Samstag, 30. September 2017

Buchrezension: Katzenbewährung von Morris Berg

Katzenbewährung


Infos zum Buch:
Verlag: TWENTYSIX- Der Self-Publishing-Verlag
Titel: Katzenbewährung
Autor: Morris Berg
Erscheinungsjahr: 28. Juli 2017
Seitenzahl: 84 Seiten
Kapitel: 4 Kapitel
ISBN: 978-3740-716905
Cover: Taschenbuch
Preis: 3,99 Euro
Interesse geweckt? Hier gelangst Du bequem zum Buch (amazon)
Weitere Infos: Hier geht's zur Autorenseite

Klappentext:
Das Buch Katzenbewährung, ist ein kurzes Kinderbuch, geschrieben im amerikanischen Stil.
Donna war in ihrem früheren Leben eine egoistische Frau, die jetzt im Körper einer Katze lebt. Von Gott wurde Donna auf die Erde zurückgeschickt, um Tim bei seinem Frauenproblem zu helfen und damit sie sich über ihr egoistisches Verhalten im Klaren wird.
In dem Sie dieses Buch lesen, erfahren Sie selbst, ob es Donna wirklich gelingt, Tim bei seinem Problem zu helfen und ob sie sich über ihr egoistisches Verhalten im Klaren wird?

Inhaltsangabe:
In dem Buch geht es um den 38-jährigen Tim, der bis vor kurzem noch zusammen mit seiner Mutter am Stadtrand von Seattle gewohnt hat. Der junge Grafikdesigner bekommt nach 14 Jahren endlich die Chance sich beruflich weiterzuentwickeln, unter einer Bedingung: Eine Versetzung nach San Francisco. Tim, der diese Veränderung als Segen wahrnimmt um sich von seiner Mutter endlich abnabeln zu können willigt ein, und kurze Zeit später wohnt er in einem kleinen Appartement mitten in der Stadt. Dabei lernt er eine ältere Dame kennen, die ihm eine wunderschöne weiße Katze schenkt. Was Tim bis dato nicht ahnt: Katze Donna wird sein ganzes Leben verändern- denn sie hat eine Mission: Tim bei seinem Problem mit den Frauen zu unterstützen. Warum muss ausgerechnet Donna ihm helfen und wie will sie das schaffen?

Eigene Meinung:
Dieses Buch hat ein schönes und ansprechendes Cover, in das ich mich sofort verliebt habe.
Das sonnengelb sticht trotz seiner dünnen Seitenanzahl ins Auge, wirkt aber durch die Schriftart und dem Katzenkopf sehr verspielt und spricht auf jeden Fall jeden Katzenliebhaber sofort an.
Zum Inhalt selbst: Der Autor hat dieses Buch für Kinder ab dem 12. Lebensjahr geschrieben. Anhand der Schriftgröße erkennt man schnell, dass Morris Berg dadurch das eigenständige Lesen fördern möchte.
An sich fand ich die Grundidee der Handlung interessant, jedoch war die Umsetzung meines Erachtens nicht ganz gelungen und der Schreibstil sehr eintönig. Während des Lesens ist mir aufgefallen, dass die Thematik und teilweise die Ausdrucksweise keinem herkömmlichen Kinderbuch entspricht. Die Hauptperson, das "Muttersöhnchen" hat meiner Meinung nach ein großes Frauenproblem das z.B. ein 12-jähriges Mädchen durch ihre mangelnde Lebenserfahrung noch gar nicht nachvollziehen kann. Desweiteren spielt der Tod eine große Rolle, was mit dem Cover und deren Erwartung über ein Kinderbuch überhaupt nicht stimmig ist.
Man merkt, dass der Autor sich zwar Mühe gegeben hat um eine gute Kurzgeschichte auf Papier zu bringen, jedoch ist noch weiteres Potenzial nach oben möglich. 
Leider war noch der ein- oder andere Rechtschreibfehler vorhanden, worin aber der Autor um Verständnis bittet.
Ich bedauere sehr, dass meine Meinung zu diesem "Kinder"-Büchlein so schlecht ausfällt, aber es ist ein ehrliches Feedback.
Meine Bewertung: 2 von 5 Sternen

