Sonntag, 28. Juli 2019

Hörbuchrezension: DER BLÜTENJÄGER (Teil 4) von Catherine Shepherd

DER BLÜTENJÄGER

Infos zum Hörbuch:

unbezahlte Werbung
Verlag: AUDIOBUCH
Titel: Der Blütenjäger
Autor: Catherine Shepherd
Gelesen von Beate Tysopp
Erscheinungsjahr: 30. Juli 2019
Gesamtspielzeit: 484 Minuten
Lieferumfang: 1 MP3 CD  (ungekürzte Lesung)
ISBN: 978-3-95862-521-1
Preis: 14,95 Euro

Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Reihenfolge:

Teil 1: Krähenmutter
Teil 2: Engelsschlaf
Teil 3: Der Flüstermann
Teil 4: Der Blütenjäger

Klappentext:

Wenn du leben willst, dann lauf!
Eine junge Frau liegt leblos auf dem Waldboden, eine Kugel mitten in ihrem Herzen. Für Sepzialermittlerin Laura Kern deutet alles auf einen Serienkiller hin: Es ist bereits die zweite Tote innerhalb weniger Tage. Beide Frauen starben barfuß und im Abendkleid. Neben der Leiche jeweils eine Blüte und ein Foto. Laura ermittelt auf Hochtouren und bittet zudem die Psychologin Dr. Niemeyer um ein Täterprofil. Gemeinsam jagen sie einen Mörder, der längst sein nächstes Opfer im Visier hat. Erst viel zu spät entdeckt Laura ein fürchterliches Geheimnis. Ein Geheimnis, das vor vielen Jahren in einem Wald begann...

Inhaltsangabe:

Als am frühen Morgen ein Jäger im Spandauer Forst sein Revier durchkämmt, findet dieser im Dickicht die Leiche einer jungen Frau. Umgehend verständigt der Mann die zuständige Polizei und die Spezialermittlerin Laura Kern vom Landeskriminalamt -Abteilung 7- übernimmt zusammen mit ihrem Partner Max den Fall. Bei der Spurensicherung am Tatort bemerken die beiden Beamten, dass die Tote im Rücken eine Einschusswunde vorweist und die abgefeuerte Kugel exakt ihr Herz getroffen hat. Wie eine Trophäe hinterlässt der Mörder bei seinem Opfer ein blaues Veilchen und ein Foto, auf dem die Geschädigte noch lebend zu sehen ist. Laura Kern ist in höchster Alarmstufe, denn nur zehn Tage zuvor wurde bereits eine leblose Frau in diesem Waldstück gefunden. 
Bei der derzeitigen Obduktion stellen die Profis fest, dass nicht nur das Kaliber der Waffe mit dem des ersten Opfers übereinstimmt, sondern der Serienmörder auch sein scheinbares Muster beibehalten hat, in dem er die Frauen hinterrücks mit einem treffsicheren Schuss in das Herz tötete. Bei der ersten Leiche fanden die Ermittler ebenfalls eine Blume neben ihr, ein Vergissmeinnicht und ein Polaroidbild, auf dem das Mädchen noch gelebt hat. Doch dies sind nicht die einzigen Parallelen: Der Täter steckt den leblosen Mittzwanzigerinnen jeweils einen kleinen, silbernen Ring mit einem Glasstein an den Finger. Des Weiteren haben die ermordeten Personen eine erstaunliche Ähnlichkeit miteinander, denn sie sind beide schlank, haben lange dunkle Haare, sind um die 20 Jahre alt und tragen ein Abendkleid ohne Schuhe. Max und Laura sind sich absolut sicher, dass es sich bei den brutalen Mordanschlägen um ein- und denselben Täter handeln muss. 
Doch die Ermittler haben es mit einem schlauen Psychopathen zu tun, denn er arbeitet sehr gründlich und gewissenhaft. Keine Hinweise und keine Spuren deuten je auf seine Identität hin. Daher ziehen die Kriminalbeamten eine Psychologin zu Rate. Frau Dr. Niemeyer, eine sachkundige Fachkraft auf diesem Gebiet soll anhand der Beweismittel und Fakten ein Täterprofil erstellen, welches auf den Killer schließen lässt. Zwischenzeitlich kommt es erneut zu einem brutalen Übergriff und die Polizei gerät dadurch immer mehr unter Druck die Fälle zu lösen. Auf 1.000 Hektar Waldfläche, die sich rund um die Hauptstadt Berlin verteilen, ist es fast unmöglich dem Verbrecher das Handwerk zu legen. Doch die Uhr tickt, denn der Unbekannte hat bereits das nächste Opfer in seiner Gewalt, welches bald um sein Leben laufen muss. 
Es ist fraglich, ob das Mädchen es schafft sich aus den Fängen ihres Peinigers zu befreien....

