Mittwoch, 7. August 2019

Buchrezension: NACHTSCHWÄRMER von Moira Frank

NACHTSCHWÄRMER

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar
Verlag: cbj Verlag
Titel: Nachtschwärmer
Autor: Moira Frank
Erscheinungsjahr: 22. Juli 2019
Seitenzahl: 400 Seiten 
Kapitelzahl: 51 Kapitel 
ISBN: 978-3-570-16505-8
Cover: gebundene Ausgabe

Preis: 17,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
EIN VERLORENER BRUDER,
EINE NEUE LIEBE
UND EIN EXPLOSIVER SOMMER
Ganze drei Wochen hatte Helena einen Halbbruder. Lukas hat sie auf Facebook gefunden, sie haben stundenlang telefoniert, doch bevor sie sich treffen können, stirbt er bei einem Verkehrsunfall. Als Helena in den Sommerferien mit ihrem nichtsahnenden Freund in die Uckermark zum Zelten fährt, um Lukas' Grab zu besuchen, lernt sie seine beiden besten Kumpel kennen und das Mädchen, mit dem er zusammen war. Und nach Wochen des Stillstands nimmt Helenas Leben rasant an Fahrt auf...

Inhaltsangabe:
Helena, eine 17-jährige Schülerin aus Berlin steht kurz vor dem Abitur. Obwohl sie sich sehr anstrengt, kommt sie mit Mathematik überhaupt nicht klar, sodass sie um ihren Abschluss bangen muss. Als sie dann auch noch Anfang März eine mysteriöse Facebooknachricht von einem Jungen aus der Uckermark erhält, ist sie völlig aus dem Häuschen. Lukas, wie sich ihr der Fremde vorstellt, ist Helena's angeblicher Halbbruder. Zwar wirken seine Mitteilungen alles andere als seriös, doch als er über familiäre Dinge erzählt die Außenstehende unmöglich wissen können, glaubt sie dem Unbekannten. Vor vielen Jahren hatte Helena's Mutter eine kurze Affäre mit dem Vater der 17-jährigen, bei der sie ungeplant schwanger wurde. Nach ihrer Geburt wächst das Mädchen bei ihrem Vater und seiner neuen Lebensgefährtin Julia in einem großen Haus auf. So kommt es, dass sie sich nun immer mehr für ihren angeblichen Stiefbruder interessiert, der mit ihrer gemeinsamen, leiblichen Mutter und dem neuen Ehemann in der Uckermark lebt. Lukas und Helena stehen in engem Kontakt, da sie täglich miteinander schreiben oder telefonieren. Die beiden planen bereits für die bald anstehenden Sommerferien ein Treffen, bei dem sie sich besser kennen lernen wollen. Doch bis dahin halten die Stiefgeschwister ihren Kontakt größtenteils geheim. Nur Lukas erzählt seinen besten Freunden von Helena's Existenz, doch die junge Berlinerin spricht mit keinem Menschen darüber.
Aber es soll alles ganz anders kommen: Während Helena 90 Kilometer entfernt am Montagmorgen ihr Mathematik-Abitur schreibt, entdeckt ein Spaziergänger mit seinem Hund die Leiche von Lukas. Dieser wurde von einem Auto erfasst und dabei getötet, als er zu Fuß unterwegs war. Nur durch einen kurzen Telefonanruf von Lukas' Vater erfährt Helena von dieser schicksalhaften Tragödie. Da Lukas' Vater die ganzen Facebooknachrichten nach dessen Unfalltod gelesen hat und nun Mitwisser ist, fordert der trauernde Mann Helena auf, seine Familie nicht weiter zu belästigen. Die Heranwachsende, die mit dieser kalten Ablehnung überhaupt nicht zurecht kommt, gerät total aus dem Gleichgewicht und bricht in der Schule zusammen. Da alle davon ausgehen, dass diese Ohnmacht aufgrund ihres nicht bestandenen Abiturs erfolgt ist, bleibt Helena nichts anderes übrig als ihre Freunde und Familie weiterhin im Ungewissen zu lassen. Die behandelnde Ärztin verschreibt ihr zur Erholung eine Kur, die fernab ihrer Heimat für die nötige Ruhe sorgen soll. Sofort ergreift die Schülerin ihre Chance um doch noch in die Uckermark zu kommen, damit sie zumindest Lukas' Grab besuchen kann. Begleitet wird Helena von Ole, ihrem ahnungslosen Freund, dem sie eine fadenscheinige Ausrede erzählt. Wie es der Zufall so will, begegnet Helena während sie alleine spazieren geht zwei Personen. Es handelt sich dabei um Viktor und Mike, die besten Freunde des Verstorbenen. Die Jugendlichen kommen schnell ins Gespräch und damit begibt sich der Teenager auf Spurensuche über Lukas' Vergangenheit und lernt dabei ihren toten Halbbruder immer besser kennen...