Donnerstag, 28. September 2017

Buchrezension: MACH MICH ZU DEINEM BUCH von Katja Muggli

MACH MICH ZU DEINEM BUCH

Infos zum Buch:

Verlag: südwest Verlag
Titel: Mach mich zu deinem Buch
Autor: Katja Muggli
Erscheinungsjahr: 25.September 2017
Seitenzahl: 140 Seiten
ISBN: 978-3-517-09616-2
Cover: Brochiert
Preis: 12,99 Euro
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:

MACH MICH ZU DEINEM BUCH
Lass dich inspirieren, denn die Fantasie kennt keine Grenzen:
Bastle deine eigene Tischdeko und gestalte Postkarten mit den Tipps und Stickern aus diesem Buch, übe dich im Handlettering, entwirf Collagen für die Wohnzimmerwand, verziere Geschenke mit selbst gestalteten Anhängern und wickle sie ins Geschenkpapier zum Herausnehmen, schneide dir Poster zum Aufhängen aus oder male dich ganz einfach glücklich - all dies gibt’s in diesem Buch. 140 Seiten voller kreativer Ideen zum Kritzeln, Kleben, Dekorieren, Verschenken und vieles mehr...
BE CREATIVE!

Inhalt / Aufbau:
  • verschiedene vorgefertigte Motive zum Ausschneiden
    (z.B. Geschenkanhänger, Tischkärtchen, diverse Etiketten als Ordnungshilfe, kleine "Goodies" für liebe Menschen uvm.)
  • Motive zum Ausmalen und Ausschneiden
    (z.B. Fensterschmuck, Figuren mit passender Kleidung zum Ausschneiden & Malen, bunte Geschenkanhänger zur individuellen Verzierung uvm.)
  • Diverse Bastelanleitungen
    (z.B. Erstellen von Wimpelketten, Girlanden, Briefumschläge, Fensterschmuck uvm.)
  • Vorgefertigte Postkarten mit liebevollen Prints
  • Kleine Kärtchen für besondere Anlässe und Personen zum Ausschneiden
    (z.B. zum Valentinstag uvm.)
  • Viele Bilder zum Ausmalen
    (z.B. Mandalas, witzige Motive uvm.)
  • Handlettering
    (z.B. Übungsseiten des Alphabets)
  • Fotobooth- Fotorequisiten für witzige Bilder
    (z.B. Schnurrbärte, Hüte, Brillen uvm.)
  • bunt gemustertes Papier zur individuellen Gestaltung
    (z.B. als Geschenkpapier gut geeignet)
  • schöne Bilder mit liebevollen, witzigen und ungewöhnlichen Sprüchen
  • Diverse Seiten zum selbst ausfüllen
    (z.B. Selbstdarstellung bzw. Empfindungen der eigenen Gefühle uvm.)

Eigene Meinung:
Dieses Buch ist unglaublich toll und ein Must-have für alle kreativen Köpfe. Schon wenn man das Werk aufschlägt und das Vorwort der Autorin durchliest, merkt man sofort wie viel Freude sie selbst bei der Auswahl und Gestaltung der einzelnen Themen hatte. 
Ihre lockeren und pfiffigen Tipps zu den vielen unterschiedlichen Bastelanleitungen machen unglaublich viel Spaß zu lesen und diese sofort in die Tat umzusetzen. 
Jede Seite ist so liebevoll aufgebaut, dass ich mich überwinden musste einzelne Seiten wirklich aus dem Buch zu entfernen, um die Anleitungen in die Praxis umsetzen zu können. 
Das ganze Buch ist ein Highlight für große und kleine Bastler. Mit den vorgefertigten Kreationen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und seinen Liebsten damit eine Freude bereiten. Es müssen nicht immer große, teure oder gar gekaufte Geschenke sein,- auch eine selbst gebastelte und bunt verzierte Postkarte mit einem tollen Spruch kann dem Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen 

Anmerkung:
Hier noch ein paar Bilder von einigen Bastelanleitungen:
Ich habe z.B. die Federn ausgemalt, ausgeschnitten und mit Glitzer verziert, die Anleitung für einen Briefumschlag nachgebastelt, eine Wimpelkette im Halloweendesign fertig gestellt und zum Schluss noch ein paar lustige Fotos mit den Requisiten aus dem Buch gemacht. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, aber probiert es doch einfach selbst aus!

