Montag, 17. Juli 2017

Buchrezension: Sorgenkätzchen: Eine Tierärztin erzählt von ihren außergewöhnlichsten Patienten von Dr. med. vet. Ulrike Werner

SORGENKÄTZCHEN
Eine Tierärztin erzählt von ihren außergewöhnlichsten Patienten

Verlag: Penguin Verlag 
Titel: Sorgenkätzchen: Eine Tierärztin erzählt von ihren außergewöhnlichsten Patienten
Autor: Dr. med. vet. Ulrike Werner
Erscheinungsjahr: 13.03.2017
Seitenzahl: 224 Seiten 
ISBN: 978-3328100560
Alter: ab 15 Jahren
Cover: Taschenbuch
Preis: 9,00 Euro


Klappentext:
Was tun, wenn der geliebte Kater immer mittwochs inkontinent wird oder das Kätzchen nach dem Kartoffelschälen plötzlich zum kampflustigen Tiger mutiert? Dr. Ulrike Werner rückt an und bereitet dem Katzenjammer ein Ende! Die Berliner Tierärztin enthüllt mit viel Fingerspitzengefühl, was Katzen ihren Besitzern nicht sagen können. Dabei ist nicht nur ihr Wissen als Tierverhaltenstherapeutin, sondern auch viel Menschenkenntnis gefragt. Denn manchmal müssen Mensch und Tier sich nur verstehen lernen, damit aus dem Sorgenkätzchen wieder eine glückliche Schmusekatze wird. 

Inhaltsangabe:
Dr. Ulrike Werner hat beruflich viel mit Katzen zu tun, denn sie ist Tierärztin aus Leidenschaft. Sie führt eine mobile Praxis für Verhaltensmedizin und Verhaltenstherapie in Berlin und Brandenburg. Dort hat sich die Tierexpertin auf das Spannungsfeld zwischen Mensch und Tier spezialisiert. Neben ihrem medizinischen Talent verfügt die Autorin auch über sehr gute Menschenkenntnisse, um sowohl dem Besitzer als auch der geliebten Samtpfote auf den Zahl zu fühlen. 
Dieses Buch beinhaltet 18 wunderschöne Kurzgeschichten, die auf wahren Begebenheiten beruhen. 

Hier ein kleiner Einblick zu den Titeln:
  1. Zwei Rothaarige in Berlin-Lichtenrade
  2. Der Schrank
  3. Die Spieluhr am Babybettchen
  4. Die Ent-Täuschung besiegt die Täuschung
  5. Wenn Abessinier sprechen können
  6. Zwei Designerkatzen in einer Designerwohnung
  7. Diese Stille im Kopf
  8. Elvis und die Kartoffeln
  9. Das hohe C und die Oliven
10. Landluft
11. Das Dixi-Klo in Kreuzberg
12. Mein kürzester Hausbesuch
13. Das kleine Stinktier aus dem Obdachlosenheim
14. Großbaustelle
15. Alkim-Alper, der tapfere Held
16. Ein Spiegel zu viel
17. Persinese Mustafa
18. Kaiser Augustus 

Eigene Meinung:
Dieses Buch habe ich mir sehr gewünscht, da ich eine absolute Katzenliebhaberin und Dosenöffnerin eines lieben Streuners bin. 
Ich habe mir sowohl zum Frühstück als auch vor dem Zubettgehen immer eine Geschichte durchgelesen und fand ihre Erzählungen teilweise witzig, unfassbar aber auch sehr traurig. Dieses Buch war ein Einblick in die Welt einer Tierärztin die sich Tag für Tag um das Leben und Wohlbefinden von Deutschlands liebsten Haustieres kümmert. 
Dieses Buch erhält volle Punktzahl! Ich danke und bewundere Frau Dr. Werner für ihre Tätigkeit und hoffe, dass irgendwann nochmal ein Buch in diesem oder ähnlichem Format erscheinen wird. 
5 von 5 Sternen