Sonntag, 24. April 2022

DIY: Zusammenfassung meiner selbst genähten Outfits 2.0

Guten Morgen ihr Lieben,

im Juli 2021 habe ich Euch zuletzt eine kleine Sammlung meiner selbst genähten Kleidungsstücke vorgestellt. Wer sich den Beitrag nochmals ansehen möchte, dem verlinke ich diesen *hier*
Inzwischen sind einige Monate vergangen in denen ich immer mal wieder etwas für mich angefertigt habe. Meine neue Garderobe möchte ich Euch nun untenstehend zeigen. Manchmal bin ich wirklich überrascht wie einfach und schnell einige Kleider oder T-Shirts zu nähen sind. Mit kleinen Änderungen an der ein- oder anderen Stelle sitzen die Klamotten wirklich absolut perfekt und verschmelzen regelrecht mit der eigenen Figur. 
Für all diejenigen, die sich interessieren aus welchen Magazinen und Nähbüchern ich die Schnitte verwendet habe, dem schreibe ich wie gewohnt unter jedes Nähprojekt die Bezugsquelle mit dem dazugehörigen Modellnamen. 



Dieses Kleid habe ich schon einige Male genäht. Es ist für mich das perfekte Kleidungsstück, da es Sommer wie Winter getragen werden kann und je nach Stoffauswahl immer wieder anders wirkt. Allerdings passe ich mir je nach Anlass und Saison die Armel- und Rocklänge nach meinen Wünschen an. 
Das Schnittmuster stammt aus der Burda easy Ausgabe 05/20. Das Modell nennt sich "Boho-Kleid" 3B.
Wer die Zeitschrift nicht Zuhause hat, der kann sich den Schnitt auf der Burda-Webseite zum kleinen Preis downloaden. Weitere Info's sowie den Link hierzu findest Du *hier*.



Das "Boho-Kleid" 3 B aus der Burda easy Ausgabe 05/20 habe ich bei diesem Kleid exakt so nachgenäht, wie es die Schneider dafür vorgesehen haben. Dreiviertelärmel und eine kleine Raffung an den Schultern sorgen für ein unscheinbares Highlight am Schnitt. 
Das Schnittmuster findet ihr sowohl im oben genannten Magazin oder auf der *Burda-Webseite* für 4,99 Euro.



Dieses super bequeme und locker leichte Kleid ist Modell 4 aus dem Sonderheft "meine NÄHMODE - Kleider"
Dort wird das Sommerkleidchen mit folgendem Slogan beworben: "Ein Kleid- absolut alltagstauglich, schick, aber nicht zu angezogen und im Handumdrehen genäht! Es ist so einfach mit dem richtigen Kleid gut auszusehen." 
Mehr muss ich dazu nicht mehr schreiben oder?

Modell 1

Modell 2


Der Schnitt zu den beiden Röcken stammt aus der Zeitschrift "burda easy" 6/2020. Der Minirock (Modell 4A) ist durch seinen Gummizugbund einfach zu nähen und gleichzeitig vielseitig kombinierbar. Je nach Stoffauswahl und Anlass kann dieser entweder lässig cool oder sportlich elegant aussehen. Ich habe mich für zwei unterschiedliche Stoffe entschieden. Bei Modell 1 handelt es sich um einen kleinen Rauten-Jaquard-Stoff und bei Modell 2 habe ich mich für einen winterlichen Strickoptik-Stoff entschieden. 
Die Röcke sind super bequem und gehören zu meinen persönlichen Jahreshighlights. 
Wer die Zeitschrift nicht Zuhause hat, der kann sich den Schnitt auf der Burda-Webseite zum kleinen Preis downloaden. Den Link dazu findest Du *hier*.



Für das Modell "Leni" ist eigentlich neben den gebauschten Ärmeln zusätzlich noch ein Rüschensaum vorgesehen gewesen. Allerdings ließ ich diesen bei meinem Kleid weg. Das Schnittmuster stammt aus dem Buch COTTAGE DREAMS - Romantische Kleider nähen (Elegant und verträumt in den Größen XS-XL) von Sabine Lorenz.
Zu diesem Buch habe ich bereits eine Rezension verfasst. Den Link dazu findest Du *hier*.




