Samstag, 24. Oktober 2015

DIY: Halloween Socken

Hallo meine lieben Leser, 
bald ist es endlich soweit. Mein Lieblingsmotto des Jahres steht vor der Türe: 
Halloween:-)
Natürlich habe ich standesgemäß zum 31.10 gleich mal zu den Nadeln gegriffen und ein paar Socken gestrickt- genauso wie letztes Jahr. 
Bei dem Discounter Tedi gab es für jeweils 2,50 Euro Sockenwolle in schwarz und orange. 
Natürlich musste ich bei so einem Schnäppchen zugreifen. 
Ich habe die Socken relativ Schlicht gehalten ohne großartigen Verzierungen. Nur eine kleine Spinne Schmückt an den Vorderseiten die Socken. 
Ein paar Fotos findet ihr im Anschluss- wie ihr sehen könnt, habe ich mit den Socken und meinem Hexenkostüm meinen Spaß gehabt. 
Happy Halloween:-)







Freitag, 16. Oktober 2015

DIY: Katzendecke





Ich grüße Euch liebe Leser,


hier kommt mal wieder eine gehäkelte Katzendecke. (Wie soll´s auch anders sein?)



Dieses Mal mit einer wunderschönen "Kruschel"-Wolle. Ich muss zugeben, dass sie anfangs recht schwierig zu häkeln war- wahrscheinlich weil ich mit so einem Material noch nie gearbeitet habe.
Aber je länger ich die Wolle in der Hand hatte, desto leichter und schneller fiel es mir dann zum Schluss.








Hier sind die Wollangaben, mit der ich die Decke gehäkelt habe:

BERGERE de France Toison
50 g = 70 m
77 % Acryl
20 % Schurwolle
3 % Polyamid

Nadelstärke 5,0


Dieses Mal gibt es bei der Katzendecke eine kleine Besonderheit.

Meistens habe ich ein Halsband gehäkelt oder gestrickt und mit Knöpfen oder Perlen verziert. 

Da ich gerade nebenbei patchworke (Beiträge werden demnächst hier erscheinen) stand meine Nähmaschine schon mal näh-bereit, sodass ich ein kleines Halstuch in den passenden Farben dazu genäht habe. Damit dieser Landhaus-Stil noch besser durchdringt, habe ich noch eine Schnalle mit Edelweis mit ein paar Stichen angenäht. 





Montag, 12. Oktober 2015

Diary: Der Schwalbenflug / Vogelzug

Hallo meine lieben Leser,

jetzt ist der Herbst ins Land gezogen und angekommen. Gestern gab es vor meinem Zimmerfenster ein riesiges Spektakel:
Hunderte von Vögel haben sich zusammengeschlossen um gemeinsam in den warmen Süden zu fliegen. Ganze Schwärme konnte man am Himmel beobachten. Es gab vor einer Woche schon einen ganzen Schwall, der sich aufmachte- aber so extrem wie am Sonntag hatte ich es noch nie wirklich wahrgenommen. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass dieser Vogelzug einer der letzten für dieses Jahr war, der sich aufmachte.

Es war so ein faszinierendes Erlebnis, zu beobachten wie sie aufgewühlt und unruhig hin- und her geflogen sind und dabei geschnattert haben, als würden sie alle zusammen die Route besprechen die sie in wenigen Minuten ansteuern möchten.

Dieses Schauspiel hat nicht lange gedauert. So plötzlich sie sich oben auf den Masten gesammelt haben, genauso schnell sind sie gemeinsam in die Lüfte abgehoben. Es hatte den Anschein, als ob ein Vogel das Kommando übernahm und den Startschuss gab- auf eine Reise ins Ungewisse.

Ich hoffe, dass alle Vögel wohlbehalten ans Ziel kommen und genauso zahlreich nächstes Jahr zum Frühjahr zurückkommen.


   Gute Reise ihr kleinen Piepmätze:-)

Donnerstag, 1. Oktober 2015

DIY: Handyhülle häkeln

Hallo liebe Leser,

heute möchte ich Euch wieder eine bzw. zwei Arbeiten vorstellen und zwar diese Handyhüllen (Bild 3). Beide Schutzbeutel wurden individuell nach den Bedürfnissen für die unterschiedlichen Größen der Smartphones maßgefertigt. Die blau-weiße Hülle gehört mir (Bild 1) und die bunte meiner Schwester (Bild 2). Da sie eine Tasche zum verschließen wollte, habe ich einen Deckel angehäkelt, damit sie mit einem Kopf das Handy sicher verwahren kann. 
An meinem Marine-Beutel habe ich nur einen alten Seemannsknopf als Highlight angenäht, der keine weitere Funktionen erfüllt. 

Anmerkung:

Meine Handyhülle ist seit ca. 3 Monaten nun im Gebrauch und zeigt bis heute keine Abnutzungserscheinungen. Die Hülle sieht wie neu aus, das Handy ist und bleibt kratzfrei und es lässt sich nun auch leichter in der Tasche finden.