Mittwoch, 15. Mai 2019

Buchrezension: Henrietta und Toni (Teil 1) von Mai Rim

Henrietta und Toni

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung
Verlag: Independently published
Titel: Henrietta und Toni
Autor: Mai Rim
Erscheinungsjahr: 28. November 2018
Seitenzahl: 247 Seiten
Kapitelzahl: 19 Kapitel
ISBN: 978-1-7902775698
Cover: Taschenbuch
Preis: 8,99 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zur Autorenseite

Klappentext:

Toni, meine beste und einzige Freundin, zieht Menschen an wie ein Magnet. Toni ist die Prise Chaos, die mein wohlgeordnetes Leben braucht. So ist es immer gewesen. Seit Kurzem ist alles anders. Meine Prinzipien scheinen zu fallen wie Dominosteine: eine Flasche Rotwein, ein verschütteter Kaffee, ein fremder Mann.
Eine Geschichte über eine besondere Freundschaft. Eine Geschichte über zwei Frauen, die glauben, genau zu wissen, was sie wollen. Eine Geschichte, in der alles anders kommt, als geplant. 

Inhaltsangabe:
Henrietta und Toni sind seit über 36 Jahren die allerbesten Freundinnen. Obwohl die beiden vom Charakter her total verschieden sind, besteht diese Freundschaft bereits seit ihrer Kindergartenzeit. Während Henrietta eher geradelinig, durchdacht und hin- und wieder ungeschickt in Erscheinung tritt, ist Toni kontaktfreudig, offen und locker. 
Als Henrietta nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau ihren jetzigen Ehemann Michael kennenlernt, war für sie nach langer Überlegung klar, dass es ihre beste Entscheidung war diesen Mann zu heiraten. Nie hätte sie im entferntesten daran gedacht, dass dieser bedeutende Schritt bald fatale Folgen mit sich ziehen wird. 
Ausnahmsweise trinken die beiden auf Wunsch ihres Mannes am Abend gemeinsam eine Flasche Wein. Dies muss Henrietta bereits am darauffolgenden Tag bereuen: Zuerst erwischt sie gerade noch in letzter Minute ihre Bahn zur Arbeit und dann schüttet sie versehentlich im Zug ihren kochend heißen Kaffee über ihren gutaussehenden Sitznachbarn, der ebenfalls tagtäglich die gleiche Strecke mit ihr fährt. 
Als dieser sie einige Tage später zum Kaffeetrinken einlädt, stimmt Henrietta entgegen ihrer Vernunft dem Treffen zu. Gemeinsam mit Toni schmiedet sie einen detailgetreuen Plan, wie der Nachmittag mit dem Unbekannten verlaufen muss. Doch wie das Leben so spielt, macht das Schicksal der Mittdreißigerin einen Strich durch die Rechnung und das Kennenlernen mit dem sympathischen Herrn nimmt einen komplett anderen Ausgang.
Mit einem total schlechten Gewissen und einem noch zu schlichtenden Ehestreit besucht Henrietta reumütig und unangemeldet ihren Mann Michael in der Arbeit. Doch was sie da zu sehen bekommt, schockiert sie zutiefst und stellt ihr ganzes Leben in Frage, welches bisher nur aus Routine und Planung bestand. Zum Glück hat sie noch ihre beste Freundin Toni an ihrer Seite, die selbst bald mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. 
Können die beiden Freundinnen sich aus ihren jeweiligen ausweglosen Situationen befreien? 

