Freitag, 15. April 2016

DIY: Buchumschlag nähen und sticken

Hallo meine lieben Leser,

heute möchte ich Euch meinen selbstgemachten Buchumschlag vorstellen. Diesen habe ich speziell für meinen Filofax Domino A5 angefertigt. Ich habe Euch schon einmal in einem früheren Posting berichtet, was es für ein Hype ist, einen Filofax mit all seinen Terminen zu dekorieren-  und mit Washitapes, Stickern und Co. auszustatten.
Am Anfang habe ich die Schutzumschläge immer gehäkelt oder gestrickt, damit der Kalender nicht so schnell verkratzt wird. Leider ist das Material sehr empfindlich und man sieht wirklich jeden Fingerabdruck, jeden Kratzer oder auch teilweise schon Liegespuren auf der Rückseite. 
Der Domino A5 gehört zu der Marke Filofax. Er ist einer der "günstigsten" Modelle, obwohl er mit seinen 55,00 Euro (kein Echtleder) auch nicht gerade billig ist. 

Da der Gummi die Wolle aufraut und ich ständig einen neuen Umschlag häkeln musste (ich bin diesbezüglich pingelig), habe ich mir überlegt etwas Neues auszuprobieren. 
Somit bin ich auf diesen leinenartigen Stoff gekommen. Er ist relativ stabil und es ist möglich dieses kleine Netz so zu verschieben, dass ein kleines Loch entsteht und ich das Gummiband meines Timers durchschieben kann. 
Das ganze habe ich mit Kreuzstichen bestickt- natürlich wie soll es auch anders sein - mit Katzen;)
Er ist nicht perfekt, weil es meine aller ersten Stickversuche waren, aber ich werde definitiv daran weiterprobieren:)


Vorderansicht

Rückansicht



Innenansicht - die Ecken wurden sauber von mir vernäht sodass es nicht stört, wenn man einen Stift herausnehmen möchte