Mittwoch, 18. September 2019

Buchrezension: TAGEBUCH EINES BUCHHÄNDLERS von Shaun Bythell

TAGEBUCH EINES BUCHHÄNDLERS

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung
Verlag: btb Verlag
Titel: Tagebuch eines Buchhändlers
Autor: Shaun Bythell
Erscheinungsjahr: 12. August 2019
Seitenzahl: 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-71865-8
Cover: Taschenbuch
Preis: 11,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag
Website von "The Bookshop": *Klick hier*

Klappentext:
DONNERSTAG, 24. APRIL
Online-Bestellungen: 3
Gefundene Bücher: 3

Eine ältere Kundin erzählte mir, dass das nächste Buch ihres Buchclubs Dracula sei, aber sie konnte sich nicht daran erinnern, was er geschrieben hatte. 

Kasse insgesamt: £ 160,70 
14 Kunden
Neugierig wie "The Bookshop" von Innen aussieht? *Klick hier*
(Weiterleitung zu youtube)
Quelle: randomhouse.de
Inhaltsangabe:
The Bookshop ist das größte Antiquariat von Wigtown, einem kleinen Ort in Galloway südwestlich von Schottland. Zum ersten Mal fiel Shaun Bythell bewusst mit 18 Jahren die Secondhand-Buchhandlung auf, als dieser bei seinen Eltern auf Besuch war. Zwölf Jahre später suchte er ganz gezielt diesen Laden an der Hauptstraße auf, um sich einen Roman zu kaufen. Dabei kam er mit dem Vorbesitzer Leo Walmsley ins Gespräch, einem älteren Herrn, der Shaun den Vorschlag unterbreitete, seine komplette Buchhandlung zu kaufen um in dieser Branche Fuß zu fassen. Der junge Schotte, der beruflich noch nichts gefunden hat was ihm Spaß macht, übernimmt am 01. November 2001 - genau einen Monat nach seinem einunddreißigsten Geburtstag tatsächlich das Antiquariat. Doch schnell wird dieser mit der ernüchternden Wahrheit konfrontiert. Zwischen der Vorstellung einer charmanten, höflichen, zahlungswilligen Kundschaft und der harten Realität der Buchbranche liegen Welten. Nur ganz selten möchte ein vermeintlich begeisterter Literaturliebhaber freiwillig den vorgeschriebenen Preis für sein neu entdecktes Schmuckstück bezahlen. 
Doch nicht nur mit diesem Problem muss sich Shaun tagtäglich herumschlagen, auch Großkonzerne wie zum Beispiel Amazon sorgen für Schwierigkeiten. Egal ob es das Bewertungssystem ist, bei dem angeblich unzufriedene Kunden ihren Frust ablassen oder der US-Konzern, der die Preise so niedrig hält, dass Ladenbesitzer gezwungen werden sich dem anzupassen und dadurch kaum mehr etwas verdienen. All diese Umstände sorgen dafür, dass sich Shaun Bythell finanziell auf dünnem Eis bewegt. Bei seinen Mitarbeitern herrscht ein ewiges Kommen und Gehen, doch eine Vollzeitkraft kann sich der fleißige Schotte kaum mehr leisten. Nicky, eine tüchtige aber exzentrische Angestellte unterstützt ihn tageweise, damit Shaun seinen Bestand aufstocken- oder sich um andere Belange kümmern kann. Feilschende Kunden und die harte Konkurrenz sorgen dafür, dass die Kasse oftmals leer bleibt, was das Überleben eines solchen Antiquariats vor eine echte Herausforderung stellt. Denn nicht nur Fixkosten und Gehälter müssen bezahlt werden, sondern auch ständig anfallende Reparaturen und Renovierungsarbeiten am Gebäude. 
Der Antiquar nimmt uns auf eine tägliche Reise durchs Jahr mit und gewährt uns Einblick in das harte Geschäft eines Buchhändlers. 