Einige von Euch erinnern sich bestimmt auch noch an dieses Blumenkleid, welches ich im Zuge einer Rezension hochgeladen habe. Modell "Ebba" aus dem Buch HEY. SKANDI-CHIC- Kleidung nähen von Anja Roloff habe ich gerne den Herbst über getragen und wird zum Frühjahr hin wieder im neuen Glanz erstrahlen. Mit dem passenden Trenchcoat sorgt es auf jeden Fall für die perfekte Stimmung. 
Meine Rezension zu dem Buch findest Du *hier*



Last but not least stelle ich Euch noch dieses Fledermausoberteil aus leichtem Viskose-Jersey vor, welches ich bereits auf meinem Blog präsentiert habe im Zuge einer Rezension. Ich liebe das Zusammenspiel zwischen den Fledermausärmeln und dem Blumenprint. Das Oberteil versprüht meiner Meinung nach regelrechte Frühlingsgefühle und Sommervibes. 
Modell "Mia" stammt aus dem Buch "Blusenshirts ganz einfach nähen - Alle Modelle in der Größe 34-46" 
Meine Rezension zu dem Buch findest Du *hier*.

Und nun eine Frage an Euch: Welches Kleidungsstück findet ihr am Besten? 

10 Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    du hast mittlerweile so viele wunderschöne Kleidungsstücke genäht und es sind alles Unikate. Ich finde du kannst sehr stolz auf dich sein. Ich habe mich ja ganz besonders in das farbenfrohe rote Sommerkleidchen und in die schicke Kombi mit dem bordeauxroten Oberteil und dem beigefarbenen Röckchen verliebt.

    Allesamt sind sie aber so schön geworden <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen liebe Tanja,
      vielen lieben dank für Dein wundervolles Feedback :-)
      Ich mag das rote Sommerkleid auch am liebsten und freue mich schon sehr, wenn ich es bald wieder zum Frühling / Sommer tragen kann.
      Ganz liebe Grüße und noch einen wundervollen ersten Maitag
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Da warst Du echt fleißig und hast ein paar super schöne Sachen genäht
    Die Dir auch ausgesprochen gut stehen.
    Wirklich sehr hübsch :)) Schaut echt klasse aus ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      vielen Dank für Dein liebes Lob :-)
      Ich freue mich sehr, dass ich von so einem Profi wie Dir so ein liebes Kompliment bekomme ♥
      Ganz liebe Grüße und einen wundervollen ersten Maitag für Dich
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    auch wenn ich schon meine Begeisterung über Instagram zum Ausdruck gebracht habe, muss ich es hier einfach noch mal tun. :-D Wahnsinn was für schöne Teile du hier genäht hast. Ich bin wirklich super begeistert und kann deine Begeisterung für dieses Hobby absolut nachvollziehen. Toll das du hier auch noch ein paar mehr Kleidungsstücke präsentiert hast. Sie sind alle wirklich richtig toll!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,
      vielen Dank für Deine lieben Worte sowohl auf Instagram als auch hier :-)
      Ich freue mich wirklich sehr über Dein Lob!!!
      Fühl Dich lieb gedrückt und noch einen tollen ersten Maitag
      Andrea ♥

      Löschen
  4. liebe andrea,
    ich hatte es ja schon bei instagram gesehen - der helle wahnsinn! der schnitt ist ja das eine, aber da auch die richtige stoff- und farbwahl für seinen typ zu treffen, das ist oft sehr schwer. du hast das wirklich wunderbar gelöst. alle kleidungsstücke passen perfekt, sehen toll an dir aus und du strahlst richtig. das orangefarbene kleid gefällt mir richtig gut. Sommerlich, frisch und trotzdem gut angezogen. Ich bin voll begeistert! ...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe Andrea,
      vielen lieben Dank für Dein Lob sowohl hier als auch auf Instagram.
      Ich finde es auch immer schwierig den passenden Stoff für das Modell auszuwählen. Oft brauche ich Tage dafür weil ich so unsicher bin. Aber freut mich natürlich sehr, dass mir das bisher wohl doch gelungen ist. Ich bin mit meiner Kleiderauswahl auch zufrieden. Allerdings bin ich noch immer blutiger Anfänger :-) Das sind alles bisher eher leicht zu nähende Teile :-)
      Mal sehen was die Zukunft noch so bringt ♥
      Ganz liebe Grüße und einen wundervollen Tag
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Liebe Andrea,

    wie wunderbar!! Wow, echt. Ein ganz großes WOW! Ich habe da echt riesigen Respekt vor dir und finde das so klasse. Da kannst du wirklich stolz auf dich sein!
    Ganz besonders gefallen mir Kleid 1 und 3. Sowohl vom Schnitt als auch vom Muster. Sie sehen beide so schön frisch aus.

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petrissa,
      vielen lieben Dank für Dein liebes Lob. Ich freue mich wirklich riesig darüber ♥
      Ganz liebe Grüße und eine sonnige Restwoche für Dich
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de