Eigene Meinung:
"NACHTSCHWÄRMER" ist nach "STURMFLIMMERN" Moira Frank's zweites Werk. Im Mittelpunkt steht dabei die Protagonistin Helena, die über eine Facebooknachricht erfährt, dass nicht unweit von ihr entfernt ein unbekannter Familienangehöriger lebt. Lukas ihr Halbbruder, hat in Erfahrung gebracht, dass sie existiert und über diesen ungewöhnlichen Weg Kontakt zu ihr aufgenommen. Die beiden haben von Anfang an eine feste Bindung zueinander und befinden sich auf einer Wellenlänge. Doch das Schicksal ist grausam, denn sie werden sich niemals persönlich begegnen, da Lukas tödlich verunglückt. Durch diese tragische Ausgangssituation und den dazu gehörigen Gefühlen wird der Leser sofort und ohne lange Umschweife ab der ersten Seite damit konfrontiert. Traurig und unmittelbar beginnt die Geschichte über die schlimmste Zeit in Helena's Leben, deren Einstieg ich sehr gelungen fand. 
Doch je weiter die Handlung Kontur annahm und voranschritt, desto anstrengender fand ich Moira Frank's Schreibweise. Auch die Ausarbeitung der Charaktere von Viktor und Mike, sowie einzelne Situationen gefielen mir nicht besonders gut, da sie zu klischeehaft erschienen. Die Grundidee der Autorin fand ich dennoch sehr interessant. Des Weiteren werden viele spannende und aktuelle Themen behandelt, die die Schriftstellerin mit modernen Szenen vermischt. Dies sorgt dafür, dass der Unterhaltungswert zwar kontinuierlich war, jedoch den Lesefluss anhand der sprachlichen Ausdrucks- bzw. Schreibweise etwas bremste. Das Buch erscheint dadurch ungewöhnlich welches ich besonders Leseratten empfehle, die nach dem "gewissen Etwas" suchen. 
Fazit: Ein Jugendroman der tiefgründig- und alles andere als Mainstream ist. Er ist vielschichtig und unterhaltsam, jedoch gewöhnungsbedürftig und nicht jedermanns Geschmack. Hier lautet die Devise: Lesen und selbst entscheiden. 
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Lesen und selbst ebtscheiden.... finde ich gut . Allerdings hört sich das Buch schon interessant an
    Danke für die Rezi :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback:)
      Ja, das ist ein Buch, bei dem es wirklich um eine reine Geschmackssache geht. Das fängt mit der Geschichte an und geht weiter über den Schreibstil:)
      Daher wenn Du Interesse hast, ruhig mal hineinschnuppern in die Geschichte.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Wir mag ihre Blog, und möchten mit Ihnen Kooperation machen, mehr können Sie abendkleider lang suchen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen =)

    Mir ist das Buch schon aufgefallen, aber ich war nicht sicher, ob es wirklich was für mich ist. Hätte hier schon eine aufreibende emotionale Achterbahnfahrt erwartet und dazu muss ich einfach in der passenden Stimmung sein.
    Die Tatsache, dass dieses Buch etwas tiefgründiger ist, gefällt mir gut. Ich werde es mal im Auge behalten =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Anja :-)
      das Buch ist wirklich interessant. Jedoch ist es gar nicht so emotional wie erhofft, wenn ich ehrlich sein darf. Aber die Grundstory ist wirklich toll, auch wenn sie mit einer traurigen Ausgangssituation beginnt.
      Ich wünsche Dir einen tollen Abend und morgen einen guten Start in eine neue Woche
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    danke für deinen Besuch auf meinem Blog. ♥ Da komm ich doch direkt zum Gegenbesuch.
    Für das Buch habe ich mich beim Bloggerportal beworben, aber kein Glück gehabt. Ich finde das Cover total schön und die Geschichte dahinter klingt auch richtig gut.
    Danke für deine tolle Rezension dazu :)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Melanie,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback und Deinen Besuch auf meinem Blog:)
      Schade, dass Du kein Glück hattest, vielleicht ja beim nächsten Mal.
      Ich freue mich, dass Dir meine Rezension gefällt.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Meine liebste Bücherleserin Andrea,
    der Titel hört sich ja interessant an, aber, so wie Du es beschreibst, wäre es wohl eher kein Buch für mich ;O) Aber dennoch herzlichen Dank für Deine tollen Beschreibung, die Du immer sehr ausführlich gestaltest :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebe Claudia,
      vielen lieben Dank für Deine wundervollen Worte :-)
      Auch wenn das Buch Dich nicht ganz so anspricht, freue ich mich sehr, dass Du mich besucht hast.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Habe methyl tert butyl ether bestellt und mir das Buch gleich mal mitgekauft, die Rezension klingt auf jeden Fall schonmal Klasse! Bin sehr gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Paula,
      vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.
      Ich hoffe Du hast eine schöne Lesezeit mit diesem Buch und wünsche Dir einen tollen Abend.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Hallo liebe Andrea,
    ach, ich habe mich gerade so gefreut, als ich diese Rezension auf deinem Blog entdeckt habe. Das Buch habe ich vor geraumer Zeit in meiner Lieblingsbuchhandlung in der Hand gehalten. Ich habe überlegt, ob ich es mir kaufen soll. Das Cover sieht so schön aus <3 Von dem Buch hatte ich bislang auch noch gar nichts gehört.