Montag, 25. September 2017

Buchrezension: Hans Christian Andersen - Die schönsten Märchen

Hans Christian Andersen
Die schönsten Märchen


Infos zum Buch:
Verlag: penguin Verlag
Titel: Die schönsten Märchen
Autor: Hans Christian Andersen
Erscheinungsjahr: 10.07.2017
Seitenzahl: 382 Seiten
ISBN: 978-3-328-10150-5
Cover: Taschenbuch
Preis: 12,00 Euro
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag


Klappentext:
Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergessliche Märchendichtungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter "Däumelinchen", "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern", "Die Prinzessin auf der Erbse", "Des Kaisers neue Kleider", "Das hässliche Entlein". 
Darüber hinaus laden versteckte Perlen aus seinem überreichen erzählerischen Schatz dazu ein, einen neuen Hans Christian Andersen jenseits von "Zinnsoldat" und "Kleiner Meerjungfrau" zu entdecken. Ob bekannt oder weniger bekannt, in all seinen Märchen berühren bis heute "diese Tragödien des Kleinen, die so viel Großes haben"

Inhalt / Aufbau:
  • Die Prinzessin auf der Erbse
  • Des Kaisers neue Kleider
  • Die kleine Meerjungfrau
  • Däumelinchen
  • Der Schmetterling
  • Das hässliche Entlein
  • Fünf aus einer Erbsenschote
  • Die Schneekönigin
  • Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
  • Es ist ganz gewiss
  • Die Tochter des Schlammkönigs
  • Der standhafte Zinnsoldat
  • Der fliegende Koffer
  • Die Teekanne
  • Die Eisjungfrau
  • Was Vater tut, ist immer recht
  • Die schönste Rose der Welt
  • Die wilden Schwäne
  • Das Heinzelmännchen und die Madam
  • Tante Zahnweh
  • Editorische Notiz

Eigene Meinung:
Bevor ich meine Meinung zum Inhalt dieses Taschenbuches äußere, möchte ich kurz etwas zu diesem wunderschönen Cover sagen.
Auf dem Titelbild sieht man einen Herrn mit einem Zylinder auf dem Kopf, der an einem alten Tischchen im Kerzenschein sitzt und seine Schreibfeder schwingt. Schon alleine bei dieser Illustration kann man erahnen, dass es sich hier wohl um den Märchendichter Hans Christian Andersen handelt. Auf dem blauen Cover sind Symbole aus den einzelnen Märchen abgebildet die im Kerzenrauch tanzen.  Dieses Buch ist auf jeden Fall optisch ein Hingucker in jedem Bücherregal.
Inhaltlich war ich total überwältigt, da viele Märchen dabei sind die ich noch gar nicht kannte- zum Beispiel der "fliegende Koffer" oder "was Vater tut ist immer recht".
Als meine kleine Cousine von heftigen Zahnschmerzen heimgesucht wurde, habe ich ihr das Märchen "Tante Zahnweh" vorgelesen. Sie war von der Geschichte so begeistert, dass ich ihr letztendlich das ganze Buch vorlesen musste. Durch diesen Auswahlband werden bei den Erwachsenen während des Lesen wieder alte Erinnerungen von der damaligen Kindheit wach, die dank diesem Buch an ihre jetzigen Kinder und Kindeskinder wieder weitergegeben werden können. Durch die praktische Aufmachung als Taschenbuch ist es ideal zum Mitnehmen, da die Kurzgeschichten gut zum Vorlesen geeignet sind um lange Wartezeiten zu überbrücken (z.B. Arztbesuche, Zugfahrten etc.)
Ich finde es persönlich es etwas schade, dass im Buch keine weiteren Zeichnungen oder Skizzen zu den einzelnen Märchen abgebildet wurden, dass hätte meiner Meinung nach den Auswahlband noch attraktiver und interessanter wirken lassen. 
Ich kann mir gut vorstellen, dass es während des vorlesens und zeigen von Bildern die Fantasie der Kinder mehr angeregt hätte. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Montag, 18. September 2017

