Sonntag, 29. Mai 2022

REZEPT: saftiger Rhabarber-Käsekuchen


Hallo meine Lieben,

mit der Spargelzeit beginnt auch die Rhabarber-Zeit. Es gibt so viele unterschiedliche Varianten wie man den Rhabarber verarbeiten kann und noch mehr Ideen für leckere und schnell zuzubereitende Kuchen. Untenstehend verlinke Euch zwei weitere Rezeptvorschläge zu dem Saisonobst, die ich bereits auf meinem Blog hochgeladen habe. 
Dieser Rhabarber-Käsekuchen ist in der Zubereitung ein bisschen aufwendiger, nichtsdestotrotz wird man mit dem Mehraufwand geschmacklich am Kaffeetisch belohnt. Eine saftige Quarkschicht zwischen dem Mürbteigboden und dem Rhabarber gekrönt mit Streuseln, lässt doch jedes Kuchenherz höher schlagen. 
Die Zutaten sind schnell besorgt und einfach nachzumachen. 

Ich wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen!

Das brauchst Du: 

Für den Teig:

200 g Mehl
  60 g Zucker
100 g Sanella
    1 Ei
    1 Prise Salz

Für den Belag I: 

700 g Rhabarber
  50 g Zucker

Für den Belag II:

    2 Eier
    1 Pk. Vanillinzucker
    1 Pk. Vanillepuddingpulver
    500 g Magerquark 
      50 g Butter

Für die Streusel: 

150 g Mehl
  30 g Zucker
  80 g kalte Butter

Zubereitung:

Für den Mürbteig-Boden Mehl, Zucker, Sanella, 1 Ein und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten und diesen für eine Stunde kühl stellen. 
In der Zwischenzeit bereitet man den Belag I vor: Rhabarber waschen, jeweils die Enden abschneiden und die Stangen in 1 cm breite Stücke schneiden. Diesen anschließend mit 50 g Zucker vermischen und ebenfalls für eine Stunde ziehen lassen. Die entstandene Flüssigkeit gut abtropfen lassen. 
Für den Belag II: 2 Eier trennen und das Eiweiß mit einem Mixer steif schlagen. Quark mit Eigelb, dem Zucker, Vanillinzucker und dem Puddingpulver sowie der weichen Butter cremig rühren. Den Eischnee zum Schluss unterheben. 
Wenn der Knetteig erkaltet ist, diese auf einer gefetteten und mit Semmelbrösel ausgelegten Springform ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen. Erst wird die Quark-Creme eingefüllt, anschließend die Rhabarbertücke darauf gleichmäßig verteilt. 
Zum Schluss werden aus Mehl, Zucker und der kalten Butter Streusel geknetet, die auf der Rhabarber-Quarkmischung gleichmäßig verteilt werden. 
Backzeit: 180 °C Umluft im vorgeheizten Backofen für 60 Minuten


Anmerkung:
  • *Hier* stelle ich Euch den Rhabarberkuchen mit Baiser auf dem Blech vor. 
  • *Hier* stelle ich Euch einen Rhabarberkuchen mit Baiser in der Springform vor.

13 Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    dein Rhabarberkuchen sieht so lecker aus. Ich habe so lange nicht mehr gebacken. Dafür aber schon desöfteren Kuchen gegessen. So z.B. gestern auch Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen. Dein Rezept klingt richtig gut und man bekommt direkt Lust den Kuchen nachzumachen. Ich danke dir dafür <3

    Spargel habe ich übrigens gestern das erste Mal in dieser Saison gekauft. Ich freue mich schon ihn heute Abend zuzubereiten. Gegessen habe ich zwar schon Flammkuchen mit Spargel im Restaurant. Aber in der großen Portion zu frischen Frühkartoffeln, schmeckt er ja noch viel besser :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und das tolle Feedback.
      Ich liebe Rhabarber und finde es schade, dass es den nur so kurz gibt- allerdings ist er in meiner Familie auch so sehr begehrt :-)
      Der Kuchen sah nicht nur toll aus, sondern schmeckte auch noch so :-)
      Wir hatten in dieser Saison schon 2 x Spargel und ich denke einmal werden wir diesen noch essen, bevor er auch diese Saison leider schon wieder vorbei ist :(
      Ich esse ihn auch am liebsten zu Kartoffeln und einer Buttersoße :)
      Ganz liebe Grüße und einen tollen Wochenstart
      Andrea ♥

