Donnerstag, 31. Oktober 2013

REZEPT: Halloweenpart 3: Kekse backen

Zu einem tollen Halloweentag- und auch abend gehören natürlich auch Halloweenkekse und Naschereien. Ich habe dieses Jahr drei verschiedene Sorten gebacken.

Einmal einen Schokoladenteig, einen Schweizer Zitronenteig und einen leicht angehauchten Weihnachtsteig.

Damit alles natürlich auch richtig schön Halloween-like ist, habe ich mir bei Ebay noch ein paar Ausstechformen gekauft. Es sind zum Beispiel ein Kürbis, ein Totenkopf, ein Zauberhut, Hexenbesen, Gespenst, Ratte, Hexe auf dem Besen, Katze und ein Drache dabei.

Alles wurde mit Zuckerguss, Zartbitter Konfitüre, Vanille Schokolade glasiert und mit einem Vanille Stift von Lindt verziert. 
Alle Plätzchen bei 150° C 8-12 Minuten backen lassen. 




REZEPTE:
Schweizer Zitronenplätzchen:

250 g Mehl
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
eine abgeriebene Schale von einer ungespritzten Zitrone


Für den Guss:
1 Zitrone und Puderzucker zu einer dickflüssigen Masse anrühren.


Alles zu einem Teig kneten und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen
Danach kann es losgehen.


Plätzchen mit Weihnachtsaroma:

170 g Mehl
100 g Zucker
100 g geriebene Mandeln
1 Prise Nelkenpulver
1 TL Zimtpulver
170g Butter


Für den Guss:
Zartbitterkonfitüre, Vanillekonfitüre, Haselnusskonfitüre
Nach Belieben verzieren.

Alles zu einem Teig kneten und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen
Danach kann es losgehen.


Schokoladenkekse:

100 g Mehl
½ TL Backpulver
100 g geriebene Schokolade
50 g geriebene Haselnüsse
60 g weiche Butter
1 Ei
1 EL Kakao


Für den Guss:
Zartbitterkonfitüre, Vanillekonfitüre, Haselnusskonfitüre
Nach Belieben verzieren

Alles zu einem Teig kneten und los geht’s.