Sonntag, 27. November 2016

SOCKEN-SERIE "Sunday Socks"


Motto: "PINK - Lady"


Hallo meine lieben Leser,

es ist schon wieder eine Woche vergangen:

Da heute wieder der Socken-Sunday ist, stelle ich Euch das nächste Paar vor. 

Dieses Mal lautet das Motto "Pink Lady" . Wer sich schon auf meinem Blog umgesehen hat, konnte feststellen das ich vor langer Zeit schon einmal dieses Sockenmuster gestrickt habe. Damals gab es die Wolle sehr günstig bei einem Second-Hand-Geschäft, sodass ich sofort zugeschlagen habe. 

Diese Söckchen gehen aber nur über den Knöchel und hören dann schon auf. Mir sind sie fast ein bisschen zu groß- meine Sockengröße schwankt immer zwischen einer 38-39, was sich bei der Maschenzahl zwar nur minimal variiert, aber wenn sie nur bis zu den Knöcheln gehen, ist es schwierig einen gewissen Halt zu bekommen.
Nun, um ein paar farbliche Akzente zu setzen, habe ich ein strukturiertes Satinband ausgesucht und es zu einer Schleife um den Knöchel gebunden. 

Das hat zwei Vorteile: Erstens, der Socken kann so nicht mehr wegrutschen und zweitens finde ich es total hübsch. 

Ich hoffe Euch hat diese Idee gefallen, bis zum nächsten Mal:)
Eure Printbalance



Samstag, 26. November 2016

DIY: Adventskranz

Advent, Advent ein Lichtlein brennt..

Jedes Jahr habe ich mir vorgenommen, dass ich meinen Adventskranz selbst zusammen binde und auch schmücke- aber irgendwie hatte ich Angst, dass Ergebnis könnte nicht so gut werden wie ein gekaufter Weihnachtskranz. 

Für meine Familie ist dieses wichtige Element ein Dekostück am Esstisch und somit sollte er schon was hermachen und perfekt sein. 

Dieses Jahr habe ich endlich meine Bedenken überwunden und spontan beim Norma 2 Handbunde mit Nordmanntannen und Koniferen gekauft.

Den Draht und andere Dekostücke nahm ich beim Tedi mit uns so konnte das große Basteln und binden beginnen.
Das Ergebnis könnt ihr Euch unten ansehen:

Hier eine super Anleitung von einer youtuberin, die ich gut umsetzen konnte:







Sonntag, 20. November 2016

SOCKEN-SERIE "Sunday-Socks"



MOTTO: "PUTZTEUFEL"

Hallo meine lieben Leser,

bei diesem Motto hatte ich besonders viel Spaß gehabt, da ich mich speziell für diese Socken "verkleidet" habe. Ich fand die Idee ganz witzig- vorallem weil das Knäul aus einem türkischen Wollhandel stammt und somit für mich was Besonderes war. 
(Anbei der Link: http://www.ipliksan.com.tr/)

Mit der Verarbeitung war ich sehr zufrieden, die Socken sind sehr weich und haben einen pastellfarbigen und angenehmen Farbverlauf der mich immer an Eiscreme und Sommer erinnert. 
Ab jetzt wenn ich den Mopp schwinge, putze ich mich dem Frühling entgegen. 



Sonntag, 13. November 2016

SOCKEN-SERIE "Sunday Socks"


Motto: 
Socken zum Faschingsstart

Hallo meine lieben Leser,

langsam aber sicher steuern wir uns mit der Socken-Serie dem Ende zu. 
Die Zeit verging relativ schnell - empfandet ihr das auch so?
Wie dem auch sei, möchte ich Euch heute diese Strümpfe vorstellen:
Der ein- oder andere denkt sich bestimmt: Hää- exakt die selben Socken hatte ich doch schon.. Nun ja, ich habe das Knäul zweimal gehabt:-)

Die Sockenwolle stammt aus der Schachenmayr Regia Kollektion und nennt sich "Springtime-Color". 
Ich finde sie stimmen nicht nur den Frühling ein, sondern durch den bunten Farbverlauf auch den Karneval. Und da der 11.11 nun war, habt ihr hier meine neueste Kreation:) 


Mittwoch, 9. November 2016

Diary: Produktproben im Test

Hallo und ein herzliches Willkommen auf meinem Blog,

ich freue mich, dass Du hier bist.
Bei diesem Posting wird es sich dieses Mal weder um Handarbeit noch um DIY´s oder Rezepte handeln, sondern erstmals- und auch nur einmalig um das Thema Produktproben- die mir gratis zum Testen zugeschickt wurden. 

Angefangen hat alles damit, dass ich für meinen Kater eine Alternative gesucht habe zu seinem gängigen Futter, dass ich sonst immer aus dem Supermarkt bezogen habe. 
Jeder Katzenkenner weiß selbst wie anspruchsvoll die süßen Samtpfoten sein können-  bei den Mahlzeiten ist das natürlich nicht anders.

Meinen Kater habe ich all die Jahre mit dem selben Futter gefüttert, aber irgendwie hatte ich das Gefühl er sehnt sich nach Abwechslung - da er nicht mehr so wild auf seine Mahlzeiten war. Ich wollte natürlich nicht irgendwelche Packungen blind kaufen, daher fragte ich bei diversen Firmen nach Gratisproben- die mir auch prompt zugeschickt wurden.