    Das was du schreibst, klingt nach einer sehr spannenden und interessanten Geschichte. Schade, dass es dann aber doch ein paar Kritikpunkte gab. Ich bin unentschlossen, ob ich es lesen soll. Du hast mir mit deiner Rezension aber schon mal einen sehr guten ersten Eindruck vermittelt. Vielen Dank für diese schöne Buchvorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend meine liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte ♥
      Ich freue mich immer sehr über Dein Feedback. Bei dem Buch ist es sehr schwierig eine Bewertung abzugeben, da es wirklich eine Geschmacksfrage ist. Ich hatte wie bereits erwähnt Probleme mit dem Schreibstil, dass kann aber anderen gefallen. Ich würde Dir also empfehlen noch weitere Rezensionen darüber zu lesen und vielleicht mal selbst in die Geschichte hineinzuschnuppern.
      Einen wundervollen Restabend und morgen einen guten Start in eine neue Woche.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
    2. Hallo liebe Andrea,
      ich muss bei solch hübschen Covern ja immer aufpassen, dass ich nicht einen reinen Coverkauf begehe. Ich werde mir, sollte ich mich dazu entschließen das Buch zu kaufen, auf jeden Fall nochmal die Leseprobe anschauen. Vielen Dank für den Tipp.
      Ich muss ja zugeben, dass mich dieses Buch doch ein wenig reizt ... :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo liebe Andrea,

    tiefgründig hört sich erstmal gut an, auch wenn sich die Autorin anscheinend einiger Klischees bedient. Wenn der Lesefluss noch zusätzlich gehemmt wird, ist es einfach schwierig, richtig im Buch abzutauchen.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar.
      Ja, das Buch war stellenweise leider etwas stockend was den Schreibstil angeht, nichtsdestotrotz war die Grundstory aber sehr interessant.
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  9. Wir mag ihre Blog, und möchten mit Ihnen Kooperation machen, mehr können Sie abendkleider lang günstig suchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte keine Werbung auf meinem Blog. An einer Kooperation bin ich nicht interessiert.
      Vielen Dank!

      Löschen
  10. Hallo Andrea,

    von dem Buch höre ich sehr unterschiedliche Meinungen und zunehmend kritische. Die Grundidee an sich hört sich gut an, aber ich werde wohl nicht nach dem Buch greifen, denn Klischees mag ich gar nicht und bei außergewöhnlichen Schreibstilen oder Ausdrucksweisen bin ich immer sehr kritisch.

    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Emily,
      vielen Dank für Deine Worte :)
      Ja, bei dem Buch ist es wirklich schwierig eine Bewertung abzugeben. Die einen mögen sowas extravagantes und die anderen schreckt es eher ab. Daher rate ich jedem selbst sich ein Bild davon zu machen :-)
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  11. Huhu meine wundervollste, beste Andrea,♥♥♥

    für mich klingt die Geschichte nicht so ganz rund. Vor allem mit Helena, die noch nicht mal ihrer Familie und ihrem Freund die Wahrheit sagen kann, nachdem ihr Halbbruder gestorben ist, hätte ich definitiv meine Schwierigkeiten. Dass das Buch wiederum tiefgründig ist finde ich toll und es freut mich, dass du zumindest recht gut unterhalten wurdest.

    Fühle dich gaaaanz feste gedrückt,
    deine Ally ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine allerliebste Ally ♥
      Ja, die Lektüre hatte für mich so manche Schwächen, sodass es auch keine volle Punktzahl erhalten hat. Auch der Schreibstil war teilweise schwierig oder für mich nicht so greifbar.
      Aber ich bin mir sicher, dass das Buch definitiv seine Fans finden wird.
      Herzliche Grüße und eine zauberhafte Restwoche.
      Fühl Dich ganz lieb umarmt bis zur Sonne, dann über den Mond, dann weiter zur Milchstraße und dann geht es langsam wieder zurück zur Erde :-)
      Deine Andrea ♥♥♥

      Löschen
  12. Hallo liebe Andrea,

    das Buch klingt nach einer ziemlich traurigen Ausgangsidee. Schade, dass es dich nicht so überzeugen konnte, aber gerade eher ungewöhnliche Schreibstile treffen eben nicht jeden Geschmack. ^^ Wobei ich die oft sehr gerne mag. :)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Die traurige Ausgangsidee finde ich ja ganz interessant, mal was komplett anderes. Doch den Verlauf der Geschichte fand ich stellenweise etwas schwierig.
      Aber bei dem Buch würde ich wirklich jedem empfehlen, sich selbst davon ein Bild zu machen:)
      Herzliche Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de