Mittwoch, 10. August 2016

DIY: Katzendecke

Hallo hier melde ich mich wieder einmal zurück und habe gleich im Gepäck ein paar wunderschöne Bilder von meiner neuen Katzendecke. 
Die Wolle habe ich vom Tedi. Jedes Knäul hat 1,75 Euro gekostet (was relativ teuer ist in meinen Augen) aber es war eine wunderschöne Qualität und auch sehr einfach gewesen zu stricken. Insgesamt habe ich in dieser Katze 7 Wollknäule verarbeitet, aber das Ergebnis ist wirklich umwerfend geworden. Die Decke ist unglaublich weich und auch sehr stabil, was eben ein ganz anderen Effekt hat wie die handelsüblichen Wollen die ich bis jetzt immer verwendet habe. 
Die wolle nennt sich "Pia" aus der handmade Kollektion. 

Seit Sommer führt Tedi nämlich wunderschöne Wolle und ich war schon eine Zeit lang hin- und hergerissen ob ich mir Wolle nun dort kaufen soll oder nicht. Aber jetzt konnte ich nicht mehr widerstehen, da sie so einen wunderschönen Farbverlauf hat. Die Wolle hat sich von weiß zu grau und zum Schluss in schwarz gewechselt, sodass ich mir ausnahmsweise das viele Zweifarbenstricken mit auszählen und auch vernähen sparen konnte. 

Was ich euch empfehle: 
Wenn ihr bei Discountern wie z.B. Tedi, Kik, Woolworth etc. Wolle kauft, bitte nehmt lieber immer ein oder zwei Knäule mehr mit als ihr braucht, vor allem wenn ihr Anfänger seid. Oft kalkuliert man falsch und bei solchen Angeboten ist es manchmal möglich, dass genau eure Farbe ausverkauft ist. Es wäre nämlich sehr ärgerlich wenn ihr mit Eurem Strickstück fast fertig seid und nicht genug Wolle dahabt. Denn anders wie bei einem Wollgeschäft kann ein Discounter wie Tedi keine Produkte nachbestellen. Das was sie an Ware bekommen, können die Verkaufsleiter nicht beeinflussen. Denkt also daran, wenn ihr Euch ein Schnäppchen nicht entgehen lassen wollt:)