Sonntag, 14. November 2021

REZEPT: Birnen-Sahne-Torte


Einen regnerischen guten Morgen meine Lieben,

heute möchte ich Euch ein Kuchenrezept vorstellen, welches wieder sehr einfach und schnell in der Zubereitung ist. Die Birnen-Sahne-Torte hat einen sehr frischen und leckeren Geschmack, der bei Euren zukünftigen Gästen mit Sicherheit großen Anklang finden wird. Meiner Meinung nach ist diese Backanleitung ein Allround-Rezept, da man nicht zwangsläufig Birnen unter die Sahne-Quark-Mischung heben muss, sondern auch andere Obstsorten wie Pfirsiche oder Mandarinen verwendet werden können. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass besonders saftiges Obst mit einem leicht säuerlichen Geschmack perfekt mit dem Biskuit und dem Quark harmoniert. 
Wie ihr sehen könnt, ein Rezept welches ganz nach Euren Vorlieben abgeändert werden kann. 

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Das brauchst Du:

Für den Teig:

    3 Eier
    1 EL warmes Wasser
200 g Zucker
    1 Pä Vanillinzucker
    1 TL Rum
200 g Mehl
    3 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung:

500 g Quark
500 g Sahne
200 ml Obstsaft
    1 Dose Früchte nach Wahl (z.B. Birnen, Mandarinen, Ananas oder Pfirsiche)
    6 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Eigelb und Wasser mit einem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen und nach und nach 150 g Zucker und den Vanillinzucker einrieseln lassen. Man schlägt so lange, bis eine cremige Masse entstanden ist. Anschließend wird der Rum hinzugefügt. Eiweiß zu Schnee schlagen und dabei die 50 g Zucker nach und nach hinzugeben. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Zum Schluss die Eigelbmasse mit dem Eischnee und der Mehl-Backpulvermischung miteinander vorsichtig unterheben- nicht rühren!

Den Teig in eine Springform (26 cm Durchmesser) einfüllen, deren Boden vorher mit Backpapier ausgelegt wurde.
Backzeit: 160° C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten

Wenn das Biskuit erkaltet ist, das Backpapier entfernen und den Kuchen halbieren. Den Deckel in Alufolie gut verpacken, da dieser erst nach der Füllung benötigt wird. 

Für die Füllung:

Die Früchte aus der Dose gut abtropfen lassen und diese in kleine Würfel schneiden. Anschließend 200 ml von dem Obstsaft aus der Dose mit einem Messbecher abfüllen. 
Zwischenzeitlich den Quark in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen diesen cremig rühren. Die Sahne mit dem Mixer schlagen und mit dem Quark zusammenmischen. Nun die sechs Blatt Gelatine laut Packung auflösen und mit dem Obstsaft vermischen. Die Quark-Sahne-Masse mit der aufgelösten Gelatine-Obstsaftmischung zügig verrühren. Die Hälfte der Masse auf den Tortenboden verteilen und die klein geschnittenen Fruchtstücke darauf gleichmäßig platzieren. Zum Schluss die restliche Quark-Masse darauf verteilen und glatt streichen. Nun nur noch den Deckel aus der Alufolie darauf platzieren und für ca. 4 Stunden zum Stocken in den Kühlschrank stellen. 
Wenn die Masse schnittfest ist, kann man den Deckel in zwölf gleichmäßige Stücke schneiden und diesen mit Puderzucker nach Belieben bestäuben. 

7 Kommentare:

  1. Das lest sich wirklich lecker :))
    Den Kuchen würde ich auch sofort essen wollen .
    Danke für´s Rezept teilen .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :)
      Ich freue mich, dass Dir mein Kuchenrezept so gut gefällt.
      Gerne reiche ich Dir ein virtuelles Stückchen rüber :-)
      Lass es Dir schmecken ♥
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Liebe Andrea,

    die Torte sieht wirklich sehr lecker aus! Tatsächlich musste ich gerade für mich feststellen, dass ich noch nie eine Torte mit Birnen gegessen habe. Das sollte ich unbedingt einmal nachholen. ;-)
    Vielen Dank für das ansprechende Rezept!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sandra,
      vielen Dank für Dein liebes Lob.
      Freut mich, dass Dir meine Birnen-Sahne-Torte gefällt.
      Ich liebe sie, besonders so als Übergangskuchen kurz vor den Plätzchen ist sie wirklich perfekt.
      Vielleicht probierst Du das Rezept ja mal aus. Oder eine andere Torte mit Birnen:)
      Schmeckt auf jeden Fall super lecker.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    die Torte sieht wieder unheimlich verführerisch aus, da läuft mir doch das Wasser im Munde zusammen und dabei habe ich eben ein dickes Käsebrot gegessen. :-)

    Mit Birnen stelle ich mir das auch sehr saftig vor, lecker. Geht sicher auch gut mit Schokobisquitböden.
    So ein ähnliches Rezept mit Bisquit habe ich für eine Pfirsich-Torte, allerdings mit Sahne-Schmand-Mischung und ohne Gelatine, da kommt nur Sahnesteif hinein.

    Ach ja, Essen ist doch etwas Schönes. Ich hatte letzte Woche Japp auf einen Käsekuchen, im Herbst brauche ich immer mehr Kalorien.

    Ich werde deine Torten-Idee im Hinterkopf behalten.

    Liebe Grüße und eine gute Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Barbara,
      vielen Dank für Deine lieben Worte und Deinem tollen Lob ♥
      Deine Rezeptalternative hört sich auch vielversprechend an.
      Deswegen ist das Backen doch so toll. Man kann einiges ausprobieren und mit ein paar Abwandlungen schmeckt es wieder ganz anders und trotzdem lecker :)
      Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    die Torte habe ich schon auf Instagram entdeckt. Da ist mir bereits das Wasser im Mund zusammengelaufen :o) Ich finde sie sieht soooo lecker aus. Die Zutatenbeschaffung scheint einfach und auch die Zubereitung scheint nicht allzu schwer. Das Rezept muss ich mir gleich mal notieren. Vielen Dank dafür! :o)

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start ins Wochenende.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de