Freitag, 11. September 2020

Buchrezension: Klugscheißer Deluxe (Teil 2) von Thorsten Steffens

Klugscheißer Deluxe

Infos zum Buch:
unbezahlte Werbung
Verlag: PIPER Verlag
Titel: Klugscheißer Deluxe
Autor: Thorsten Steffens
Erscheinungsjahr: 02. Juni 2020
Seitenzahl: 272 Seiten
Kapitelzahl: 30 Kapitel
ISBN: 978-3-492-50280-1
Cover: Taschenbuch
Preis: 10,00 Euro
Quellenangabe / Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag
Autorenseite: *klick*

Reihenfolge der Klugscheißer-Reihe:
Teil 1: Klugscheißer Royale
Teil 2: Klugscheißer Deluxe

Diese beiden Kurzgeschichten stellt der Autor kostenlos auf seiner Website zur Verfügung. Mit Klick auf den jeweiligen Titel gelangt ihr ganz bequem auf das gewünschte Buch.

Klappentext:
Timo Seidel ist 29 Jahre alt und hat beruflich noch nicht viel in seinem Leben erreicht. Bisher stand ihm vor allem immer seine große Klappe im Weg, denn Timo leidet unter einer weit verbreiteten, aber sehr unangenehmen Krankheit: Er ist ein chronischer Klugscheißer!
Und so gerät Timo immer wieder mit seinen Mitmenschen aneinander, was auch dazu führte, dass er vor fünf Jahren sein Studium schmiss. Nun glaubt er allerdings, erwachsener zu sein und beschließt, mit Ende zwanzig doch noch einmal ein Studium neben seiner Aushilfsstelle an einer Abendschule zu wagen. An der Universität trifft er auf anstrengende Lehrkräfte, außergewöhnliche Mitstudierende und auf die bildhübsche Sophie, die ihm obendrein den Kopf verdreht. Ein Klugscheißer an der Uni - kann das gut gehen? 

Inhaltsangabe:
Nachdem Timo Seidel seinen Studentenjob im Callcenter eines Versandhandels verloren hat, war er zunächst einige Monate arbeitslos. Dank der Hilfe seiner Freunde hat der 29-jährige durch Zufall eine Aushilfsstelle als Englischlehrer an einer Abendrealschule erhalten, obwohl er hierfür kein abgeschlossenes Studium nachweisen konnte.
Zwischenzeitlich ist nunmehr ein Jahr vergangen. Obwohl Timo als Mittzwanziger sein Studium nach nur einem Semester geschmissen hat, beschließt er jetzt -fünf Jahre später- nochmals diesen Schritt zu wagen und schreibt sich erneut an der Universität für die Fächer Englisch und Deutsch ein. Hoch motiviert beschließt der Halbamerikaner dieses Mal sein Lehramtstudium durchzuziehen- nicht nur weil er großen Spaß am unterrichten hat, sondern auch um es seiner Familie, den Kollegen und seinen Freunden zu beweisen. ­­­Damit er dieses Ziel auch erreicht, muss sich der Klugscheißer endlich etwas zurückzunehmen und sich nicht nur den wesentlich jüngeren Kommilitonen, sondern auch den Dozenten anpassen.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit einigen Lehrern schwenkt Seidel um. Er arbeitet an sich selbst sowie am Umgang mit seinen Mitmenschen. Gleichzeitig beweist er Durchhaltevermögen und Standhaftigkeit, denn zwischen seinem Studium und dem Aushilfsjob an der Abendschule bleibt ihm wenig Freizeit. Aber für die Liebe ist dem Singlemann nichts zu viel. Trotz des harten Arbeitspensums versucht er das Interesse seiner Mitstudentin Sophie zu wecken. Das Mädchen ist nicht nur bildschön, sondern auch hoch intelligent, wovon der 29-jährige sichtlich beeindruckt ist. Neben seinem Schwarm kreisen seine Gedanken auch noch um den Job an der Abendrealschule. Dort gibt es zum einen Kollegen, die an seiner Lehrtätigkeit zweifeln aufgrund des nicht vorhandenen Studiums und zum anderen muss Timo befürchten, dass im kommenden Halbjahr seine Unterrichtsstunden als Englischlehrer nicht mehr benötigt werden.
Schafft es Timo, der Klugscheißer, seine Probleme in den Griff zu bekommen?
Wie geht es mit Sophie, seinem Aushilfsjob an der Abendschule und seinem angefangenen Lehramtstudium weiter?