Interesse geweckt wie es zu diesem Bild kam? *Klick hier*
(Weiterleitung zu youtube)
Quelle: Shaun Bythell 
Eigene Meinung:
Wollten Sie schon immer einmal wissen, was ein Buchhändler des größten Antiquariats von ganz Schottland den ganzen Tag so macht?
Dann ist dieses Taschenbuch aus dem btb-Verlag von Shaun Bythell genau die richtige Lektüre um einen interessanten Einblick hinter die Kulissen zu erhalten. Am 05. Februar startet der fleißige Buchhändler sein Schreibprojekt, in dem er über ein Jahr lang tagtäglich in Form eines Tagebuches über seine Arbeit autobiografisch berichtet. Er schreibt von kuriosen und teilweise amüsanten Kundengesprächen, erzählt von seltsamen und witzigem Kundenverhalten, bei dem sich der ein- oder andere auf jeden Fall wiederfinden wird. Auch seine Sorgen und Nöte die ihn belasten verschweigt er nicht, wie zum Beispiel der Großkonzern Amazon oder die ständig feilschende Kundschaft. Darüber hinaus berichtet Bythell auch über das berühmte Wigtowner Book Festival sowie über seinen eigenen Buchclub, welcher dem Leser Aufschluss gibt, was zusätzlich zum Tagesgeschäft und Buchverkauf noch anfällt. Der Schotte Shaun Bythell ist selbst ein Buchfanatiker, der gerne zynisch und sarkastisch gegen die Dreistigkeit mancher Menschen ankämpft und ein großer Verfechter von Kindle und digitalen Readern ist. Wie er gegen die moderne Technik vorgeht, die das Büchersterben begünstigt sieht sowohl der Leser als Foto im Buch, wie auch der Besucher vor Ort. 
Fazit: Shaun Bythell möchte mit diesem Buch den Leser wachrütteln und vor Augen führen, wie schwer das Leben als Antiquars sein kann. Mit dieser Lektüre will er dem Käufer die Botschaft übermitteln, auch mal in einer Buchhandlung vor Ort eine Lektüre zu kaufen und dieses nicht über den Onlinehandel günstig zu bestellen. 
Zitat: Buch S. 6/7: "Die meisten der Leute, die zu uns kamen, gehörten zu der Sorte, die man überall als lästig empfinden würde, denen sich aber in einem Buchladen ein besonders günstiges Bestätigungsfeld bietet."
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Süchtig nach mehr Clips von "The Bookshop"? *Klick hier*
(Weiterleitung zu youtube)
Quelle: Buch Abb. S. 2

16 Kommentare:

  1. Hej Andrea,
    ich weiss ja nicht, wie es dir geht, aber in einer Buchhandlung zu stöbern, die Bücher zu schnuppern und in den Regalen zu kramen ist das allerschönste. Ein Buch in der hand zu halten und darin zu blättern... der onlinehandel ist für mich nur das notwendige, weil es hier in dänemark eben nur dänische bücher gibt und niemals diese Vielfalt. das gleiche gilt für meinen e-reader. Ich liebe eine gut sortierte Buchhandlung, die auch Ecken oder Plätze bietet sich kurz zu setzen und in das Buch hineinzulesen :0) Deine Rezension klingt sehr spannend, denn Buchhändlerin oder Bibliothekarin wäre mein Traumjob gewesen. Bestimmt ein toller Einblick. Das kommt auf meine Liste! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulrike,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar ♥
      Ich mag es auch total gerne in alten Buchläden zu stöbern und Bücher in die Hand zu nehmen, die man sonst vielleicht gar nicht beachtet hätte.
      Einen E-Reader bzw. Kindle besitze ich nicht, ich will mein Buch in der Hand halten und die Seiten auch mal riechen können:)
      Herzliche Grüße und einen schönen Tag
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Guten Morgen, meine liebste Bücherleserin Andrea,
    das ist sicher ein schönes Buch! Ich liebe Buchhandlungen udn Büchereien auch sehr und es gibt nichts schöneres als der Geruch eines richtigen Buches ;O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      vielen Dank für Deinen lieben Beitrag zu meiner Rezension ♥
      Ich stimme Dir voll und ganz zu :)
      Liebe Grüße und auch Dir einen wundervollen Sonntag
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  3. Ich denke ich brauche dieses Buch auch.
    Ich liebe Bücher und Buchläden . Und könnte vermutlich in einigen Bereichen
    mit unserer Bücherei locker konkurieren ....*gg
    Danke für Deine Rezi :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      vielen Dank für Deine lieben Worte ♥
      Ich liebe auch Buchhandlungen und Bücher. Wir haben Zuhause auch viele Bände, aber ich finde das gehört einfach dazu :)
      Bücher sind auch wahre Hingucker.
      Herzliche Grüße und einen tollen Sonntag
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,

