Donnerstag, 24. März 2016

DIY: Osterhasen-Applikation häkeln

Hallo meine lieben Leser, 

nun Ostern steht wieder vor der Türe. Gestern habt ihr ein leckeres Oster-Backrezept bekommen und heute möchte ich Euch meine Osterkarte vorstellen. Die Hasen habe ich alle selbst gehäkelt. 
Ich finde es immer schön, wenn die Karten selbstgebastelt werden, es ist einfach viel persönlicher und individueller, als sich eine zu kaufen. 
Für alle kreativen Köpfe habe ich untenstehend eine Häkelanleitung aufgeschrieben. 

Viel Spaß beim Nachmachen:-)

Material:
Garn oder Wolle in der Farbe braun und weiß
Häkelnadel
Schere
Stopfnadel

Anleitung:
- 5 LM anschlagen in die erste Masche einstechen und mit einer Kettmasche (KM) den Ring schließen
- 1 LM (Luftmasche) anschlagen für die erste Runde
1. Runde: jede Masche mit FM (feste Maschen) verdoppeln und mit einer KM die erste Reihe beenden
- 1 LM für die zweite Runde
2. Runde: jede 2. Masche mit FM verdoppeln und mit einer KM die zweite Reihe beenden
- 1 LM für die dritte Runde
3. Runde: 4 Maschen mit FM abhäkeln, 1 Wende-LM und die Arbeit wenden
zürckhäkeln dieses Mal jedoch keine Wende LM einarbeiten - > verringert die Maschenanzahl
Diesen Vorgang komplett wiederholen, bis nur noch zwei FM existieren. 

Die beiden festen Maschen werden nun separat für die Ohren behandelt. 

1. FM: 5 LM + 1 Wende-LM, mit FM zurückhäkeln (zur Mitte des Kopfes) und mit einer KM das Ohr abschließen. 

2. FM 5 LM + 1 Wende LM, mit FM zurückhäkeln und mit einer Kettmasche die Arbeit abschließen

Für den Schwanz nehmt ihr das Weiße Garn und macht eine 4-Fachschlinge und zieht dann zu, um einen schönen dicken Knoten zu erhalten. 
mit einer Stopfnadeln stecht ihr mit beiden Fadenenden durch den Bauch des Hasen und knotet auf der Rückseite den Schwanz fest. Ihr könnt es aber auch sicherheitshalber noch sauber vernähen. Schneidet die Fäden ab und fertig ist Euer Hase.