Buchrezension: Die Schätze aus Omas Backbuch- Weihnachtsbäckerei

Die Schätze aus Omas Backbuch
Weihnachtsbäckerei

Infos zum Buch:
Verlag: Bassermann
Titel: Die Schätze aus Omas Backbuch - Weihnachtsbäckerei 
Autor: eingesendete Rezepte von Verwandten an Rosenmehl
Erscheinungsjahr: 04. September 2017
Seitenzahl: 160 Seiten
ISBN: 978-3-8094-3805-2
Cover: gebundene Ausgabe
Preis: 9,99 Euro
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Aus dieser Reihe sind noch weitere Bände erschienen:
Die Schätze aus Omas Backbuch
  (100 fast vergessene Lieblingsrezepte)
Köstliches aus Hefeteig

  (Die Schätze aus Omas Backbuch- Hefegebäck endlich selber backen)

Klappentext:
Von Generation zu Generation weitergegeben: 
Rezepte aus Omas Weihnachtsbäckerei
Festlich, köstlich, unvergessen

Hier kommt wohl das schönste Buch für das Backen in der Advents- und Weihnachtszeit. Rund 60 überlieferte, einmalige Familienrezepte warten aufs Nachbacken. Heiß geliebte Plätzchen, saftige Stollen, aromatische Lebkuchen, wunderbare Kuchen und feine Torten - hier ist für jeden Weihnachtsgenießer etwas dabei. 

Inhalt / Aufbau:
  • Kuchen und Torten (Früchte- und Obstkuchen, Zimttorte uvm.)
  • Plätzchen und Konfekt (Florentiner, Nürnberger Springerle, Linzer Schnitten, Christrosen uvm.)
  • Stollen und Brote (Früchtebrot, Birnbrot, Weihnachtsstollen, Walnuss-Striezel uvm.)
  • Lebkuchen und Printen (Augsburger Biberle, Elisenlebkuchen, Gewürzbrot, gefüllte Pfefferkuchen uvm.)
  • "Mein Lieblingsrezept" (Kreative Seite zur Eigengestaltung)
  • Weihnachtserinnerungen (eingesendete Kurzgeschichten von früher)
  • Aufbewahrung und Gewürzkunde - Wie man Plätzchen und Lebkuchen aufbewahrt & die einzelnen Geschmacksaromen der Gewürze und in welchem Gebäck sie zu finden sind
  • Mehlkunde und Tipps - Tabelle der einzelnen Mehlsorten und wie sie angewendet werden & Tipps und Tricks zu einzelnen Teigsorten und deren Verarbeitung und Konsistenz
  • Rezeptregister von A-Z für einen überschaulichen Rezeptüberblick

Eigene Meinung:
Dieses Backbuch ist wirklich ein Traum für "Alle", die auf eine traditionelle Backkunst von früher wert legen. Ich persönlich bevorzuge altbewährte und erprobte Backrezepte mehr, als die modernen Kreationen. Heutzutage werden teilweise so viele außergewöhnliche und exotische Zutaten für ein Gebäckstück verwendet, die in keinem normalen Haushalt bevorratet sind.
Diese Rezeptesammlung ist ein absolutes Highlight unter den Backbüchern, nachdem ich schon so lange gesucht habe.
Viele Hobbybäcker haben ihre traditionellen Familienrezepte eingesendet, die teileweise noch in altdeutscher Schrift verfasst wurden. Als Special wurde noch ein Foto des damaligen Familienmitglieds mitgeschickt, inklusiv einer Kurzfassung zu welchem Anlass das jeweilige Gebäck serviert wurde.
Rosenmehl hat das Rezept wortgetreu in die heutige Schriftform umgesetzt und in ihrer hauseigenen Versuchsküche nachgebacken, um dessen Gelingen zu bestätigen.
Die liebevolle Aufmachung des Buches mit weihnachtlichen und nostalgischen Motiven lässt die Zeit von früher wieder aufleben.
Auch die zusätzlichen Tipps und Trick zu den einzelnen Mehl- und Teigsorten, sowie die Aufbewahrung und Lagerung der einzelnen Gebäckstücke finde ich sehr interessant und werde sie in Zukunft ebenfalls beachten.

