Sonntag, 19. Juni 2022

DIY: selbst genähte Duftsäckchen aus Stoffresten

Guten Morgen ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meine selbst genähten Duftsäckchen vorstellen. 
Wie die meisten von Euch wissen, nähe ich seit einigen Monaten regelmäßig. Dementsprechend fallen massenhaft Stoffreste an. Die letzten Tage habe ich damit verbracht, meine Restekiste auszumisten und mich nun endgültig von unbrauchbaren Stofffitzelchen zu verabschieden. Doch darunter waren einige größere Stoffstreifen, aus denen ich diese Beutelchen genäht habe. Untenstehend zeige ich Euch wie ich diese anfertigte.

Materialien:
  • Stoffreste
  • Schneiderkreide / Bleistift
  • Schere / Rollschneider
  • Lineal 
  • Stecknadeln / Wonderclips
  • Bänder zum Verschließen der Öffnungen
  • getrockneten Lavendel / getrocknete Rosenblütenblätter / aromatisches Duftöl
  • Nähmaschine mit passendem Nähgarn

Arbeitsschritte:


1. Schritt: Schneide den Stoff zu einem Rechteck in der Größe Deiner Wahl. Beachte dabei unbedingt eine Nahtzugabe von 0,5-1 cm.


2. Schritt: Falte die äußere Kante erst 0,5 cm und anschließend nochmals 3 cm nach innen. Dies hat den Effekt, dass später beim Zubinden des Säckchens der schöne Stoff auf der Innenseite der Öffnung zu sehen ist. 
Falte anschließend das Rechteck in der Hälfte. 


3. Schritt: Bügle das Stoffstück so wie Du es auf dem Bild sehen kannst. 


4. Schritt: Fixiere mit Stecknadeln die untere Kante, damit beim Nähen nichts wegrutschen kann. 


5. Schritt: Lege den Stoff so zurecht, dass die schönen Seiten innen liegen und steppe die untere und seitliche Kante ab. 


6. Schritt: Bügle die Nahtzugabe auseinander und drehe das Duftsäckchen um. Befülle dieses nun mit getrocknetem Lavendel oder Rosenblütenblättern und verschließe mit einem Band die Öffnung. Alternativ kannst Du auch ein paar Tropfen aromatisches Duftöl verwenden, welches Du auf eine Watte beträufelst. 




4 Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    so ein Stoffsäckchen würde ich vielleicht auch mit Hilfe deiner Anleitung genäht bekommen. Die Idee finde ich richtig klasse.Zumal ich es auch immer sehr schade finde, wenn man die vielen schönen gut duftenden Blümchen jedes Jahr einfach so verblühen lässt. Da kann man noch richtig schön was draus machen!

    Deine Säckchen sind total schön geworden. Besonders niedlich finde ich das mit dem Pilz vorne drauf. Eine ganz tolle Idee von dir <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte ♥
      Viele verwenden ja gar keine Duftsäckchen mehr, aber ich liebe es, wenn ich den Kleiderschrank öffne und mir ein leichter Rosen- oder Lavendelduft entgegenströmt. Und effektiv gegen Motten sind sie auch- auch wenn ich bisher zum Glück noch keine hatte :-) Vielleicht ja auch genau aus diesem Grund.

      Mit dem Pilz finde ich auch sehr süß, wobei mir persönlich das weiß-blaue Dufsäckchen am Besten gefällt.
      Hab eine tolle Woche mit viel Sonnenschein.
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
  2. Eine sehr süße Idee. Um Reste zu verbrauchen.
    Deine sind echt hübsch geworden :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi,
      vielen lieben Dank für Dein tolles Lob.
      Freut mich wirklich, dass sie Dir gefallen.
      Hab eine tolle Restwoche mit viel Sonne
      Liebe Grüße
      Andrea ♥

      Löschen

WICHTIGER HINWEIS:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

►Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden können.

►Beim Setzen des Hakens für die Funktion "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert werden können.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von printbalance.blogspot

Bei Fragen wende Dich bitte an printbalance@web.de