Eigene Meinung:
Die Autorin Catherine Shephard verlangt in dem Thriller "Der Blütenjäger" einiges von ihrer Protagonistin Laura Kern ab. In ihrem 4. Fall muss die Spezialermittlerin einem gefährlichen Serienmörder auf die Schliche kommen, der junge Mittzwanzigerinnen hinterrücks brutal  erschießt. Diese Ausgangssituation ist nichts für schwache Nerven, doch genau die richtige Basis für absolute Thrillerfans. Obwohl ich von der Schriftstellerin vorher noch kein (Hör)-Buch gelesen bzw. gehört habe und mit diesem Teil somit eine Quereinsteigerin bin, fand ich mich in der Geschichte sehr gut zurecht. Viele Details, die man aus den Vorbänden bereits wusste, fasste Shephard nochmal grob zusammen, sodass ich nicht das Gefühl hatte, als wären große Wissenslücken vorhanden die mich gehindert hätten dem Handlungsverlauf folgen zu können. 
Der Erzählstil gefiel mir sehr gut. Zum einen schreibt die Autorin aus der Sicht der Beamten, zeigt deren Ermittlungsstrategie und gewährt kleine Einblicke in ihr Privatleben. Gleichzeitig schildert sie auch Situationen aus der Perspektive in der die Opfer noch lebten, was dem Hörbuch eine teilweise unheimliche Note verlieh. Auch ein Zeitsprung wurde von Catherine Shephard integriert, in dem sie eine Geschichte aufgreift, die vor über 20 Jahren stattgefunden hat. Alles in allem harmonieren die Handlungsstränge sehr gut miteinander, sodass man als Hörer selbst mitfiebert. Des Weiteren wurden einige Twists und viele falsche Fährten eingebaut, damit der Zuhörer bis zum Schluss nicht die wahren Hintergründe erkennt und somit den Mörder nicht entlarven kann. 
Die Sprecherin Beate Rysopp hat eine klare und ruhige Stimme, die für diese Geschichte gut ausgewählt wurde. Wann immer es die Situation erforderte, schaffte sie es mühelos die jeweilige Stimmung einzufangen und diese sprachlich betont zum Ausdruck zu bringen. 
Fazit: Ein spannendes Hörbuch mit Suchtfaktor!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,

    484 Minuten, da bekommt man, aber viel zum Hören oder?

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,
      also 484 Minuten ist eigentlich so der Durchschnitt bei Hörbüchern. Meistens gehen sie sogar länger.
      Aber ja man hat viel zum Hören:-)
      Ich liebe es sehr. Zumal man nebenbei noch was tun kann.
      Herzliche Grüße und einen tollen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Oh das hört sich gut. Ich mag Bücher die ein bisschen länger sind.
    Vor allem wenn sie gut sind ;)
    Danke für die Rezi.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Ich freue mich, dass Du auch so ein Hörbuchfan bist wie ich.
      Herzliche Grüße und einen schönen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Huhu Andrea,

    uh das klingt nach einem guten Hörbuch. :) Danke für die schöne Vorstellung. :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich liebe Sunny,
      dankeschön für Deine liebe Worte ♥
      Ich freue mich, dass Dir meine Rezi gefallen hat.
      Liebe Grüße und einen tollen Abend
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Meine liebe Andrea,
    das hört sich ja nach einem herrlichen Hörbuch an! Herzlichen Dank, daß Du es für uns wieder gehört und so schön beschrieben hast!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebe Claudia ♥
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Ich freue mich wirklich sehr, dass Dir meine Rezension gefallen hat.
      Allerliebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Huhu meine großartigste, tollste Andrea, ♥

    ich hatte ja bereits beim lesen deiner Rezi eine Gänsehaut, brrr. Auch dieser Fall hört sich echt spannend und definitiv auch unheimlich an. Schön, dass du wieder so gut unterhalten wurdest.

    Fühle dich gaaaanz feste gedrückt, natürlich mit genügend Luft zum Atmen,
    deine Ally ♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine allerliebste Ally ♥
      Dies war mein erstes Hörbuch der Autorin und gefiel mir wirklich gut. Es gab auch einige Gänsehautmomente, vor allem als der Mörder "Lauf" rief und eine kurze Einblende aus seiner Sicht vorgetragen wurde. Aber ein gutes Hörbuch :))
      Fühl Dich von mir ganz lieb gedrückt und eine wundervolle Restwoche
      Deine Andrea ♥♥♥♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de