Eigene Meinung: 
Mai Rim's Debüt-Roman "Henrietta und Toni" ist eine amüsante und sehr unterhaltsame Geschichte, die von zwei Freundinnen erzählt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Henrietta sämtliche Entscheidungen ganz genau abwägt und sich so manches Kuchenstück dabei gönnt, genießt Toni das Leben so wie es kommt und bewahrt sich dadurch ihre Spontanität und Freiheit. 
Doch so gegensätzlich ihre Charaktereigenschaften auch sind, so perfekt ergänzen sie sich in ihrer Freundschaft. Die beiden bilden zusammen eine feste Konstante, die sämtliche Alltagssituationen bewältigt. In den 247 Seiten schreibt die Autorin eine facettenreiche Handlung und integriert dabei viele lebensnahe, humorvolle und spannende Szenen, welche für den Leser einen hohen Unterhaltungswert darstellen. Das Buch wird aus der Sicht von Henrietta geschrieben, die hin- und wieder den Leser direkt per Sie anspricht. Hinter diesem unscheinbaren Cover verbirgt sich ein tolles Erstlingswerk der Autorin Mai Rim, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.
Fazit: Ein Roman der immer wieder dem Leser vor Augen hält, dass man das Leben nicht planen kann, sondern alles so kommt wie es das Schicksal für einen vorhergesehen hat. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hmmm da ist was dran . Es kommt alles wie es muss. Aber manches mal
    würde man das Rad gerne schneller drehen lassen . oder ??
    Danke für die Rezi :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      vielen lieben Dank für Dein liebes Feedback.
      oh nein lieber nicht zu schnell das Rad drehen, dann werden wir alle noch viel schneller älter.. :D
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Solche Stories mag ich echt total gern! Klingt nach einem schönen Buch :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah,
      vielen lieben Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Freut mich, dass Dir meine Rezension gefällt.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,
    ich muss sagen, dass ich schon beim Lesen deiner Rezension an den Buchstaben geklebt habe. Das hört sich sehr spannend an. Du schreibst, dass die Geschichte sehr humorvoll ist. Ich empfand den Verlauf gerade beim Lesen als sehr tragisch. Ich freue mich, dass sich Toni und Henrietta gegenseitig haben und sich helfen können. Natürlich hast du mich neugierig gemacht, was Henrietta im Büro ihres Mannes sieht. Meine Vermutung: War der attraktive Fremde vielleicht ein Privatdetektiv?

    Du hast mich gerade sehr neugierig gemacht. Vielen Dank für diese interessante Buchvorstellung <3

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Es freut mich gerade voll, dass ich Deine Neugier geweckt habe :)
      Ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Meine liebste Buchleserin Andrea,
    das klingt nach einem schönen Roman! Ja, das Leben ist immer wieder eine Überraschungsschachtel, und es kommt oft anders, als man es plant. Herzlichen Dank für eine wieder sehr schön geschriebene Rezension!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe meine liebe Claudia,
      vielen lieben Dank für Dein liebes Feedback.
      Freut mich, dass Dir meine Rezension gefällt :)
      Ja, das Leben ist echt eine kleine Wundertüte, aber wäre ja auch langweilig wenn man alles schon von vorneherein wüsste.
      In diesem Sinn: Einen tollen Tag und eine schöne Restwoche.
      Liebe Grüße
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  5. Meine großartige Andrea, ♥

    auch diese Rezi von dir ist wieder so toll geschrieben und macht echt neugierig auf das Buch. Geschichten über besondere und beste Freundschaften sind immer toll, denn was wäre das Leben ohne, kaum vorstellbar. Schön dass sich Henrietta und Toni so toll ergänzen und immer zusammenhalten.

    Fühle dich ganz feste gedrückt, natürlich mit genügend Luft zum Atmen ♥ ♥ ♥
    Deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen meine allerliebste Ally ♥
      vielen lieben Dank für das tolle Feedback. Ich freue mich, dass Dir das Buch und meine Rezi gefällt ♥
      Ja, so eine Freundschaft ist schon toll.
      Fühl Dich von der Ferne gaanz fest umarmt, aber natürlich auch mit genug Luft zum Atmen ♥♥♥
      Deine Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,

    mir hat das Buch auch sehr gut gefallen und vor allem hat es mich überrascht. Ich bin so frei und verlinke Deine Rezension unter meiner auf meinem Blog.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin,
      ganz lieben Dank für Deine lieben Worte.
      Ich freue mich sehr, dass Du meine Rezi bei Dir verlinkt hast.
      Fühl Dich lieb gedrückt.
      Liebste Grüße aus dem überhitzen Allgäu
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de