich habe gerade überlegt, wie feinfühlig ich bin und habe überlegt, ob sensibel dann auch gut passt?

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Desiree,
      ganz herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar :-)
      Ich denke sensibel und feinfühlig kann man schon auf eine Stufe stellen. Es kommt vermutlich darauf an, wie schnell Du aufgrund diverser Situationen aus dem emotionalen Gleichgewicht fällst oder verunsichert bist.
      Ich bin schon sensibel und etwas ängstlich, aber selbst würde ich mich als (noch) nicht feinfühlig beschreiben.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Hey Andrea,

    das klingt nach einem unheimlich interessanten Buch. Das werde ich mir direkt mal merken. Könnte auch was für mich sein. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sunny,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Freut mich, dass Dir meine Rezension zu der Lektüre gefallen hat.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  8. Hallo Andrea

    Du liest sehr interessante Bücher. Das ist bestimmt ein sehr wertvoller Ratgeber. Meiner Meinung nach sollten ihn auch Menschen lesen, die nicht so feinfühlig sind. Einmal einen Blick auf die zu werfen die eine dünne Haut haben schadet nicht.

    Eine ganz tolle Besprechung von dir.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Gisela,
      ich danke Dir für diese lieben Worte.
      Früher hätte ich solche Bücher nie gelesen, aber je älter man wird, desto breit gefächerter wird das Interessensgebiet. Das Buch ist auf jeden Fall einen Blick wert- sogar noch zwei, drei mehr :-)
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de