Nachdem der Verlag noch zwei weitere Bücher dieser Art anbietet, habe ich mir diese umgehend bestellt und freue mich schon jetzt diese bald in meinem Briefkasten vorzufinden. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Samstag, 16. September 2017

DIARY: GEWINNERBEKANNTGABE

Hallo meine Lieben,

hier habe ich mal eine etwas andere Auslosung: Ich war mal mutig und habe mich vor die Kamera gestellt. Es ist zwar kein perfektes Video, aber es erfüllt seinen Zweck - nämlich die Live-Auslosung des Gewinnspiels vom 30.08.2017. 

Liebe Monerl, Du hast gewonnen!!
 herzlichen Glückwunsch:-) 

Alle anderen die mitgemacht haben herzlichen Dank dafür!
Bald kommt wie bereits erwähnt das nächste Gewinnspiel und wie heißt es so schön: 
Neue Chance, neues Glück.

Montag, 11. September 2017

Hörspielrezension: DIE WAHRHEIT von Melanie Raabe

DIE WAHRHEIT:

Infos zum Hörspiel:

Verlag: der Hörverlag
Titel: DIE WAHRHEIT
Autor: Melanie Raabe
Gelesen von Ulrike C. Tscharre, Felix Klare u.v.m.
Erscheinungsjahr: 28. August 2017
Gesamtspielzeit: 53 Min.
Lieferumfang: 1 CD
ISBN: 978-3-8445-2719-3
Preis: 14,99 Euro
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag


Klappentext:
Vor sieben Jahren ist der reiche Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerika-Reise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Seine Rückkehr löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle: Was wird werden? Gibt es noch eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder- und er droht Sarah. Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes Leben...

Inhaltsangabe:
Am Anfang dieses einstündigen Hörspiels geht es um das grauenhafte Verbrechen, welches dem Hamburger Geschäftsmannes Philipp Petersen 2008 widerfahren ist. Der damals junge Unternehmer war ein wichtiger Teilhaber eines Milliardenkonzerns und auf dem Weg nach Südamerika, genauer gesagt nach Kolumbien. Die Geschäftsreise war Routine und sollte nur fünf Tage dauern. Philipp soll sich damals angeblich mit einem potenziellen Investor getroffen haben,- kam aber nach diesem Treffen nie mehr in sein Hotel in Bogotà zurück. Das letzte Lebenszeichen war eine SMS an Sarah - seine Ehefrau - kurz nach der Landung. Weder ein Bekennerschreiben, noch eine Lösegeldforderung oder ein Hinweis deutete je auf eine Entführung hin.
Heute, sieben Jahre später meldet sich das auswärtige Amt bei Sarah, während sie mit ihre 8-jährigen Sohn Leon den Zoo besucht. Ihr damals entführter Mann ist wieder aufgetaucht und auf dem Weg nach Deutschland. Das Spektakel wird von der Presse mitverfolgt, was Sarah in ihren Gefühlen über die Nachricht noch mehr zusetzt. 
Am Flughafen angekommen steigt ein fremder Mann aus, der sich als Philipp Petersen - ihren Ehemann vorstellt. Sarah erkennt diesen Fremden aber nicht. Als sie ihn unter vier Augen damit konfrontiert, erpresst er sie: Wenn die 37-jährige Lehrerin zur Polizei geht, verliert sie Alles: Ihr Haus, den guten Job, ihr Kind und das bisher angenehm geführte Leben......

