Sonntag, 28. Mai 2017

REZEPT: Rhabarberkuchen mit Baiser in der Springform


Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren Rezept auf meinem Blog,

heute möchte ich Euch das letzte Rhabarberkuchen-Rezept für dieses Jahr vorstellen, da wir unseren eigenen Rhabarber vom Garten verwenden und dieser nun mit dem Kuchen zu Ende geht. Ich backe pro Saison immer zwei Kuchen, sodass die Menge von einer Rhabarberstaude perfekt zu uns passt. 
Das letzte Rezept war der Rhabarberkuchen mit Baiser auf dem Blech. Ich werde hier nochmal das andere Rezept verlinken. 
Heute aber zeige ich Euch, wie man schnell und einfach einen Rhabarber- ebenfalls mit Baiser- in der Springform herstellt. 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Das brauchst Du:

Für den Teig:
150 g Butter
120 g Zucker
1 Pä. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
3 Eigelb
150g Mehl
70 g Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
6 Stangen Rhabarber

Für das Baiser:

175 g Zucker
3 Eiweiß
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier und das Eigelb nach und nach hinzufügen und alles mit dem Mixer verrühren. Mehl Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Den Teig in eine gut gefettete und mit Semmelbrösel ausgelegte Backformen eingießen und den geschnittenen Rhabarber (ca. 1 cm) auf den Teig gleichmäßig verteilen. 
Den Teig für 25 Minuten in einen vorgeheizten Ofen backen lassen. 

Das Eiweiß mit Zucker zu einem Eischnee schlagen. Danach den Zitronensaft hinzufügen und nochmal kräftig schlagen. Die Masse auf den vorgebackenen Kuchen verteilen und nochmals für 20 Minuten backen lassen. 
Backzeit: 155° C jeweils 2 x 20-25 Minuten


Kommentare:

  1. Bettina von The Passion of Books
    vor 1 Monat - Öffentlich geteilt

    Huhu,

    wieder einmal läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich habe jetzt tierisch Hunger auf Kuchen wegen dir. Der sieht traumhaft und richtig lecker aus!!

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Angela Busch
    vor 2 Wochen - Öffentlich geteilt

    Sehr lecker sieht der Kuchen aus,,,
    GLG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Der Duft von Büchern und Kaffee
    vor 2 Wochen - Öffentlich geteilt

    Boah, Andrea! Als ich gerade schon auf Google+ das Bild zu deinem Kuchen gesehen habe, lief mir bereits das Wasser im Mund zusammen. Das sieht so lecker aus! Ich glaube wir müssen uns mal zum Kaffeetrinken treffen. Am besten zur Blaubeerzeit, dann präsentiere ich dir meinen Lieblingsblaubeerkuchen und du musst diesen köstlichen Rhabarberkuchen auftischen. <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen willst.