Freitag, 12. Juni 2015

DIY: Katzendecke



Ja, ich habe es wieder getan...





Ich habe wieder eine Katzendecke bzw. einen Katzenkopf für meinen Kater gehäkelt. 
Das gute Stück findet nun Platz in seinem Kratzbaum, da er momentan extrem viele Haare verliert (was auch völlig normal ist um diese Jahreszeit). 

Damit der Kratzbaum etwas "geschont" ist und sich nicht so viele Haare in dem Plüschstoff verkeilen dachte ich, es ist ganz praktisch wenn er sich dann auf diesen "Kopf" legt- zumal er solche Wollmaterialien total liebt und von der Größe ideal reinpasst. 
Die Decke habe ich mit festen Maschen aus dem Kopf heraus gehäkelt- ohne Anleitung.

Da ich mir das Häkeln selbst beigebracht habe, fällt es mir schwer eine Anleitung für Euch zu schreiben, bei solchen - für mich -  komplizierten Projekte. Ich weiß dann zu Beginn nicht, wie viel Maschen ich zunehmen bzw. wieder abnehmen muss, damit der Kopf dann so rund wird wie zum Beispiel auf diesem Bild. 
Aber als kleine Inspiration für Eure Stubentiger und Fellnasen gibts unten die Fotos:-)




So sieht der Katzenkopf in der "Rohversion" aus-
 es fehlen noch die Stickereien, die das Gesicht letztendlich ausmachen
.