Eigene Meinung:
Thorsten Steffens Buch "Klugscheißer Deluxe" ist der Folgeband zu seinem ersten Buch "Klugscheißer Royale". Erneut begleitet der Leser den inzwischen 29-jährigen Timo Seidel auf seinem Weg, wie er es schafft, sein Leben trotz aller Widrigkeiten in den Griff zu bekommen. In dieser Ausgabe entwickelt sich der Halbamerikaner langsam aber realistisch weiter, sodass die Handlung -trotz vieler überzogener Situationen- nach wie vor glaubwürdig bleibt. Timo lernt nicht nur mit den unterschiedlichsten Personen und Charakteren umzugehen und sich mit seiner besserwisserischen Art zurückzunehmen, sondern auch, dass man im Leben nichts umsonst bekommt und nur mit Fleiß und Durchhaltevermögen sein Ziel erreicht. Besonders gefielen mir die Szenen mit Sophie. Es kam mir so vor, als hätte der Autor dieses Mädchen als eine Art lebendige Projektion verwendet, damit Timo von sich aus merkt wie er auf andere durch seine besserwisserische Art wirkt und bei seinem Umfeld aneckt. 
Auch der Humor kam in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Viele Szenen waren so amüsant und lustig- fast schon überspitzt, und stellten somit einen originellen Unterhaltungswert dar. 
Das Buch ist für alle geeignet, die humorvolle und leichte Unterhaltungsliteratur suchen, mit einer amüsanten Grundstory und einem liebenswerten, jungen Protagonisten. 
Fazit: Ein Folgeband der ohne Weiteres mit Band 1 mithalten kann. Kraftvoll, lustig und temporeich. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Quelle: Buch Abb. S. 5
Anmerkung:
Weitere Rezensionen von Thorsten Steffens:
Klugscheißer Royale Teil 1 (Buch, Rezension vom 20.08.2020)

Anmerkung:
Ich habe mit dem Autor noch ein kurzes Interview geführt. Seine Antworten kannst Du Dir ansehen, wenn Du auf "Weiterlesen" drückst. Es lohnt sich!



Interview mit Thorsten Steffens: 

1. Frage: „Klugscheißer Deluxe“ ist nun Ihr zweites Buch. Wie haben Sie sich gefühlt, als sie zum ersten Mal Ihr gedrucktes Werk „Klugscheißer Royale“ in den Händen hielten? 
Sehr happy, natürlich, weil es bis dahin ein langer Weg war. Vom ersten Manuskript bis zur Veröffentlichung sind gute neun Jahre verstrichen. 

2. Frage: Ihre beiden Bücher und auch die Kurzgeschichten auf Ihrer Internetseite stecken voller Energie und Humor. Woher nehmen Sie Ihre Inspirationen?
Oh, vielen Dank fürs Kompliment! Tja, woher hole ich die ganzen Ideen? Das frage ich mich manchmal auch. Ich denke, ich bin von Natur aus ein eher humorvoller Mensch. Ich finde, dass man mit Humor oft schneller ans Ziel kommt und Dinge leichter aushalten kann.

3. Frage: Wie lange haben Sie an „Klugscheißer Deluxe“ gearbeitet
 – von der Grundidee, bis zum fertigen Buch?
Alles in allem waren das anderthalb Jahre.

4. Frage: Wie sieht Ihr Arbeitsplatz aus? Wo schreiben Sie gerne?
Ich habe einen separaten Arbeitsplatz, den ich nur fürs Schreiben nutze, weil ich irgendwann festgestellt habe, dass mir diese räumliche Trennung zwischen Alltag und Autorenleben hilft.

5. Frage: Wie sieht Ihre Schreibroutine aus? Setzen Sie sich täglich an den Computer oder nur wenn Sie wirklich eine gute Idee festhalten wollen?
Wenn ich an einem Projekt arbeite, versuche ich tatsächlich, jeden Tag etwas zu schreiben, auch wenn es nur fünfzehn oder dreißig Minuten sind. Dazwischen gibt es dann aber auch mal Auszeiten, in denen ich bewusst nicht schreibe.

6. Frage: Wie sind Sie zu dem Wunsch gekommen, Autor zur werden? 
Das ist eine etwas längere und, ich befürchte, auch keine besonders aufregende Geschichte. Der Wunsch kam während meines Studiums auf. Damals bin ich das erste Mal auf die Werke von Mirjam Pressler gestoßen und war schlichtweg begeistert. Diese Art von Jugendbüchern kannte ich bis dahin nicht und dachte mir: Wenn du irgendwann wieder Zeit hast, möchtest du auch einmal versuchen, so etwas Tolles zu schreiben. Woher dieser Wunsch kam, weiß ich bis heute nicht. Irgendwie war es eine innere Stimme.