Eigene Meinung:
Ich muss zugeben, dass es sehr schwierig ist über dieses Hörspiel eine Meinung zu äußern. Der Roman ist sehr bekannt und war bei der Erscheinung in aller Munde. Die ganzen Kritiken waren äußerst positiv und daher wollte ich unbedingt die Geschichte irgendwann einmal lesen oder hören.
Neben dem Buch gibt es auch eine ca. achtstündige Lesung und jetzt neu - das obig erwähnte Hörspiel. Ich finde dies total interessant, wie so eine gehypte Geschichte als Hörspiel umgesetzt wird, sodass ich mich dann für diese Tonträgerart entschieden habe.
Die Vertonung und die Sprecher waren sehr professionell ausgewählt und insgesamt sehr stimmig. Inhaltlich war alles enthalten, natürlich sehr kurz, damit man der Geschichte gut folgen kann und den Sinn versteht. 
Leider habe ich aber dieses Spannungsgefühl nicht wirklich empfinden oder gar nachvollziehen können. 
Außerdem konnte ich Sarah's Blindheit zum Ende hin nicht nachvollziehen. Alle Menschen haben das Wesentliche gesehen nur die Hauptprotagonistin, die "Ehefrau" Sarah nicht. Daher fand ich das Hörspiel zum Ende hin etwas kurios. Meiner Meinung nach ist es für eine Stunde Spielzeit gut umgesetzt worden, jedoch kann man nicht erwarten, dass der Nervenkitzel den viele in ihren Meinungen äußern bei dem Hörspiel durchdringt. Ich denke das Buch ist zu komplex um daraus ein spannendes Hörspiel zu produzieren. Denn die Geschichte spielt mit der Psyche und jede Menge Drama, was bei dem Hörspiel ein wenig auf der Strecke blieb. Dennoch hörenswert!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Freitag, 8. September 2017

Buchrezension: Mein kreatives Ausmalkochbuch von Adrianna Adarme

Mein kreatives Ausmalkochbuch


Infos zum Buch:
Verlag: südwest 
Titel: Mein kreatives Ausmalkochbuch
Autor: Adrianna Adarme
Erscheinungsjahr: 21. August 2017
Seitenzahl: 89 Seiten
ISBN: 978-3-517-09627-8
Cover: Broschiert
Preis: 12,99
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag


Klappentext:
Die bunte Welt des Essens

Leckere Rezepte, bunte Zutaten und kreative Ideen - dieses Ausmalkochbuch regt alle Sinne an. Die gezeichneten Gerichte von der Frühlingspizza bis zur Eistorte können zugleich farbenfroh ausgemalt und köstlich nachgekocht werden. Mit dem Stift in der einen Hand und dem Kochlöffel in der anderen ist jede Menge Spaß geboten. 

Inhalt / Aufbau:
  • In diesem Buch befinden sich 40 Koch- und Backrezepte inklusiver Ausmalbilder
  • Ein Register, bei dem die Rezepte dem Alphabet nach sortiert wurden für einen überschaubaren Überblick
  • Es werden Rezepte basierend auf Obst und Gemüse vorgestellt (z.B. Erdbeer-Küchlein, Beeren-Kokos-Eis am Stiel uvm.)
  • Anleitungen zum Erstellen von Getränken (z.B. Maracuja-Radler, Glühbier uvm.)
  • Pasta, Käse und herzhaftes (z.B. Spaghetti mit Fleischklöschen, Frühstückspizza uvm.)
  • Nachtisch und Snacks (z.B. Eistorte "neopolitanischer Art, Donuts mit Konfetti-Glasur uvm.)
  • verschiedene Salate (z.B. Eiersalat, Minziger Melonensalat uvm.)
  • Waffeln (Belgische Waffeln)
  • Selbst eine Anleitung für Hundeleckerlis findet man in diesem Universalbuch