Nachdem das alles so gut klappte, habe ich dasselbe Schema noch bei meiner Hündin ausprobiert. Auch hier konnte ich bei ein paar Firmen wie ihr unten bei den Bildern sehen könnt die Nahrung testen. 

Last but not least habe ich dann noch für mich einiges ergattern können, was ich noch gar nicht richtig fassen konnte. Wenn man sich mit der Materie länger beschäftigt, kann man auf jeden Fall einiges probieren und für sich und dem Tier das beste heraussuchen. 
Genug gequatscht von meiner Seite, jetzt stellt Ihr Euch sicherlich ein paar Fragen- und hier kommen die Antworten:

Wie hast Du das gemacht?
Bis vor kurzem hatte ich auch noch keine Ahnung, dass manche Firmen im Bereich Nahrung und Beauty Gratisproben anbieten.
Da ich mich insbesondere für Katzenfutter interessiert habe, habe ich zu Händlern Kontakt aufgenommen (entweder über das Kontaktformular oder direkt per Mail) und Ihnen mein Anliegen genau geschildert.

Muss ich irgendwelche Daten von mir angeben?
Bei den meisten Firmen ist es üblich, die komplette Anschrift, mit E-Mail und Telefonnummern anzugeben, teilweise auch das Geburtsdatum. 

Falls Ihr Gratisproben bei den Haustieren wollt, interessieren sich die Firmen sowohl für die Rasse, Gewicht, Geburtsdatum, als auch dem Namen und teilweise wie aktiv sie sind. 

Wie schnell erhaltet man die Gratisproben?
FIRMA:                    ANFRAGE:ERHALTEN:
deumavan05.09.201609.09.2016
Gefro06.09.201613.09.2016
Platinum 05.09.201609.09.2016
Sagella06.09.201610.09.2016
Josera06.09.201613.09.2016
Schulze05.09.201607.09.2016
wahre Liebe06.09.201620.09.2016
Happy Cat05.09.201610.09.2016
Dreamis05.09.201613.09.2016
Sheba05.09.201613.09.2016
Dosierhilfe Henkel05.09.201609.09.2016
Naturavetal10.09.201613.09.2016
Marengo10.09.201613.09.2016



 Wer bekommt alles Gratisproben?
In den meisten Fällen ist es so, dass jeder eine Gratisprobe erhalten kann. Manche Firmen haben bereits eine eigene Rubrik um ohne Probleme ein Muster zu erhalten, andere hingegen möchten den genauen Grund wissen und sich auch telefonisch darüber unterhalten. (Achtung viele Vertreter sind spezialisiert, unsicheren Neukunden etwas aufzuschwatzen)
Eine dritte Möglichkeit ist es, dass Futterhersteller täglich eine gewisse Anzahl an Gratisproben bereitstellen- da heißt es dann, der frühe Vogel fängt den Wurm oder in dem Fall das Probepaket.

Aber egal für welche Variante ihr Euch dann entscheiden solltet, ihr erhaltet nur einmalig pro Haushalt eine Gratisprobe- was natürlich auch fair ist. 
Falls ihr mehrere Tiere haben solltet, könnt ihr auch mit dem Kundendienst reden.
Ein letzter Tipp von mir: Macht bitte immer ehrliche Angaben. Flunkern bringt nichts. Letztendlich tut ihr Eurem Tier oder Euch selbst damit etwas Gutes.


Ich finde es super, dass es die Möglichkeit gibt, viele Dinge zu testen in unterschiedlichen Bereichen, um sich dann das beste Produkt herauszusuchen. Somit spart man sich einfach auch eine Menge Geld.
Der einzige Nachteil ist, dass ihr Euch oftmals bei den Newslettern anmelden müsst- das ist aber nicht so schlimm, da ihr mit der ersten Werbemail sofort Widerruf einlegen könnt- bzw. es abbestellen dürft. 



(ERGÄNZUNG: Neu am 19.11.2016 erhalten) 
(Ergänzung: Neu Ende Dezember erhalten 1 Woche Wartezeit)

Sonntag, 6. November 2016

SOCKEN-SERIE "Sunday Socks"



Motto: Kuschlig ins Bett

Seid gegrüßt meine Lieben,

es ist wieder mal Socken-Sunday und heute möchte ich Euch dieses schöne Paar vorstellen. 
Die Wolle stammt aus der Schachenmayr Regia Kolletion mit dem Titel  "Strata Color".

Frauen mögen warme Füße! Und genau dort frieren sie am schnellsten- zumindest ist es bei mir so. Da die Socken so einen schönen warmen Lilaton haben, dachte ich sofort, dass sie perfekt für´s Bett sind.

Sie passen einfach zu jeder Nachtkleidung, weil sie sehr schlicht gehalten wurden. 
In diesem Fall habe ich komplett auf Knöpfe, Satinbänder, Häkelapplikationen oder Muster verzichtet, da sie einfach nur bequem sein sollten. 

Nun liegen sie auf meinem Bett, bereit sie nach einem langen Arbeitstag anzuziehen. 

Liebe Grüße Eure printbalance