In den kommenden Jahren war dann allerdings an so etwas aus zeitlichen Gründen nicht zu denken. Es dauerte noch gute drei bis vier Jahre, bis ich endlich dazu kam. Ich hatte unverhofft einige Wochen Freizeit vor mir und erinnerte mich an mein Vorhaben. Anstatt eines Jugendbuchs wurde es dann aber doch der „Klugscheißer“. Vielleicht, weil mir damals einfach mehr nach Lachen zumute war, vielleicht hatte ich aber auch doch noch zu viel Ehrfurcht, ein eigenes Jugendbuch zu schreiben. Daran habe ich mich tatsächlich erst einige Jahre später getraut. Inzwischen ist dies allerdings auch schon erschienen.

7. Frage: Welche Genres lesen Sie selbst am liebsten – haben Sie sogar ein absolutes Lieblingsbuch?
Ich lese in der Regel recht unterschiedliche Bücher. Am meisten jedoch Biografien und Belletristik.

8. Frage: Können Sie sich vorstellen auch in einem anderen Genre zu schreiben? 
Ja, durchaus. Mit dem „Klugscheißer“ und meinem Jugendbuch bewege ich mich ja bereits in zwei Genres. Ob irgendwann noch einmal ein drittes dazukommt, wird die Zeit zeigen :-).

9. Frage: Wie würden Sie selbst Ihren Protagonisten Timo Seidel beschreiben? 
Timo ist ein kleiner Besserwisser, wenn es um die deutsche Sprache geht. Ansonsten ist er aber ein ordentlicher Kerl und hat das Herz am rechten Fleck.

10. Frage: Hand aufs Herz: Kennen Sie ein paar Personen, die so sind wie Ihre Protagonisten oder ist wirklich alles frei erfunden?
Die Figuren in meinen Büchern sind tatsächlich immer frei erfunden.

11. Frage: Und nun zur wichtigsten Frage: Werden wir von Timo Seidel wieder lesen oder ist keine weitere Fortsetzung geplant?
Ein dritter Teil ist momentan im Gespräch, aber es gibt noch nichts Definitives. Sobald ich mehr weiß, kündige ich dies allerdings auf meiner Website an: www.thorstensteffens.com

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei dem Autor bedanken, sowohl für die Beantwortung der Fragen, als auch für die bisher geführten Konversationen. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen meine liebste Interviewerin Andrea :O)
    Herzlichen Dank für die schöne Buchvorstellung und das interessante Interview mit dem Autoren! So bekommt man noch viel mehr Einblicke !
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob :)
      Ich finde Autoreninterviews auch immer mega interessant, vor allem wenn die Schriftsteller noch so sympathisch obendrein sind :)
      Ganz liebe Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Schönes Interview . Hab ich gerne gelesen. Lustig und nachvollziehbare Antworten :))
    Deine Rezi ist auch Klasse gefällt mir. Ihc glaub das kann man nicht nur gut selber lesen
    sondern auch verschenken ....*gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Dir dieses Buch gefällt.
      Als Geschenkidee finde ich das Buch auf jeden Fall perfekt, allerdings würde ich mit Teil 1 anfangen.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    Danke für das geführte Interview und der Preis des Romanes ist schon mal sehr Leser freundlich, finde ich.

    Guten Start ins Wochenende...LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,
      herzlichen Dank für Dein Feedback und Deinem Lob.
      Ich freue mich, dass Dir das Interview gefiel.
      Du hast vollkommen Recht wenn Bücher zu teuer sind, dann überlegt man es sich zweimal ob man dieses kauft oder nicht:)
      Ganz liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea, <3

    nachdem du mich auf den ersten Band so extrem neugierig gemacht hast, war ich sehr gespannt darauf zu erfahren wie dir Band 2 gefallen hat. Super das dieser dem ersten Band in nichts nachzustehen scheint.
    Und das Interview ist richtig klasse geworden. Sehr interessante Fragen und Antworten. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,
      vielen Dank für Deine lieben Worte und deinem Lob.
      Das Buch war wirklich toll zum Lesen und musste auch immer wieder schmunzeln. Hoffentlich wird es irgendwann noch einen Folgeband geben.
      Liebe Grüße und eine tolle Restwoche
      Andrea ♥