Eigene Meinung:
Dieses wunderschöne Ausmalback- und Kochbuch hat mir wahnsinnig viel Freude bereitet. Ich habe mittlerweile schon das ein- oder andere Rezept ausprobiert und alles hat bisher funktioniert und hervorragend geschmeckt. 
Das Buch ist für mich ein "3 in 1 - All in One" - Buch, besonders für kreative Koch- und Backfreunde wärmstens zu empfehlen. Auch als tolles Geschenk oder Mitbringsel geeignet. 
Die Ausmalbilder sind so liebevoll gestaltet, dass ich mich teilweise selbst bremsen musste, nicht gleich das ganze Buch auf einmal auszumalen. Man vergisst wirklich durch die liebevollen Details völlig die Zeit. 
Ich habe Euch unten eine Seite fotografiert, wie ich sie ausgemalt habe, so könnt ihr Euch ein Bild machen, wie das ganze Buch aufgebaut ist. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne

Mittwoch, 6. September 2017

Buchrezension: FRIEDA - DICKE DA! von Corinna Johnson

FRIEDA - DICKE DA!

Infos zum Buch:
Verlag: Nordkurier / mecklenbook
Titel: FRIEDA - DICKE DA!
Autor: Corinna Johnson
Erscheinungsjahr: 23. Januar 2017
Seitenzahl: 144 Seiten
ISBN: 978-3-946599-22-7
Alter: ab 6 Jahre
Cover: Hardcover
Preis: 16,90 Euro
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag

Klappentext:
Frieda ist eine kleine Naschkatze. 
Besonders als sie zu ihren Großeltern in die Sommerferien fährt, genießt sie jeden Augenblick und manchen Teller Fruchtsuppe mit Mehlklößchen. Dabei merkt sie kaum, dass der Badeanzug schon gar nicht mehr passt.

Als sie wieder nach Hause kommt, ist guter Rat teuer. Die Mitschüler hänseln sie. Zum Glück gibt es eine beste Freundin, die zu ihr steht, und bald hat Frieda ihr kleines Problemchen im Griff. 

Inhaltsangabe:
Die Hauptperson in diesem Buch ist das kleine Mädchen Frieda. An ihrem 7. Geburtstag bekommt sie neben ein paar Geschenken auch eine Einladung über einen Ferienaufenthalt bei Oma und Opa, die über zwei Stunden Fahrtzeit von ihr entfernt wohnen.
Obwohl sie ihre allerbeste Freundin Martha vermissen wird, freut sie sich dennoch auf einen elternfreien Urlaub bei den Großeltern.
Sie wird nicht nur mit gutem Essen von Oma verwöhnt, es folgen auch noch diverse Einladungen und auch ein weiterer Geburtstag in ihrem neuen Freundeskreis. Hierbei gibt es viele Naschereien und kalorienhaltige Speisen zu essen. Erst als ihr neuer Badeanzug, den sie ebenfalls zum Geburtstag bekommen hat spannt und schließlich platzt, wird es Frieda bewusst, dass sie um die Hüften ziemlich zugelegt hat. Dennoch hat das Mädchen das leckere Essen und die Süßigkeiten nicht verschmäht und trotzdem freudig zugelangt- insbesondere bei ihrer Lieblingsobstsuppe mit Mehlklösen. Nach allerlei Feierlichkeiten und Attraktionen die im Dorf angeboten wurden, ist es auch schon wieder an der Zeit nach Hause zu den Eltern zurückzukehren um sich für die Schule vorzubereiten, denn Frieda wird in die 2. Klasse versetzt.
Nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihre Mitschüler sind über ihre rasante Gewichtszunahme entsetzt, da Frieda vor den Sommerferien noch ein zierliches Kind war.
Als ihre Klassenkameraden über sie lästern, verspotten und auslachen, steht nur ihre beste Freundin Martha hinter ihr und verspricht ihr zu helfen. Wird dies Martha wirklich gelingen?