      Löschen
    2. Hallo liebe Andrea,
      ich habe keine Sekunde daran gezweifelt, dass dieser Kuchen auch einfach nur göttlich schmeckt :o) Beim Lesen deines Kommentars hatte ich gleich wieder Hunger auf Spargel und noch warmen Rhabarberkuchen :o) Wir hatten es heute aber auch kulinarisch sehr gut. Wir waren bei meinen Eltern zum Grillen eingeladen und haben im Vogelpark leckeren Apfelkuchen mit Sahne gegessen. Das Stück war richtig groß und schmecke wie selbstgemacht. :o)
      Ich wünsche dir ein ganz wundervolles, entspanntes und sonniges Pfingstwochenende.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,

    ja endlich gibt es Rhabarber eines der wenigen Sachen, die man wirklich nur in einer bestimmten Zeit bekommt.....augenzwickern...im Gegensatz in Erdbeeren und Spargel ...die es auch z.B. im Januar aus Übersee gibt....was ich persönlich schon schade finde....denn da geht viel Vorfreude und Genuss auf bestimmte Sachen einfach verloren, finde ich...

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karin,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback.
      Ich persönlich finde es schon schade, dass es den Spargel bzw. den Rhabarber nur für so eine kurze Zeit gibt. Allerdings kaufen wir beides nicht aus Übersee- erstens ist es dann viel zu teuer und zweitens schmeckt der regionale Spargel einfach wesentlich besser :-)
      Und ich gebe Dir absolut Recht: Vorfreude ist die schönste Freude auch wenn es sich dabei nur um saisonale Lebensmittel wie Rhabarber oder Spargel handelt :)
      Hab eine tolle Woche und ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Liebe Andrea,

    vielen Damk für dieses lecker klingende Rezept. Tatsächlich kenne ich das ein oder andere Kuchenrezept mit Rhabarber, aber die Idee mit den Streuseln kannte ich bisher noch nicht. Das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sandra,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Freut mich wirklich sehr, dass Dich das Kuchenrezept anspricht und Du es bei Gelegenheit ausprobieren magst:-)
      Sag mir dann gerne Bescheid wie es Dir geschmeckt hat :-)
      Liebe Grüße und eine wundervolle Woche
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Wow, Andrea,
    ich hab am WE Rhabarber mit Streuseln gebacken, der war eindeutig superlecker, aber Käsekuchen mag ich auch sehr, sehr gern. Die Kombi klingt ziemlich verführerisch! Das wird auf jeden Fall ausprobiert :0) ganz lieben Dank....Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      vielen lieben Dank für Deine lieben Worte :-)
      Oh ja, Käsekuchen mag ich im Herbst auch total gerne. Durch den Rhabarber ist er jetzt auch zu meinem Lieblingskuchen während der Übergangszeit in den Sommer geworden :-) Und mit den Streuseln echt ein absoluter Gaumenschmaus.
      Freut mich wenn Du den Kuchen ausprobieren magst! Ich wünsche Dir schon jetzt viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Der Kuchen sieht super lecker aus. das wäre jetzt genau das richtige für mich.
    Ich hoffe das ich im nächsten Jahr auch Rhabarber ernten kann.
    Danke für´s Rezept.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :-)
      Wir hatten auch eigenen Rhabarber im Garten, bis die Staude leider einging- fürs nächste Jahr möchte ich auch wieder eigenen Rhabarber aus dem Garten ernten.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea,

    ach wie lecker, am liebsten würde ich mich ja bei dir zu deinem Rhabarberkuchen selbst einladen! :-) Der sieht sehr appetitlich aus und Streusel mit Käse mag ich auch so gern.

    Ich hoffe, es geht dir gut!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      vielen Dank für Dein liebes Feedback:) Ich reiche Dir gerne ein virtuelles Stückchen rüber :-)
      Mir gehts prima ich hoffe Dir auch?
      Ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de