    hm, sorry bei dem Namen Shaun..muss ich unweigerlich an den Zeichentrickfilm ...Shaun, das Schaf ...denken
    ...und sähe wohl dauert beim lesen eher ein Schaf als einen Menschen, der auch noch den tollen Beruf/Berufung ...der Buchhandlung/Antiquariat hat besitzt....

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,
      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar ♥
      Ich musste auch erst an Shaun das Schaf denken :-D Witzig, dass wir denselben Gedankengang hatten:)
      Herzliche Grüß und einen tollen Tag
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Hi liebe Andrea,

    das hört sich nach einer interessanten Lektüre an! Ich finde es interessant, mal auf "die andere Seite" zu switchen und diese kennen zu lernen. Und dass man da bestimmt "interessante" und skurrile Gespräche mit Kunden führt, das glaube ich sofort!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Desiree,
      herzlichen Dank für Dein Feedback :)
      Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man so allerhand Leute begegnet und es hin- und wieder zu sehr unterhaltsamen Gesprächen kommt.
      Liebe Grüße
      Andrea♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,
    ach, wie lustig, ich habe heute dieses Buch in meiner Buchhandlung gesehen und nun lese ich heute die Rezension bei dir. :o)))) Ich denke es ist sehr interessant und spannend mal ein wenig hinter die Kulisse einer Buchhandlung zu schauen und mal einen Blick auf die Probleme zu werfen, mit denen sich die Verkäufer so täglich herumschlagen. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass sich am Tag einige sehr skurille Kundengespräche entwickeln.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja ♥
      ich habe das Buch auch erst über meinen Buchhändler vor Ort gesehen und mich sofort in das Cover verliebt. Es ist wirklich super interessant, auch mal hinter die Kulissen einen kleinen Einblick zu bekommen- vor allem weil der Shaun Bythell auch autobiografisch schreibt. Das macht das Ganze noch viel interessanter.
      Herzliche Grüße und einen schönen Tag
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  7. Hallöchen meine wundervolle, zauberhafte Andrea, ♥♥♥

    dieses Buch habe ich natürlich auch schon des Öfteren gesehen. Dass es schwierig ist, ein Antiquariat am Leben zu halten, kann ich total nachvollziehen. Der Einblick hinter die Kulissen hört sich wirklich so interessant an. Schön, dass sich Shaun Bythell zu diesem Buch entschlossen hat.

    Fühl dich unendlich feste gedrückt,
    deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine allerliebste Ally ♥♥♥
      Vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich freue mich wirklich jedes Mal wenn Du mich hier besuchen kommst.
      Momentan ist das Buch ja in aller Munde. Ich könnte diesen Job auch nicht ausführen, weil ich viel zu große Zukunftsängste habe. Aber ich glaube Shaun Bythell ist so cool, dass er aufgrund seiner Art schon viele Besucher anlockt :-)
      Der Einblick hinter die Kulissen gefiel mir jedenfalls sehr gut.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥
      P.S Fühl Dich ebenfalls ganz lieb umarmt mit genug Luft zum Atmen.

      Löschen
  8. Huhu Andrea,

    wow das klingt ja mal richtig gut. Das Buch kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste. :) Eine wirklich wundervolle Rezension. :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sunny,
      herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Ich freue mich wirklich riesig, dass Dir meine Buchbesprechung gefällt.
      Fühl Dich lieb umarmt und auch Dir einen tollen Abend.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de