Samstag, 7. Januar 2017

DIY: Lesezeichen

Hallo meine lieben Leser,

ich weiß nicht wie es bei Euch ist, aber ich schenke meistens meiner Mutter immer eine Kleinigkeit an Silvester. 
Natürlich darf der Standard-Glücksklee nicht fehlen, aber dieses Jahr wollte ich noch etwas selbst gebasteltes dazulegen. Dabei kam mir die Idee ein Neujahrslesezeichen zu erstellen. 

Sowohl meine Mutter als auch meine Schwester sind Leseratten, daher fand ich die Idee sehr passend.
Kennt ihr das auch: Ihr fangt ein neues Buch an zu lesen- und mittendrin wenn ihr eine Pause braucht habt ihr keine Merkhilfe?
So geht es jedenfalls mir! Ich muss mir dann mit Zeitungsfitzelchen, Werbeflyern oder einer Postkarte aushelfen, was ich irgendwie dann auch nicht so gut finde. 
Aber jetzt habe ich genug Lesezeichen angefertigt für mich, meiner Mutter und meiner Schwester die ihr nun unten betrachten könnt. 

Das Motivpapier ist von TEDI. Dort gibt es jeweils ganze Blöcke für 2,00 Euro. Die Sticker sind von einer Zeitung ca. 1,00 Euro und von Aldi für 3,99 Euro (nur während der Weihnachtszeit erhältlich), die Washitapes sind von diversen Onlineshops und das ganze wurde einlaminiert, gelocht und mit Bänder verziert.  

Vorderansicht
Rückansicht