      Löschen
  5. Huhu Andrea,

    oh das klingt wieder so toll. Band 1 steht ja bereits auf meiner Wunschliste. Ich hoffe es darf bald bei mir einziehen. Freut mich sehr, dass dir Band 2 auch so gut gefallen hat. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      vielen Dank für Dein Feedback.
      Es freut mich riesig, dass Dir Teil 1 so zusagt und hoffe natürlich auch, dass es bald bei Dir einziehen darf.
      Allerliebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  6. Liebe Andrea,

    nun hast du auch den zweiten Band gelesen und scheinst davon wieder begeistert zu sein, das freut mich. Ich persönlich mochte den ersten Band lieber, da kam mir die Idee noch viel frischer und authentischer rüber.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch,

    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,
      vielen Dank für Deinen Kommentar :-)
      Ich fand den ersten Band auch einen kleinen Tick besser, aber der zweite Band kann meiner Meinung nach trotzdem problemlos mithalten. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt :)
      Und wenn ich mich zurückerinnere, warst Du glaube ich im Großen und Ganzen auch zufrieden mit dem Buch :)
      Allerliebste Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  7. Hi liebe Andrea,

    hihi so ein Klugscheißer hat es wirklich schwer im Leben. Aber hier hat sich der Protagonist ja schon weiter entwickelt und es hört sich so an, als ob das auch auf realistische Art und Weise geschieht. Wie schön, dass dich das Buch so gut unterhalten hat!

    Einen ganz tollen Dienstag wünsche ich dir!
    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :)
      Das Buch hat mich wirklich toll unterhalten und hat mir großen Spaß gemacht. So verflogen die Mittagspausen wirklich wie im Nu.
      Allerdings hoffe ich sehr, dass Thorsten Steffens irgendwann noch einen weiteren Band schreiben wird.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  8. Hallo liebe Andrea,
    du hast mein Interesse für den Klugscheißer ja schon mit deiner Rezension zu Band 1 geweckt. Ich finde nach wie vor die Idee mit den Klugscheißerkommentaren im Buch richtig genial. Dass dich auch der zweite Teil wieder so sehr zu überzeugen wusste, spricht defintiv für die Geschichte. Ich habe mir das Interview mit Interesse durchgelesen. Eine sehr schöne Idee von dir es mit in die Rezension einzubauen :o)

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Abend.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      vielen Dank für Dein tolles Lob. Ich freue mich sehr, dass Dir meine Rezensionen so gut gefallen- und damit auch Dein Interesse geweckt haben.
      Ich fand die Idee mit den Definition auch mega cool gemacht und gibt dem Buch wirklich den letzten Feinschliff.
      Das Interview ist ein schöner Zusatz zu den tollen Büchern. Außerdem war der Autor total sympathisch :)
      Ganz liebe Grüße und eine angenehme Nachtruhe
      Andrea ♥

      Löschen
  9. Hallöchen meine tollste und beste Andrea, ♥♥♥

    wie schön, dass der zweite Band mit dem ersten mithalten kann und dass Timo sich so extrem gut entwickelt hat und weiter an sich arbeitet. Schön, dass trotzdem noch viele Szenen humorvoll und lustig sind und das Klugscheißern so nicht komplett fehlt. Und auch Sophie hört sich sehr liebenswert an.

    Das Interview ist auch richtig toll, ich finde es immer sooo interessant, wie und aus welchen Hintergründen heraus, ein Roman entsteht. Dank fürs neugierig machen. :)

    Ganz viele Küsschen und die größte Umarmung der Welt,
    deine Ally ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen wunderschönen guten Abend meine allerliebste Ally ♥♥♥
      Ich danke Dir für Deine wundervollen Worte.
      Das Buch kann auf jeden Fall mithalten. Zu Beginn hatte ich auch etwas Angst, dass der Autor mit dem ersten Teil schon sein ganzes Pulver in Sachen Humor verschossen hat, allerdings hat er spielerisch noch eine Schippe obendrauf gelegt.
      Ich persönlich hoffe ja sehr, dass es irgendwann noch einen 3. Teil geben wird. Timo Seidel ist mir nämlich schon ans Herz gewachsen.
      Liebe Grüße und einen guten Start morgen ins Wochenende
      Deine Andrea, die Dich gaaanz fest knuddelt ♥♥♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an obi.100@web.de