Weitere Extras im Buch:
  • Spielideen & Fitnesstipps (z.B. Schollenspringen, Glücksball, Fuchsjagd uvm.)
  • Fragebogen *Mein Fitness-Check*
  • Bilderchallenge: Vorher-Nachher Bilder
  • Fitnessplaner mit täglichen Übungen für 5 Wochen
  • Leckere & Gesunde Rezepte (z.B. Frische Tomatensuppe, Pizza-Brötchen uvm.)

Eigene Meinung:
Dieses Buch habe ich im Zuge einer Leserunde zugeschickt bekommen und habe mich darüber sehr gefreut! An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön hierfür. 
Als erstes möchte ich auf den Aufbau der Lektüre eingehen: Das Buch ist sehr liebevoll zusammengestellt worden. Auf fast jeder Seite befindet sich eine Illustration von Frieda oder dem Geschehen, in dem sich das kleine Mädchen befindet. Andrea Seiler hat mit diesen Zeichnungen dem Buch sozusagen den letzten Schliff verpasst. Auch die kleinen Extras die am Ende des Buches aufgelistet wurden sind gut durchdacht und für Kinder leicht umsetzbar. 
Von der Geschichte selbst habe ich mir aber ein wenig mehr erwartet. 
Frieda, die ständig von ihren Großeltern und neuen Freunden eingeladen wird merkt nicht, dass sie immer mehr durch das Fast-food und den Naschereien an Gewicht zulegt. Durch die Geschichte wird dem Leser zwar gezeigt, wie schnell man durch das unkontrollierte Essverhalten einen schleichenden Prozess in Gang setzt, aber leider werden Frieda's Gefühle und Ansichten zu diesem Thema nicht ausreichend behandelt. 
Da ich früher selbst als Schülerin wegen meines Gewichts gemobbt wurde und ich sehr unter diesen Schikanen der Mitschüler litt, wäre es für mich interessant gewesen, wie es um Frieda's Psyche steht.

Ein anderer Punkt hat mich in dieser Lektüre sehr gestört: Die Autorin beschreibt eine Situation, die die kleine Frieda mit ihren neuen Freunden ausprobiert. Meiner Meinung nach hat dies in einem Kinderbuch überhaupt nichts zu suchen. Man sollte bedenken, dass die Protagonistin gerade mal 7 Jahre alt geworden ist und dieses Vergehen noch viel zu früh ist.
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

Sonntag, 3. September 2017

WICHTIGE ANKÜNDIGUNG!!!

.

ANKÜNDIGUNG!

Dank der lieben Lilly von lillysjoeberg habe ich erfahren, dass einige Besucher und Follower meines Blogs nicht die Beiträge kommentieren können. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache, sodass ich einige Tage nun damit verbracht habe den Fehler zu finden um das Problem zu beheben. 
Zum Glück habe ich das endlich geschafft, leider nicht ohne Verlust!

Da ich bei der Registrierung im Jahr 2013 eine falsche Grundeinstellung angegeben habe, konnten nur Mitglieder mit einem google-Konto bei mir kommentieren. Dies habe ich nun umgestellt, sodass jeder das Recht nun hat.
Leider sind durch diese Problembehebung alle bisherigen Kommentare verschwunden. Sie sind zwar nicht gelöscht (ich kann sie noch sehen), aber für Euch leider unsichtbar geworden.

Ich bitte um Verständnis hierfür. 
Habt bitte keine Sorge, alle die an meinem Gewinnspiel teilnehmen sind im Lostopf bereits drin. Es hat absolut keinen Nachteil für Euch, das verspreche ich!!!

Ich möchte mich nochmal bei der lieben Lilly bedanken, die mich auf das Problem aufmerksam gemacht hat, sonst hätte ich es nicht gemerkt!

Liebste Grüße und einen schönen Sonntag 
Eure Andrea

**** Anmerkung vom 03.09.2017 um 19:44 ****
Ich habe alle Kommentare kopiert und unter die entsprechende Beiträge wieder eingefügt. Zwar sind sie nun von mir veröffentlicht worden und nicht wie üblich vom Originalverfasser, aber so sind die Kommentare immerhin wieder für ALLE sichtbar:)
Ich möchte mich nochmals für dieses technische Problem entschuldigen:)